Antworten: 45
User Bild
JGM 21-11-2020 20:05 - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Hallo,

werde mir ein neues Vakuumfass anschaffen .
Gibt es hier Qualitätsunterschiede zwischen Bauer und Vakutec

Vielen Dank

User Bild
hpu6 antwortet um 21-11-2020 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Hallo!
Stand vor 2 Jahren vor der gleichen Entscheidung.
Kommt immer auch auf die Faßgröße an, bei meinem har das Bauer einen größeren Durchmesser und ist somit kürzer.
Der Kompressor vom Bauer gefällt mir auch besser mit der hüdr. Umschaltung.
Zu teuer sind im Endeffekt beide :(

LG

User Bild
hgm9 antwortet um 21-11-2020 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Fliegl

User Bild
steyrm9000 antwortet um 22-11-2020 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Für mich eindeutig Vakutec.

Aber was in Zukunft viel wichtiger wird: welcher Verteiler??? Wie seht ihr das?


User Bild
wickinger83 antwortet um 22-11-2020 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Qualitätsmässig eindeutig Vakutec

User Bild
manuel.b(62n13) antwortet um 22-11-2020 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Im Dez kommt das neue Gemeinschschaftsfass, Vakutec VA 6500 mit Prallkopfverteiler.
Schleppschuh stand eigentlich nie zur Diskussion


User Bild
179781 antwortet um 22-11-2020 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Schleppschuh steht sehr wohl aktuell zur Diskussion. Ob sinnvoll oder nicht - das wird eine Vorgabe die irgendwann in nächster Zeit verpflichtend wird, oder zumindest eine Voraussetzung für so manche ÖPUL Zahlungen.
Ich halte selbst auch nichts davon, so eine aufwändige Technik generell vorzuschreiben, weil es einfachere Methoden auch gibt, die den gleichen Zweck erfüllen. Aber ein neues Fass in einer Gemeinschaft sollte zumindest alle technischen Voraussetzung haben, so etwa nachrüsten zu können.

Gottfried

User Bild
steyrm9000 antwortet um 22-11-2020 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Was ist aber wenn es uns zwingt zu schleppschuh oder schleppschlauch?
Ich persönlich halte gerade am Grünland gar nichts davon!
Aber was ist wenn wir gezwungen werden...nek Richtlinien?

User Bild
hpu6 antwortet um 22-11-2020 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Hallo Wickinger,
Worin siehst du den Qualitativen Vorteil beim Vakutec?

Verteiler wird sicher eine spannende Sache die nächsten Jahre. Hoff der Möscha bleibt uns noch etwas erhalten!
Schleppschuhvorbereitung ist vorhanden, ist halt richtig teuer und wieder mehr Gewicht :(
Interessant wär auch welche Erfahrungen es bezüglich Arbeitsbreite mit Schleppschuh bei Vacumfässern gibt!
schönen Sonntag

User Bild
steyrm9000 antwortet um 22-11-2020 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Also glaube nicht daß der Möscha da länger gilt als ein normaler Breit Verteiler...denn meines Wissens ist dieser um nichts besser.
Aber wenn man Breit Verteiler (egal ob Möscher oder nicht) richtig einsetzt sind die auch nicht viel schlechter als Schleppschlauch...aber eben mit Vorteilen wie wenig Gewicht, technischer Aufwand, Preis etc.

User Bild
jakob.r1 antwortet um 22-11-2020 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Grüße Euch, bei uns in Bayern kommt ab 2025 die Verpflichtung wobei noch nicht gewiss ist ob im Grünland bei Hanglagen Schleppschlauch oder Schleppschuh eingesetzt werden muss oder wahlweise. Da dies nur die Güllebetriebe betrifft aber nicht die Festmist/Jauche Betriebe wäre es bei Stallumbauten bzw. Neubauten vielleicht eine Überlegung wert ob es unbedingt Gülle sein muss. Oder wie denkt Ihr?
Beste Grüße
Jakob

User Bild
JD 6120 antwortet um 22-11-2020 11:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Hatte von 00-06 ein vakutec 4000. Seither ein Bauer 6200. Fazit: beim Fasskörper, Achse uBremsen könnte ich keinen Unterschied feststellen. Die Pumpe U der schlauchschnellkuppler sind bei Bauer um Welten besser.

User Bild
Newhollandts115 antwortet um 23-11-2020 07:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Wir haben ein 8000l Bauer Fass mit Schneckenpumpe und Bomech Schleppschuh.
Das Arbeiten mit dieser Kombination macht richtig Spaß und im Vergleich zum alten Vakuumfass wird es auch bei sehr dicker Rinder Gülle noch komplett voll.

In Sachen Verteiler sind wir den Weg gegangen lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben ;) ..... Nein Spaß beiseite haben uns für Schleppschuh wegen mehrerer uns wichtiger Gründe entschieden.
Die Umstellung vom Breitverteiler war etwas gewöhnungsbedürftig aber das System funktioniert und ich möchte nicht mehr zur Breitverteilung zurück.

User Bild
Mik21 antwortet um 23-11-2020 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer

@Newhollandts115

Hätte da Fragen zum Verteiler,
wie lange dauert beim Einsatz in der Wiese das Auseinanderklappen
und Zusammenklappen.
Und wie ist es bei engen Kurvenfahren mit dem Schleppschuh unten.
Und noch etwas, wie lange dauerts bis die 8m³ draußen sind. Verteilbreite und Durchflussleistung?

Hätte auch Interesse und suche nach praktischen Erfahrungen

Danke

Mfg.


User Bild
enzi99 antwortet um 23-11-2020 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
@Gottfried: was meinst du mit einfachere Methoden, die den gleichen Zweck erfüllen?

Zum Möscha: bei der Pflanzenverschmutzung ist er besser als die Breitverteiler, bei den Ammoniakverlusten ist er fast genau so schlecht wie die anderen. Da ist der Schleppschuh um Häuser besser.

User Bild
Newhollandts115 antwortet um 23-11-2020 08:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
@Mik21
Ein und ausklappen habe ich zeitlich nie Gemessen, aber gefühlt ein und ausklappen jeweils 10 Sekunden.

Verteilbreite 7,5 Meter mit 4000l/min Pumpenleistung.

Auf Grünland würde ich empfehlen keine engen Kurven fahren. Einfach der längs nach ausbringen und zum Schluss das Vorgewende machen.

Wie gesagt Bauer und Bomech kann ich nur empfehlen!

User Bild
Aequitas antwortet um 23-11-2020 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Wenn man bedenkt mit dem Möscha spritzt man 15m im Vergleich zu 7,5m = doppelte Fahrspuren

User Bild
Vollmilch antwortet um 23-11-2020 08:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Sind Fahrspuren ein Problem?

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Newhollandts115 antwortet um 23-11-2020 08:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Bei 800er Bereifung plus das Gewicht das der Schleppschuh durch seinen Auflagedruck abnimmt bin ich was Bodenverdichtung und Fahrspuren angeht sehr entspannt.

User Bild
Aequitas antwortet um 23-11-2020 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Bei trockenem Bedingungen sind die Spuren/Verdichtungen sicher nicht so das Problem.
Jedoch im Frühjahr/Herbst ist man doch froh nur die Hälfte der Spuren zu hinterlassen, auch wenn man keine tiefen Spuren verursacht ists nicht so rosig.



User Bild
enzi99 antwortet um 23-11-2020 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
"....plus das Gewicht das der Schleppschuh durch seinen Auflagedruck abnimmt...."
Bei 7,5m sind das 30 Schuhe, mal 6kg ist das ein Gewicht von 180kg.

Gewicht, Preis, mehr Technik sprechen klar gegen den Schleppschuh, der eingesparte Düngerverlust durch Ammoniakausgasung macht aber wieder Vieles wett. Und die Förderung ist momentan auch sehr interessant, zumindest in OÖ.

User Bild
xaver75 antwortet um 23-11-2020 12:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
.…….. und den höheren Zugkraftbedarf durch den Reibungswiederstand der Schuhe nicht vergessen, im Zweifelsfall besser mit Triebachse kaufen. ,-)

mfg

User Bild
Vollmilch antwortet um 23-11-2020 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Natürlich ist es zusätzliches Gewicht, wie schwer ist der bomech? 700 kg? Davon kommen die 8kg * 30 Schuhe weg, bleiben etwa 500 kg übrig. Naja.

Wieviele Fahrspuren man macht hängt auch davon ab, wie die Flächen geschnitten sind. Beim 15m Möscha braucht man 300 m für 17m3/ha um das 8m3 Fass leer zu bekommen. Will man 34 m3/ ha ausbringen fährt man die Hälfte leer (9 t Eigengewicht) am Acker und muss dann wieder mit dem nächsten vollen Fass in der Mitte anfangen. Wenn man nicht von beiden Seiten zufahren kann, sind 7,5m Arbeitsbreite günstiger....

Aber es geht um 500 kg bei einem Gesamtgewicht von etwa 16.000 kg.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Newhollandts115 antwortet um 23-11-2020 13:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
@Vollmilch

Bomech hat einen Auflagedruck von 10kg pro Schuh.
Acker ist bei uns irrelevant da wir nur 0,4ha acker haben.
15meter breiter Möscher Verteiler wäre bei unseren Flächen eher lästig da viele Schmale anfangsstücke und Ecken vorhanden sind.

User Bild
Newhollandts115 antwortet um 23-11-2020 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
@aequitas
Im Frühjahr wird erst gefahren wenn's wirklich geht und nicht wenn es noch nass ist.

@xaver
Der höhere Zugkraft Bedarf lässt sich nicht schön Reden aber wir haben das Fass an den bestehenden Traktor angepasst :)




User Bild
Vollmilch antwortet um 23-11-2020 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Mit dem Schleppschuhverteiler ist man auch zeitlich etwas flexibler, weil ja auf den Boden abgelegt wird und nicht auf die Pflanze.

Wieviel hat dein Fass eigentlich gekostet?

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
Newhollandts115 antwortet um 23-11-2020 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
@Vollmilch
Einer der Vorteile warum ich den Schleppschuh nie mehr hergeben würde

Gesund bleiben!

User Bild
milkmaster antwortet um 24-11-2020 09:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Guten Morgen!

Wir betreiben zur Zeit auch ein Gemeinschaftsfass mit Möscha-Verteiler. Natürlich gibt es auch Überlegungen hinsichtlich einer Neuanschaffung und damit stellen sich immer folgende Fragen, damit ein problemloses Arbeiten auch bei dickerer Rindergülle möglich ist:

Welcher Pumpentyp ist der beste (momentan Vakuum+Kreiselpumpe)?

Welcher Verteiler? Bei Schweinegülle wird ein Schleppschlauch oder -schuh kein Problem sein, aber bei oft etwas dickerer Rindergülle mit teilweise längerem Stroh mache ich mir Sorgen ob die Ausbringung beim Verteiler, Schläuchen usw. auch zuverlässig funktioniert. Gibt es in OÖ eine spezielle Landesförderung für solche Systeme?



User Bild
enzi99 antwortet um 24-11-2020 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Rindergülle soll man verdünnen auf ca 5%TS, egal welcher Verteiler, und dann funktioniert ein Schleppschuh ganz gut.

In Oö wird ab Jänner 2021 die Technik für bodennahe Gülleausbringung mit 40% netto gefördert. Plus bis Ende Februar noch 14% aws Covid Förderung.
Und im Öpul kann man noch bis 15.12.20 die bodennahe Ausbringung beantragen (1€/m³, max. aber 50m³/ha anrechenbar).

User Bild
milkmaster antwortet um 24-11-2020 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
5% TS ist ja schon fast Jauche...
Das OÖ Fördermodell klingt gut, wäre für ganz Österreich interessant.
LG

User Bild
xaver75 antwortet um 24-11-2020 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Güllegruben überdachen wegen der Emissionen und dann Regenwasser einleiten, damit die Suppe durch den Verteiler will?

mfg

User Bild
enzi99 antwortet um 24-11-2020 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
"5% TS ist ja schon fast Jauche..."
Rindergülle hat 6-10%TS d.h. wenn man 1:0,5 (bis 1:1) verdünnt, ist man schon gut dabei.

Funktionieren tuts eh mit dicker Gülle auch, aber den Faktor Futterverschmutzung will man ja auch vermeiden...
Irgendwas Negatives wird man bei jedem System finden, bis 2030 versucht man es in Ö halt mit Freiwilligkeit (mit entsprechendem Fördergeld) die Emissionen zu verringern. Wenn die Ziele nicht erreicht werden, dann kommt die Verpflichtung und obs dann da auch noch so gute Fördergelder gibt, bezweifle ich.

User Bild
JGM antwortet um 25-11-2020 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Ich las mir momentan auch so ein Bauer Fass anbieten ??? Brauchst Du für dein Fass einen Turbo Befüller?
Meine Grube ist 3 Meter tief: Durchmesser 14 Meter

User Bild
boktan antwortet um 25-11-2020 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
@ enzui 99 ! Bei den 40% Förderung ist die AWS Förderung schon dabei !


User Bild
Aequitas antwortet um 25-11-2020 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Max 40% Förderung Invest inklusive AWS , ausser Jungübernehmer Bonus da gehts bis max.60%. Da kämme man auf 54 %

User Bild
Vollmilch antwortet um 25-11-2020 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Da blicken wir neidvoll über die Enns! Bei uns gibt's 40% weniger.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
enzi99 antwortet um 25-11-2020 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User

User Bild
Aequitas antwortet um 25-11-2020 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Enzi99, das hätte auch ich gedacht,aber wenn du kein Junglandwirt bist bekommst du vom Land eine max Förderung von 40%. Das heisst du suchst bei der Invest an bekommst du 40%. Suchst du bei der aws an und Invest bekommst du 14+26 = 40%. Bist du Junglandwirt bekommst du 14+ 40= 54%

User Bild
enzi99 antwortet um 25-11-2020 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Falsch! Die Investförderung ist vom Land und nur die Investförderung ist gedeckelt. Die AWS ist vom Bund und da gibts entweder 7% oder 14%. Beide Förderungen sind unabhängig voneinander kombinierbar!! Siehe Link von oben, letzter Absatz.


User Bild
Newhollandts115 antwortet um 26-11-2020 06:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
@JGM
Kauf dir ein Pumpfass und vergiss die turbobefüller Lösung.

User Bild
Aequitas antwortet um 26-11-2020 07:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Ich bin eigentlich deiner Ansicht Enzi, und hätte das auch so rausgelesen aus den Unterlagen, jedoch laut BBK wird das abgeglichen und mit 40% Max gedeckelt.

Zitat: Wer kein Junglandwirt ist braucht für z.B. Schleppschuh keinen AWS Antrag stellen weil man sowieso mit den 40% gedeckelt ist.

Bei der Invest Förderung OÖ ist es auch etwas fraglich wieso Ferkel/Mastschwein/Puten 35% bei besonders Tierfreundlichen Ställen bekommen und Rinder und die anderen Sparten nur 25%
lg

User Bild
enzi99 antwortet um 26-11-2020 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Hab jetzt bei der Förderstelle am Land nachgefragt und die haben gesagt es ist, wie du schon festgestellt hast, mit 40% gedeckelt - ausgenommen Junglandwirte bzw. benachteiligtes Gebiet.
Also hast recht, wenn man nicht im benachteiligtem Gebiet bzw nicht Junglandwirt ist, bekommt man max 40%.
Aber ich würde trotzdem die Aws Prämie beantragen, falls man nur 40% bekommt, bleibt die Differenz beim Land und steht dann den OÖ-Landsleuten zur Verfügung -aus Solidarität-.

User Bild
don_michele antwortet um 26-11-2020 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Hallo Enzi,
hast du auch nachgefragt ob es definitiv für Güllefässer die 40% gibt? Es wurde ursprünglich ja ausschließlich von Verschlauchung gesprochen.
Wenn es fürs Fass der Fall ist, wär das Supercis 500 eine gute Option. Gibt's hier Erfahrungen?

User Bild
Aequitas antwortet um 26-11-2020 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Ich glaube bei den Güllefass gilt die 40% NUR für den Schleppschuh/Schleppschlauchgestänge
Fürs Fass gibts die AWS von 7% , Ausbringungstechnik 14%

Fass kostet z.B. 13 000€ 7% AWS 0 Invest
Schleppschuh/Schlauch 15 000€ 14% AWS + 40 Invest

Die 14+40% auch nur je nach Deckelung bzw dann nur 40%

Aber ohne Gewähr, das habe ich so raus gelesen, am ehesten wissen es die Förderstellen und da bin ich mir nicht ganz sicher ob die alle den gleichen Informationsstand haben.

lg

User Bild
Multi115 antwortet um 27-11-2020 01:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Für ein güllefass +verteiltechnik bekommt man die 7% aws
40% investförderung bekommt man nur für den schleppschuh -schlauch also nur verteiltechnik
für das fass bekommt man nichts
muss auf der rechnung getrennt werden


User Bild
richard.k(p6614) antwortet um 27-11-2020 04:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vacutec oder Bauer
Guten Morgen,

so wie es Aequitas geschrieben hat, ist auch mein Wissensstand und ich glaube auch richtig.

LG,
Richard

Bewerten Sie jetzt: Vacutec oder Bauer
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;637573





Landwirt.com Händler Landwirt.com User