Magnesiumgehalt im Boden senken

Antworten: 17
User Bild
david.w(h1w20) 30-03-2020 22:49 - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Hallo,

Hat jemand Erfahrung bzw. ist es möglich den Magnesiumgehalt im Boden zu senken?
Laut Kinsey ist dies ja durch Schwefel möglich wenn man Calzium Werte hat die hoch genug sind (die habe ich: 77-83% am Sorptionskomplex).

Dann sollte Calzium und Magnesium durch höhere Gaben (kg?) an Elementarschwefel oder SSA ausgespült werden.

Hat jemand Erfahrung damit?

Laut Kinsey hat ja der perfekte Boden 68% Ca und 12% Mg am Sorptionskomplex, ich habe 77-83 Ca und 17-22 Mg.

Ich hoffe auf ein paar Antworten

Lg david

User Bild
Vollmilch antwortet um 30-03-2020 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Andersgesehen wird sich sicher melden!

Aber bedeuten deine Werte nicht, dass du überhaupt keine anderen Kationen gebunden hast?

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
david.w(h1w20) antwortet um 30-03-2020 23:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Doch sicher hab ich noch andere gebunden. Kalium ca 1,5-2% (zu wenig,kann ich aber nicht aufdüngen da ich keine Gülle habe und es mineralisch vom ph Wert und von der belegung durch ca und mg nicht geht). Natrium 0.5. Das sind die wichtigsten.

Also ich möchte eben das mit de Mg wissen.
Wenns möglich ist stellt sich laut Kinsey der boden dann richtig ein wenn mal ca und mg passen.

User Bild
FeSt antwortet um 31-03-2020 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Hierzu wäre die ganze KAK Probe interessant/hilfreich.
Aufgrund der aufgezählten Vorgaben und Parameter @Mg, fallen mir auf die Schnelle
Gips, 50Kali, Wigor S und ausnahmsweise etwas EM ein, doch dazu brauchst genaue Werte für Rechner und Angaben zum Ausgangsgestein, für was und wie viel.
N-Dünger mit S sollten eigentlich schon zum Standart gehören.
Nur Senken ist ein Weg, zugleich anderes Erhöhen der schnellere und effizientere.

Am einfachsten bei @ANDERSgesehn, ich geb ihm mal bescheid, da er hier derzeit nicht groß mitliest bzw. eingeteilt ist,
oder im http://kakforum.iphpbb3.com/ melden.

Vielleicht meldet sich auch @Schellniesel dazu für weiteres,
habs eilig, muss weiter.



User Bild
david.w(h1w20) antwortet um 31-03-2020 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Kali bei diesen werten mineralisch zu erhöhen ist ja laut kinsey nicht möglich.
Calcium brauch ich ja derweilen nicht da der wert auch ruhig auf 68 sinken sollte, sonst ist gips sicher eine bessere wahl wie die derzeitige.
Em werde ich auch sicher einmal einsetzen aber die wirken am besten wenn das nährstoffgleichgewicht im boden stimmt.

Ok danke, hab mich dort gerade registriert.


User Bild
179781 antwortet um 31-03-2020 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Mg Gehalt tatsächlich senken stelle ich mit schwierig vor. Lässt sich das mit irgendwelchen Massnahmen beeinflussen, dass das ausgewaschen wird, oder wie geht das sonst?

Gottfried

User Bild
david.w(h1w20) antwortet um 31-03-2020 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Laut dem Agronom Kinsey funktioniert das mit höheren schwefeldünger gaben. Calcium muss aber auch über 70% am sorptionskomplex ausmachen dass dae funktioniert. Soweit die theorie.
In der praxis hab ich keine erfahrung damit, deswegen bin ich hier

User Bild
ANDERSgesehn antwortet um 31-03-2020 10:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
das zauberwort heisst GIPS.

egal ob direkt frisch gedüngt oder indirekt durch folge richtiger (!) düngemassnahmen weiterer dünger, die dann in boden selbstständig gips (chem. formel CaSO4) bildet, dazu benötigte es jedoch eine bodenprobe mit berechneten empfehlungen.

deine zitierten zahlen spricht für den südosten der steiermark. dein wunsch Mg zu senken wird eine längere aktion beanspruchen und das jährlich richtige (!) düngmanagement simuliert dir das kinsey-optimum für die kultur.

EM ist hier die falsche massnahme.

kaliumsulfat jährlich zu düngen bis es ausreichend ist ist hier der weg.

kinsey s erfolg beruht jedoch nicht nur auf das einrichten der kak-bilanz, sondern auch der spurenelemente.

User Bild
david.w(h1w20) antwortet um 31-03-2020 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Ja ich schicke die probe demnächst ein und lasse sie nach albrecht untersuchen.
Das mit gips und mit kaliumsulfat scheint mir eine sehr gute idee zu sein.
Ja natürlich sind die spurenelemente wichtig, aber für mich ist zur zeit mg, ca u k am wichtigsten.
Also wird das magnesium ihrer meinung durch das sulfat im kali und den gips verringert?

User Bild
Steyrdiesel antwortet um 31-03-2020 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Hallo,

kannst du mir verraten welche Dünger du anwenden wirst?
Ich steh ja grundsätzlich vor dem gleichen Problem wie du. Kaliumsulfat (Kalisop) ist ja kaum zu bezahlen, und bei den Getreide und Maispreisen der letzten Jahre absolut uninteressant.
Ich hab mir schlussendlich einen Dünger Mischen lassen mit 9P 25K und 12S.

Des weiteren werde ich in den kommenden Jahren nur schwefelhaltige N Dünger ausbringen.

mfg
steyrdiesel

User Bild
ANDERSgesehn antwortet um 31-03-2020 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
wer sagt dir das mg, ca, k am wichtigsten ist?

ich habe bereits gesehen, das du im KAK-forum gestellt hast. dort werde ich aber andere den vorzug geben zu antworten.

User Bild
david.w(h1w20) antwortet um 31-03-2020 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Kinsey. Der boden sollte seiner meinung nach ja 68%ca 12%mg 3-7%k und 0.5-1%na haben. Mir bringt es ja nichts wenn ich mich jetzt auf mn, bor, eisen etc. konzentriere bevor ich nicht meine hauptnährstoffe kontrolliert habe.

User Bild
ANDERSgesehn antwortet um 31-03-2020 13:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
naja ... da fehlt noch viel wissen, wie ich sehe.

User Bild
ANDERSgesehn antwortet um 31-03-2020 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
.

User Bild
david.w(h1w20) antwortet um 31-03-2020 13:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Zum beispiel?

User Bild
david.w(h1w20) antwortet um 31-03-2020 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Ich habe mir gedacht hier wird einem geholfen!


User Bild
schellniesel antwortet um 31-03-2020 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Hallo!

Ja @Fest und @Andersgesehen haben dir ja die Richtung schon gezeigt!

Nach deinen Zahlen nach wäre es auch interessant welches Labor du gewählt hast den die laborzahlen kann man nicht 1:1 mit den Kinsey Zahlen interpretieren.

Außer du hast Original Kinsey Proben?

Interessant sind auch die jeweiligen pH Werte.

Es kann auch der Fall sein das du trotz augenscheinlich hohen ca und Mg Wetten dennoch Kalken musst!

Stichwort pot S!

Das Thema ist sehr sehr komplex.

Wenn Interesse besteht, es gibt eine WA Gruppe für Einsteiger in die Materie!

@steyrdiesel diese Einladung gilt auch dir! Schickt mir einfach via Mail Funktion eure wa tel Nummer. Ich füge euch zur Gruppe hinzu.

Die wa ist für den schnellen Erfahrungsaustausch oder kurze Fragen gedacht. Vertiefen in das the a über das erwähnte KAK Forum.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas


User Bild
david.w(h1w20) antwortet um 31-03-2020 13:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Magnesiumgehalt im Boden senken
Proben sind von der ages. Ph wert 7.


Bewerten Sie jetzt: Magnesiumgehalt im Boden senken
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;617805






Landwirt.com Händler Landwirt.com User