Forstarbeiterbeitrag von @galleler

Antworten: 26
mittermuehl 09-02-2020 11:16 - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
@galleler .... Wenn man in diesem Forum im Titel ein Sonderzeichen hat, so geht der Beitrag nicht auf. Ein blöder Mangel.

Ich hoffe es ist in deinem Sinne das ich ihn so on-line stelle.

Zitat -Maschinenring:

Abwechslungsreiches Aufgabengebiet
Hohe Eigenverantwortung
Leistungsgerechte Entlohnung (€ 10,81 brutto/Stunde plus Zulagen)
Beschäftigungsausmaß: Vollzeit/5-Tagewoche







hubhel antwortet um 09-02-2020 12:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Ist aber schön @mitter.. dass du dem MR Kosten für die Inserate sparst, damit sie dann Hungerlohn zahlen an Mitarbeiter
Bist du beim MR Geschäftsführer oder Obmann, oder in irgendeiner Form finanziell beteiligt ? Scheint so...

RESPEKT !!


2472660 antwortet um 09-02-2020 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
das ganze hat eher den anschein von einem ersatzkraftverfahren für saisoniers, anders kann ich mit diesen gebotenen stundenlohn nicht vorstellen und wäre eine bankrotterklärung des MR......



browser antwortet um 09-02-2020 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Welcher Mechaniker Tischler usw. verdient
am Papier mehr


Obersteyrer antwortet um 09-02-2020 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
@mittermühl Hallo Unter 20 Euro mit Säge arbeitet heute nicht einmal mehr ein Ausländer!



farmerJT antwortet um 09-02-2020 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
War ein paar Jahre MR Forst unterwegs. Wir haben z,B. soziale Betriebshilfe im Forst gemacht. Betrieb hat gewisse Stunden bezahlt bekommen und wir wurden mit 19€/fm inkl. Mwst Schlägerung und Bringung im Steilgelände abgefertigt. Die Lieferscheine wurden halt so umgeschrieben das wir alle möglichen Arbeiten gemacht haben wofür der Betrieb Anspruch gehabt hat. War damals so 17,18. Heute mach ich meine Arbeiten im Bauernakkord selbst aus und gut so. Wenn ich selbst einen Betriebshelfer im Stall brauche ist es fast unmöglich einen zu bekommen.

Meine Kollegen, auch so Buam nach der LFS habens in einem Forstbetrieb in ein Gelände geschickt, welches nur für absolute Profis gehört. Die Arbeit wurde nie bezahlt und ein Hofnachfolger ist abgestürzt-schwerverletzt und konnte den Betrieb dann nicht mehr übernehmen.
Viele Dank Herr MR Forstkundenbetreuer für deinen unermüdlichen Einsatz!


mittermuehl antwortet um 09-02-2020 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Ich habe den Beitrag @galleler lesbar gemacht weil er nicht wußte das die Überschriftzeile keine Sonderzeichen mag. Wer da jetzt Kritik an mir üben will, sollte das mal genauer erklären.



Auch wenn die 10,81€ plus Sonderzahlungen (Urlaubsgeld usw.) und den Lohnnebenkosten sicher Lohnkosten von 20€ für den Arbeitgeber entsprechen, ist es wenig für die gefährliche Arbeit.

Eine Landes-Putzfrau im roten Burgneland bekommt deutlich mehr.


JD 6120 antwortet um 09-02-2020 16:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Die Frage ist seit ihr bereit mehr zu bezahlen für einen forstfacharbeiter?


matl99 antwortet um 09-02-2020 17:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
@mittermühl

Zitat: Eine Landesputzfrau im roten Burgenland bekommt deutlich mehr!

Da brauchst du aber auch ein rotes Parteibuch für den Job!


mittermuehl antwortet um 09-02-2020 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
@matl99 Da kann ich nicht widersprechen weil ich mich da zuwenig auskenne. Ist vielleicht so. Somit bekommt eine Landesputzfrau mit SP-Parteibuch im Burgenland mehr als eine Forstfacharbeiter mit VP-Parteibuch in NÖ.

Ändert aber nichts am der Problematik das die oben genannte Gage vom Maschinenring etwas sparsam ist. Aber so wenig ist es auch nicht. Auch weil es sich um eine Anstellung handelt und nicht mit Betriebshelfergage verglichen werden darf.

@JD hat es gut angesprochen. Wer will mehr bezahlen? Beim Endkunden kostet die Stunden dann (von mir geschätzt) sicher das Doppelte (Sonderzahlungen-Lohnnebenkosten-Gebühr für den Maschinenring). Wird so mit 20-22€ /Stunde verrechnet werden. Oder liege ich da falsch?




meki4 antwortet um 09-02-2020 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Schön wär´s.
Ich hätte beim MR angefragt wegen Aufforstung einer Käferfläche. - € 37,- /h für die Arbeitszeit + Anfahrt kmGeld.
Wie soll sich das ausgehn mit den Superpreisen für das Käferholz.
BG M.


matl99 antwortet um 09-02-2020 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
https://www.burgenland.at/service/bekanntmachungen/stellenausschreibungen/stellenausschreibung-fuer-landwirtschaftslehrerinnen-fuer-den-bereich-land-und-forstwirtschaft-an-der-landwirtschaftlichen-fachschule-guessing/

Putzfrau 2400€
Lehrer (Boku-Absolvent)2363€

So schauts aus im roten Bgld!


sisu antwortet um 09-02-2020 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Hallo!
Wird jetzt das rote Burgenland für den Hungerlohn beim Maschinenring verantwortliich gemacht???
Ich kann nur von mir sprechen und ich habe schon einiges für den Maschinenring gemacht, aber so gut wie der Maschinenring bezahlt hat macht das sonst keiner........


sisu antwortet um 09-02-2020 18:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
matl!
Na hör ich da etwa ein wenig Neid heraus, als Putzmann kannst als Landwirt auch arbeiten da reicht dein Wissen sicher aus......hahahahahaha


matl99 antwortet um 09-02-2020 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Hallo Sisu,

Das mit dem Putzmann wird nichts, habe KEIN Parteibuch!



sisu antwortet um 09-02-2020 18:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
matl!
Geht eh mit Deinem schwarzen Parteibuch auch, muss kein rotes sein......
Der Mindestlohn kostet das BGLD 3.5 Millionen Euro im Jahr, für die Hagelversicherung der Landwirte bezahlt das BGLD 5 Millionen im Jahr. Warum regst Du Dich da nicht auf?


mittermuehl antwortet um 09-02-2020 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
@meki4 Vielleicht sollte man dann den Forstarbeiter selber anstellen?

Ich hab schon Leute für 1-2 Monate angestellt gehabt. So lustig ist das nicht.

Es zeigt sich nur wie hoch Lohnnebenkosten sein können. Und das der Maschinenring sich die Vermittlung und Abwicklung gut entlohnen läst.


matl99 antwortet um 09-02-2020 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Kannst nicht lesen, habe KEIN Parteibuch!

Bei der Hagelversicherung bin ich vor zwei Jahren ausgestiegen, weil offensichtlicheTrockenschäden sowieso fast nie abgegolten wurden!

Wenn du es fair findest das ein Boku Absolvent nicht mehr verdienen soll wie eine Putzfrau kannst auf Bundesebene eh die Joy-Pamela wählen!

Mfg


geba antwortet um 09-02-2020 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Mit solchen Hungerlohn kommen nicht einmal die Forstarbeiter von den Billiglohnländer!

Noch dazu, wenn sich das der Maschinenring ausschreiben traut.

Hier in Ö ist es schon sehr schwierig überhaupt noch gute Facharbeiter für die Industrie, Gewerbe usw. zu bekommen.

Freilich ist zu verstehen, bei den momentanen Holzpreisen nichts drin ist.

Aber gut €10,- sehe ich persönlich als Beleidigung für diesen angesehenen Berufsstand des Forstarbeiters.






FraFra antwortet um 10-02-2020 06:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
das ist kollektivlohn ....



welcher tischler mechaniker friseur verkäufer bekommt 14-15 eur netto
(absolute spezialisten ausgenommen)


falkandreas antwortet um 10-02-2020 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Wer den Link vom Mittermühl liest wird feststellen das es sich um einen Hilfsarbeiter und nicht um einen Facharbeiter handelt, es ist immer von Mmithilfe die Rede.Es kann jeder der Arbeiter für den Forst sucht hier reinstellen wieviel er bereit ist zu bezahlen. Es handelt sich hier um den Kv für Landwirtschaft im Westen Österreichs,im Osten ist er noch niedriger(unter 9€) Bei uns im Osten verdient ein HAK Absolvent keine 1700 Brutto .der maschinenring hat bei mir vor einigen Wochen angerufen und mir Leiharbeiter mit Führerschein um 27 und ohne um 26 angeboten


falkandreas antwortet um 10-02-2020 07:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Das Angebot ergibt einen Bruttolohn von 1760€


179781 antwortet um 10-02-2020 12:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Bei dem wie der Wind jetzt werkelt, wird es wohl eher drauf ankommen, ob man überhaupt jemand kriegt für die Waldarbeit. Da muss man dann auch entsprechend hohe Lohnforderungen akzeptieren. Auch wenn es wirtschaftlich nicht passt.

Gottfried


KaGs antwortet um 10-02-2020 12:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
@Gottfried
Bei euch bläst er leicht ganz gewaltig? Mit einem Bruttolohn von 1760 € wird sich da niemand zufrieden geben bei der Windwurfaufarbeitung!


FraFra antwortet um 10-02-2020 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
da kommen dann ganze partien an ausländern die unter einem österreichischen unternehmer angestellt sind....

manche träumen da noch von einer heilen welt...


Peter06 antwortet um 11-02-2020 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Ich verstehe die Kritik an der miserablen Entlohnung der MR-Forstarbeiter.
Besonders, wenn sie von Bauern und Waldbesitzern kommt.

Mir als Nebenerwerbslandwirt geht es da ganz ähnlich.
In meiner Position als Angestellter in Beschäftigungsgruppe vier finde ich den aktuellen Kollektivvertrag mit Urlaubs- und Weihnachtsremuneration, sowie Trennungsgeld und Zulagen auch sehr schlecht dotiert.

Da bin ich wirklich froh, dass ich als selbständiger Bauer meinen Lohnanspruch selber und eigenständig schönrechnen darf.....


hubhel antwortet um 11-02-2020 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Beschäftigungsgruppe vier .....heisst ???
Du brauchst nichts zu tun und bekommst trotzdem Geld ?!?

Will ich auch haben....
Am besten Beschäftigungsgruppe 5 - 10 dann brauche ich nichtmal zur Arbeit zu gehen und bekomme trotzdem Geld ... griiins


Bewerten Sie jetzt: Forstarbeiterbeitrag von @galleler
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;612071




Diskussionsforum



Landwirt.com Händler Landwirt.com User