Get it on Google Play

Forstseilwinde

Antworten: 10
Bauer900 08-12-2016 10:46 - E-Mail an User
Forstseilwinde
Hallo Waldmänner! Habe eine Frage und zwa: Was haltet ihr von einer hydraulischen Seileinzug-Höhenverstellung bei Forstseilwinden? Schlang&Reichard, Pfanzelt haben diese nicht, weil der Windenkörper komplett anders gebaut ist? Was meint ihr- welches System ist besser Vor und Nachteile?
DANKESCHÖN
Obersteyrer antwortet um 08-12-2016 11:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
@Bauer 900 Hallo Hab eine Tiger 8 Tonnen Seilwinde mit Seileinzugshöhenverstellung .Vorallem wenn über steile Wegböschungen geseilt wird ,ist das sicher ein großer Vorteil. Vorteil ist natürlich auch das relativ schnell im Gegensatz zur mechanischen Verstellung auf verschiedene Gegebenheiten reagiert werden kann ,vorallem auch während dem zuziehen verstellt werden kann. Gruss Obersteirer

sisu antwortet um 08-12-2016 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
Hallo!
Der Vorteil ist sicher
- bei steilen Böschungen
- beim Langholz rücken der niedrige Seileinlauf

Nachteil
- Seil wird 2 mal umgelenkt
- ohne Seilausstoß relativ schwer zum ausziehen gegenüber dem Propeller

MC122 antwortet um 08-12-2016 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
Hallo,

Was für Vorteile bring es an steilen Böschungen, wir haben eine Winde mit nur tiefen Einzug und daher meine Frage?

textad4091 antwortet um 08-12-2016 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
@ MC122: Wenn bei den letzten Metern die Geländeneigung stark ansteigt und man steht nicht genau an der Wegkante, fährt einem das Holz in den Boden ein. Dann kann man während des Seilens die untere Rolle nach oben stellen, und man umgeht dieses Problem.
So stell ich mir das zumindest vor ...

fgh antwortet um 09-12-2016 06:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
So stell ich mir die Vorteile auch vor...

Mit der unteren Rolle ziehe ich oft einen Haufen Stauden und Dreck mit bis zur Winde - Rolle auf den letzten Metern in die Höhe müsste das Lösen bzw. bessern.

Die Mürzthalerwinde hat das auch und ist noch ein weniger günstiger als Tiger...

Horst1 antwortet um 09-12-2016 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
hallo bauer 900

Ich habe eine Uniforest 85 Hpro mit Funk u. Seilausstoß. Hat auch keine höhenverstellbare Rolle. Mir wurde auch eine Holzknecht Winde eingeredet mit Höhenverstellung. Ich brauche keine Höhenverstellung, da das Holz schon von vorn herein höher gezogen wird, nicht so leicht an Stöcke, Felsen und dergleichen anstößt und weniger vor sich herschieben kann. Wenn das Holz höher gezogen wird, dann ist es jedenfalls besser, finde ich. Wenn sich der Traktor hochstellt, kann ich noch immer unten einhängen. Auch wird das Seil durch die zweite Rolle nicht so beansprucht. Besser ist es, wenn man vorne ein entsprechendes Gewicht anbaut, meine ich zumindest.
Wird auch darauf ankommen welchen Einsatz die Winde haben wird.

Grüße Horst

dabei antwortet um 10-12-2016 00:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
Horst1
Keine Ahnung was du mit deinem Eintrag im Forum meinst.
Ich verstehe es einfach nicht.


jakob.r1 antwortet um 10-12-2016 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
Grüße Euch, --- grundsätzlich könnte eine Seilerhöhung an der Böschungskante eines Weges schon was bringen, aber sicher nicht die Erhöhungsmöglichkeiten einer Dreipunktwinde. Da müsste man schon auf 3 oder mehr Meter hochgehen können um eine wirkliche Verbesserung beim zuziehen zu erreichen. Bei schweren Stämmen bringt es bereits sehr viel, wenn die Schnittkante des Baumes mit der Motorsäge rundgeschnitten wird. Da schiebt er bei Weitem nicht mehr so viel Erde vor sich her beim zuziehen und bleibt nicht so schnell an Hindernissen wie Stöcke oder Felsbrocken hängen. Dies meine Erfahrungen aus den letzten 50 Jahren im Bergwald. Ich habe einen MB-trac der großen Baureihe mit festaufgebauter 2x10Tonnenwinde mit jeweils 210m 11er Seil und fest aufgebautem Kran und einen MB-trac der kleinen Baureihe mit 2x 6Tonnenwinde. Das ist zwar nicht mit den angesprochenen Dreipunktwinden vergleichbar weil ich beim Trac kein Frontgewicht brauche, aber die Erdanziehungskraft wirkt auf uns alle gleich.
Der verstellbare Seileinlauf bei manchen Dreipunktwinden ist nur notwendig wenn man einen so voluminösen Baum rücken will, der bei der unteren Seilpunktlage und maximaler Anhebung der Unterlenker nicht vom Boden wegzuheben wäre....
Beste Grüße
Jakob


Horst1 antwortet um 10-12-2016 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
Ja war ein bisschen unverständlich. Wollte schreiben, dass das Seil durch die zweite Rolle (bei hydraulischer Höhenverstellung) m e h r beansprucht wird, als wenn es nur über eine Rolle läuft. Die obere Einzug Rolle bei meiner Winde ist nicht viel tiefer als zb. bei einer Holzknechtwinde mit hydraulischem Einzug. Wenn er wirklich einmal vorne hochheben sollte, dann kann ich ohnehin ganz unten in die Rolle einhängen, hatte ich gemeint.Wollte schreiben, dass es eben auf die jährliche Einsatzdauer ankommen wird, ob man sich das leisten mag.

dirma antwortet um 11-12-2016 13:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstseilwinde
hallo,
ich habe bisher noch keine zufriedenstellende Antwort gelesen.
Ich würde das so beschreiben:
Grundsätzlich wäre für den Zuzug ein hoher Seileinlauf von Vorteil, jedoch ist es ein Kompromiss mit dem Hebelgesetz, bzw. Traktorgewicht, Zugkraft, Standsicherheit, usw.
Bei günstigen Winden wird ein hoher Seileinlauf gemacht, damit ein großer Abstand zur Seiltrommel erreicht wird, damit das Seil ohne besondere Technik gleichmäsiger aufgewickelt wird, und damit ein leichter Traktor am Boden bleibt, einfache eine untere Seilrolle zum einhängen angebracht. Ein, per Funk hydraulisch verstellbarer Seileinlauf ist halt komfortabler.
S & R, Pfanzelt, Ritter haben konstruktionsbedingt einen niedrigeren Seileinlauf und verzichten auf eine untere Seilrolle, dafür Seilverteilung mit Hilfe einer Pendelrolle, wenn das Traktoreigengewicht schwer genug ist, funktioniert das ohne Probleme.
mfg.

Bewerten Sie jetzt: Forstseilwinde
Bewertung:
4.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;523250
Login