Antworten: 9
auandreas 12-10-2016 09:36 - E-Mail an User
Heubelüftung
Wollte mal wissen welche guten und schlechten Erfahrungen Ihr beim Heubelüften mit welcher Technik gemacht habt.
Danke im voraus


jenny.r(c5c1) antwortet um 13-10-2016 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung
Kaltbelüftung
Die Einfahrfeuchte bei Kaltbelüftung sollte zwischen 30% bis maximal 40% Futterfeuchte betragen.
Bei einer Warmbelüftung kann bis 50% Futterfeuchte eingefahren werden.
Nachdem bei der Kaltbelüftung trockener eingefahren werden muss, ist die Wiederbefeuchtung am Feld durch Tau oder Nebel über Nacht nur durch Schwaden reduzierbar, dadurch steigt der Arbeitsaufwand und gleichzeitig sinkt die Heuqualität. Der Erfolg hängt hauptsächlich von Temperatur- und Luftfeuchtigkeit der Außenluft ab.
Bei längeren Schlechtwetterphasen besteht die Gefahr des Futterverderbs.
Blattreiche Gräser zB. Klee, Luzerne und saftreiche Kräuter trocknen schlechter. Grummet trocknet im allgemeinen sehr gut.

Warmbelüftung
Solarerwärmung: Die angewärmte Luft wird vom Dach bzw. von Dachzwischenräumen abgesaugt. In der Praxis werden durchschnittlich 5° Celsius - in Ausnahmefällen bis 10° Celsius - Temperaturerhöhung erreicht. Die für die Endtrocknungsphase - unbedingt notwendige geringe Luftfeuchte von 40-60% ist dadurch gesichert.

Lufterwärmung mit Heizgerät: Es werden hauptsächlich Öl- oder gasbefeuerte Lufterhitzer bzw. Hackschnitzelheizungen mit Wärmetauscher herangezogen. Damit die Trocknung rasch erfolgen kann sollte die Luftanwärmung mindestens 15° Celsius betragen.


Heustockbelüftung - Boxentrocknung
Der Bodenrost garantiert eine optimale Luftverteilung. Krananlagen sind zum Befüllen und Entleeren unentbehrliche Helfer. ---- bis jetzt die besten Erfahrungen mit gemacht.

LG


thomas.t3 antwortet um 13-10-2016 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung
Hallo Jenny,

Also wenn du mit einer Kaltbelüftung, 40% Restfeuchte einfährst, brauchst du eine Woche lang 40 Grad Außentemperatur, ansonst gute Nacht, und viel Spass wenn du wieder ausräumst. Außer du füllst nur ein bisschen ein... aber das Ganze soll ja auch wirtschaftlich bleiben.
Für die Endtrocknung, sollte die über der Box entweichende Luft bei 50% Feuchte sein, damit du garantiert gute Qualität hast, mit 60% Feuchte Endtrocknung ist etwas fraglich oder?
Deine maximalen Grenzen sind hoch angesetzt.

Lg




mfj antwortet um 13-10-2016 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung
Heubelüftungen aller Art passen gut zu kleineren Bauern, weil die ohnehin nicht rechnen (können).
Der Energieverbrauch ist gewaltig, stört aber weiter nicht - weil die Energiekosten mit den Nebeneinnahmen bezahlt werden.
Nebenerwerbe sind aber nur möglich, wenn die Heuernte flott und ohne großes Wetterrisiko stattfinden kann, damit schließt sich der Kreislauf wieder.

Sie finden alle ihre Heuwerbung top - gejammert wird über schlechte Preise, BB, LWK usw.
Dazu muss man nur hier im Forum lesen...



Hans_Gr antwortet um 13-10-2016 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung
Schönen Abend zusammen! Mein lieber mfj, wenn du schon so große Töne spuckst, dann kannst du ja einmal zeigen wie es die echten Profis machen. Ich bin schon auf Antworten gespannt.
LG Hans


mfj antwortet um 13-10-2016 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung

Ja Hans, ich unflätiger Vollerwerbs-Bauer mache in unserer Region noch als einziger Silage – übrigens aus einer Kosten-Nutzen Rechnung heraus – und darf mir daher ständig die „Ideologie von aufgehetzten Heumilch-Landwirten“ anhören…

...und dann sage ich ihnen die Wahrheit ( w.o.) über die heutige Heugewinnung - und dann sind sie beleidigt.

Lies den Satz bitte genau – einmal schreibe ich von Bauer, einmal von Landwirt.
Kennst Du den Unterschied ? ;-)



thomas.t3 antwortet um 13-10-2016 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung
Mfj du hast dich ja sehr sachlich eingeklinkt,

die Heubauern haben ja vergessen, dass Wickelfolie-, Pressnetz- und Maschinen inkl. Ballenabwickler oder Ballenschneider gratis sind, genau so wie eben ein Fahrsilo, Entnahmetechnik, Mischwagen und der dafür benötigte Diesel..... sowie Abdeckplane u Netz, Sandsäcke hüpfen von selbst rauf und runter, vor allem im Winter, wenn sie festgefroren sind und Schnee darauf liegt.
Schäden durch Mäusefraß und Vogelvieh sind natürlich auch nicht zu beachten, eventuelle Euterentzündungen dadurch nicht erwähnenswert..
Ja die Heubetriebe wissen nicht was sie tun...

Alles hat Vor und Nachteile, aber so ein Dialog wie von dir oben entsteht durch nicht Denken (können).
Mfg


Hans_Gr antwortet um 13-10-2016 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung
Lieber mfj: Bist du jetzt Bauer oder Landwirt? Was ist jetzt der Unterschied? Kläre mich doch bitte auf. LG Hans


Efal antwortet um 25-08-2018 15:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung
@Hans Gr,
"mfj bist du jetzt Bauer oder Landwirt? Was ist jetzt der Unterschied? Kläre mich doch bitte auf"

Die dummen Land"wirte" in seiner Region,
leben zum Teil vom Verkauf ihrer Produkte Ab Hof oder verwöhnen die Urlauber mit kulinarischen Speisen und Getränken

Der überdurchschnittlich schlaue Vollerwerbs"bauer" mfj,
"gibt vor", ausschließlich von den Erzeugten Produkt seines Hobby-Bauernhofes zu leben.

Ja, ja der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm - beim mfj ist´s ..........






Tiroleradler antwortet um 25-08-2018 23:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung
Es ist herrlich, wie ein einzelner Mensch ( mfj) soviel Wissen, nein ich muss sagen die alleinige Weißheit in sich vereinen kann.
Hab vielen Dank dass du uns daran teilhaben lässt, nur so wird es uns gewöhnlichen Bauern/ Landwirten möglich sein dass wir über unser stümperhaftes experimentieren hinaus kommen,
indem wir deine Wahrheiten als unsere Vision, als unser anzustrebendes Ziel ansehen, in der Hoffnung irgendwann vielleicht auch mit einem Fragment deiner Weisheit gesegnet zu werden, Amen!



Bewerten Sie jetzt: Heubelüftung
Bewertung:
3 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;518205




Landwirt.com Händler Landwirt.com User