Erfahrung mit Baumart PaulowniaEnergieholz

Antworten: 1
User Bild
banshee0817 14-10-2014 16:37 - E-Mail an User
Erfahrung mit Baumart PaulowniaEnergieholz
Grüß euch,
da ich plane einen Energiewaldstreifen als Lärm/Sichtschutz entlang einer Autobahn an zu legen, kam mir bei Recherchen nun auch (neben Pappel und Akazie) als Alternative die Baumart Palownia unter.
hat jemand von euch Erfahrung damit?
mein Standort: Obersteiermark, Leoben, Seehöhe 550m, Wald wird auf ebenem Grünland angelegt.
für jeden Tipp sehr dankbar!!! auch was Pappeln und Akazien betrifft!
danke

User Bild
traun4tler antwortet um 14-10-2014 21:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Baumart PaulowniaEnergieholz
Hallo!
Von 10 gepflanzten Blauglockenbäumen hat eine Pflanze überlebt. Bei Frost frieren die oberirdischen Teile ab. Es erfolgte ein mehrfacher Wiederaustrieb.
Nachdem der letzte Winter fast frostfrei war, schaffte die Pflanze heuer gut zwei Meter Höhenzuwachs.
Ausser zum Experimentieren sehe ich aktuell keinen sinnvollen Einsatz. In einem städtischen Gebiet habe ich einige Stämme mit 6 Meter Höhe entdeckt, jedoch dann alles abgestorben durch Frosteinwirkung.
Akazie scheint viel robuster und schnellwüchsig zu sein - wenn man die Dornen und die Giftigkeit der Baumart mag..
Unsere Höhenlage ist 460m, südliches OÖ.
Grüße Sepp


Bewerten Sie jetzt: Erfahrung mit Baumart PaulowniaEnergieholz
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;458699





Landwirt.com Händler Landwirt.com User