Kombi Allrad - welchen?

Antworten: 31
Procera 06-01-2013 17:09 - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Suche eine Kombi, max. 6 Jahre, max. 120.000 km, Allrad mit 130 bis 200 PS.

Was würdet ihr kaufen? Audi will ich nicht mehr, ist mir zu teuer.


SteyrMechaniker antwortet um 06-01-2013 17:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Audi :D

Aber keinen mitn 2,5 Tdi V6, 2,0 Tdi Pumpedüse und keine 3,0 Tdi V6 diese sind sehr anfällig, 1,9 Tdi und 2,0 Tdi Common Rail sind super, aber wennst keine Audi mehr willst ist das hinfällig


Fallkerbe antwortet um 06-01-2013 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
In unserer Gegend fahren recht viele Octavia und Golf Variant herum.
Da hört man kaum was schlechtes drüber.






zehentacker antwortet um 06-01-2013 18:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Hallo! Subaru, hohe Nutzlast,gutes Zugfahrzeug, Laderaum strapazfägig. MfGferd


hupf antwortet um 06-01-2013 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Schau dir mal Skoda Superb an gibt mit 170 Ps und Allrad, die haben eine Tolle Ausstattung zu vernüftigen Preisen, werd auch zu Skoda wechslen.....
http://www.autoscout24.at/Details.aspx?pr=0&fromparkdeck=1&id=225676684


bert78 antwortet um 06-01-2013 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Hallo
Skoda Octavia kann ich empfehlen.
Fahre selbst einen Scout, der hat auch noch ein wenig mehr Bodenfreiheit. Bj. 2007, 227.000 km, keine Probleme.
Mein nächster wird ein Superb, wie hupf auch schreibt. Platzangebot, speziell Beinfreiheit im Fond ist unübertroffen in der Klasse. Da können maximal A8, 7er oder S-Klasse mithalten.
Mfg Bert


paznaunerbua antwortet um 06-01-2013 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
also vom 4 motion kann ich aus eigener erfahrung nur abraten , meistens kein allrad zur verfügung wenn man einen braucht . motorisch ist der 1,9 problemlos


fgh antwortet um 06-01-2013 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Wenn ich mir die Liste an Audimotorisierungen ansehe, die man nicht kaufen darf, da sehr anfällig, bestätigt sich für mich wieder, dass der Preis mehr als ungerechtfertigt ist.
Passat 4motion wäre noch eine Möglichkeit, sind auch problemlose Autos.

@paznaunerbua:
Funktioniert der Antrieb wohl sicher? Voriges Jahr hatte ein Tiguan in unserer Gegend im Winter auch keinen Allrad, bei der ganzen Serie, war eine Bohrung zu klein und deshalb konnte die Allradkupplung den notwendigen Öldruck nicht aufbauen...


bert78 antwortet um 06-01-2013 18:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Eventuell BMW X-drive. Da hört man nichts schlechtes und die BMW Dieselmotoren gehören zu den sparsamsten.
Aber preislich wirst halt auch auf Audi-Niveau liegen.


fgh antwortet um 06-01-2013 18:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
BMW xd sind sogar günstiger als vergleichbare Audi's - funktionieren aber problemlos dafür.


Heimdall antwortet um 06-01-2013 18:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Wieso keine 2.5er V6? Die Nockenwellenprobleme haben sie seit 2000 nicht mehr !
Sind super motoren!

Für alle unwissenden:
4motion = allradangetriebenes Auto von VW (Haldex oder Torsen)

Quattro = allradangetriebenes Auto von Audi (Haldex oder Torsen)

je nach Einbauart des Motos (längs oder quer) kommt hier eins der beiden Systeme zum Einsatz - aber beide heissen immer entweder Quattro oder 4motion, obwohl das technisch derselbe schnickschnack ist! Typischerweise Torsen bei längs- und Haldex bei quer eingebauten Motoren.

Der meiner Meinung nach perfekte Allrad:
MB W124 4MATIC. Das wohl beste Allradsystem das je in der Mittelklasse verbaut wurde, mit zwei zu 100 Prozent sperrbaren Differenzialen und automatischer Umschaltung auf Heckantrieb bei genügend Grip oder geringer Beschleunigung.

Such dir am besten einen Superb, Oktavia oder Passat wenn dir der Audi zu teuer ist.
Motoren:
2.5 V6, 2.8 v6 (benziner), 3.0 tdi sind gute motoren
mit dem 1.9er tdi wirst du nicht viel spass haben (obwohl ich selbst einen habe), aber wenn du 130 ps aufwärts suchst, würde ich dir den 2.5er v6 empfehlen.

Viel spass bei der Suche

Lg


olmer antwortet um 06-01-2013 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Hallo
Kann dir auch den Skoda Octavia empfehlen.
Fahr selbst einen seit 2004 (150.000 km), ohne Probleme.

Lg


Procera antwortet um 06-01-2013 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Danke für die vielen wirklich guten und brauchbaren Ratschläge!

Hatte immer Torson-Allradtechnik, nur die ist zuverlässig. Nie ein V6 2.5 TDI, sonst die meisten Motorisierungen. Haldex ist anscheinend wirklich wie 6 aus 45. Subaru habe ich auch studiert. Scheint eine tolle Allradtechnik zu haben,kenne ich aber überhaupt nicht.
Wer hat Erfahrung?
Sind die Subaru sparsam?
Rost?
km-Leistung?

Gruß

Pepi Joe


klw antwortet um 06-01-2013 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Kann dir Subaru nur empfehlen, tolle Allradtechnik, und vom Boxer Diesel hört man nur gutes, wird auch mein nächster. Vom Verbrauch sind auch alle ähnlich. Rost kommt bei den älteren nach ca. 10 Jahren (Radläufe), bei den neuen Serien kann ich nicht sagen, díe sind ja noch nicht so alt :)! Was hältst vom Toyota, sind auch spitze. Wir haben einen alten RAV4, ist jetzt 16 Jahre, und die einzige Repatatur war vor kurzen die Kupplung- ist auch ein super Auto. Preislich wäre ein Hunday z.B. Terracan interresant, hat auch ein Untersetzungsgetriebe. Gibt soviel auf den Markt, schwer zu sagen was der beste ist, aber vom Audi würd ich abraten, da hört man von den wenig ehrlichen Mechanikern nichts gutes!!!!


bert78 antwortet um 06-01-2013 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Der Boxer-Diesel ist nicht schlecht bezüglich Verbrauch und Laufruhe. Nur für meinen Geschmack hat er einen katastrophalen Drehmomentverlauf. Unter 2000 Upm tut sich garnichts und dann kommt der Pansch wie ein Tritt ins Kreuz. Von einem 150 PS Diesel würde ich mir mehr Kraft von unten heraus erwarten.
Neupreis und Wertverlust sind auch höher als bei Skoda oder anderen oben genannten Deutschen.
Das Rostproblem der älteren Baujahre dürften sie mittlerweile im Griff haben.

Und vergiß den alten 2,5 V6 TDI, der säuft dich arm.

Was mir noch eingefallen ist: Ein Top Auto ist der Volvo XC70 oder V70 AWD.
Sparsamer Fünfzylinder, langlebiger Schwedenstahl, top Fahrwerk. Gibts mit 163 PS und die neueren mit 185 PS, Schalter oder Automatik.
Als ich meinen Octavia Scout gekauft habe, war die Entscheidung zwischen Scout und XC70.
Meine Entscheidung viel dann großteils wegen dem Preis auf den Scout und weil der XC70 meiner Meinung für die Größe relativ wenig Platz im Fond hat. Aber "mehr Auto" ist der Volvo - ist halt schon eher Oberklasse. Sind relativ viel am Markt, also gute Auswahl bei Gebrauchten. Sicher mehr als bei Subaru Diesel, denn den gibts noch nicht so lang.
z.B.
http://www.gebrauchtwagen.at/detailansicht.php?id_fahrzeug=2972195



Heimdall antwortet um 06-01-2013 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Den Terracan kannst vergessen, Allrad halbwegs brauchbar, aber auch nicht wirklich gut, ein Riesenschiff, Verbrauch im oberen bereich, zieht dafür recht gut.
Ist hald wirklich ein fahrender Schrank.
Volvo sind sicher gut, aber ich würde auch auf die Ersatzteilpreise und verfügbarkeit schaun.
Brauchst nur mal die Japaner angucken, knallts ein wenig, kriegst dein Zeug erst nach einem Monat.
Daher käme für mich fast Ausschließlich ein Deutsches (oder wenigstens Europäisches Auto) in Frage.
Wertverlust ist bei den Deutschen natürlich auch nicht so groß wie bei anderen.


bert78 antwortet um 06-01-2013 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
hab grad gesehen, der Volvo im Link ist ein Rechtslenker. Aber soll ja nur ein Beispiel sein.
Terracan und RAV4 sind andere Autos. Die Frage war nach einem Kombi.


klw antwortet um 06-01-2013 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Die Ersatzteile eines Deutschen müssen ja schneller verfügbar sein, brachst ja öfter!!! :) Nein, Spaß bei Seite, hatte eigentlich bei unseren Japanern noch nie schwierigkeiten bei Ersatzteilen, vemutlich habe ich noch zu wenige gebraucht, haben unseren Subaru jetzt seit 95, also 18 Jahre alt, knappe 300 000km, Halbachse waren kaputt, Ersatzgelenk kam am gleichen Tag, kostet € 70,- . Über Subaru, laufen sehr viele bei uns, kann ich nichts schlechtes sagen. Das Problem von Subaru war lange das sie keinen Diesel hatten.


kraftwerk81 antwortet um 06-01-2013 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
fiat panda hat auch den allrad vom magna.

ohne anforderungsprofil ist die diskussion halt ein wenig sinnlos!

für mich wär ein Mitsubishi erste wahl. sind gut hängertauglich mit dem notendigen gewicht.


bert78 antwortet um 06-01-2013 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Also eigentlich is ganz oben ein ziemlich klares Anforderungsprofil beschrieben.

ohne vorher zu lesen ist die diskussion halt ein wenig sinnlos!

Und daß mit Kombi kein Kleinwagen und kein SUV oder Geländewagen gemeint ist, ist glaub ich auch halbwegs klar ausgedrückt. Einzige Angabe die fehlt ist, ob Diesel oder Benziner.


pert antwortet um 06-01-2013 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Na,da sind anscheinend ganz schön viele 'Sonntagsautotechniker' unterwegs(gleich wie Sonntagsjäger)
ein 4-Motion und ein Quattro sind total verschiedene Techniken,kannst überhaupt nicht vergleichen.
Quattro ist permanenter Allradantrieb mit drittem Differenzial, und Torsen ist eine spezielle Ausführung des dritten Differenzials,welches die Kraft mit unterschiedlichen %- Sätzen an die beiden Antriebachsen verteilen kann.Ist bei Audi erst ab dem A-6 verbaut,die älteren A4 quattro heben ein 50 :50 Zwischendifferential,wie übrigens auch die Subaru's,diese verteilen immer gleichmäßig und permanent die Kraft auf beide Achsen .Der 4-Motion ist mit Haldex-Kupplung ist bei allen Quermotormodellen von VW und Audi A-3(gleiche Technik wie Tiguan)sowie Skoda,auch bei Volvo, Ford ,etc. verbaut.Wenn diese Technik Macken hätte ,müsste es auch bei anderen Herstellern Probleme geben.
Bei unserem , 8 Jahre alten, A-4 quattro mit derzeit 180000km Laufleistung keine einzige Reperatur ausser Verschleißteile.(1,9 Pumpe- Düse)Zieht wie ein Strick schon bei 1500 U/min ,die gleichen VW-Passat sind nicht so gut eingestellt wie die Audi, Verbrauch von 5,7 - 8,0 Lt im Schnitt, wenn ich dass mit meinem Peugeot Firmenwagen mit 110 PS(ohne Allrad) vergleiche,der hat unter 2500-3000 u/min überhaupt keine Kraft, und braucht auch 7-8 Liter,obwohl ich täglich ca. 300-400 km fahre,davon 70 % Autobahn.Also die Pumpe Düse sind von der Leistung her schon eine Wucht,aber die neuen 2,0 lt, Common-Rail von VW gehen auch gewaltig.Bei uns laufen sehr viele Skoda Octavia,auch in 4-Motion,habe eigentlich nicht schlechtes darüber gehört,laufen einige mit 400000 -500000 km am Tacho ohne Probleme.
mfG Pert



hjokl antwortet um 06-01-2013 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
hallo.
Wir fuhren schon seit 30 Jahren Subaru, wegen Allrad.
Total zufrieden, viel mit Hänger unterwegs und dachte nie dass ich ein anderes Auto brauchen kann.
Vor 2 Jahren war wieder einer im Sand und ich bekam einfach keinen gebrauchten Kombi mit meiner Preisvorstellung.
Ein Auto brauchte ich und so kam ich in eine Skoda Werkstätte.
Da war ein Oktavia Kombi Allrad, silber metallich, aussehen fast wie neu.
Auf meine Anfrage erklärte man mir der kostet 4500 € und hat 220 000 km.
Ich hab denen dann erklärt mit 220 000 km kauf ich kein Auto, das ist dann schon Ensspurt.
Die Verkäuferin zeigte mir dann ein anderes Auto das zum Service in der Werkstatt war und 430 000 km auf dem Tacho hatte.
Etwas unsicher kaufte ich dann das Auto, dachte ein Jahr wird er wohl halten und dann sieht man weiter.
Jetzt sind 2 Jahre um, das einzige was kaputt war war der Heckscheibewischermotor.
Und wenn ich es nicht selber erleben würde, nicht zum Glauben- der Skoda braucht ca. die Häflte Sprit ( Diesel) gegenüber dem Subaru. (Benzin)
Muß dazusagen dass ich nicht mehr viel mit Hänger fahre und auch nicht mehr auf die Alpe, aber wer vom Subaru auf Skoda umgestiegen ist geht nicht mehr zurück.
gruss jokl


sisu antwortet um 06-01-2013 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Hallo!
Endlich einmal jemand der den Unterschied zwischen Quattro und 4 Motion (früher syncro) kennt. Quattro ist meiner Ansicht nach der einzig wirkliche Allradantrieb am PKW Sektor, ich sage das aus Erfahrung. Ich fahre seit 1992 Audi Quattro in über 10 verschiedenen Audi Modellen und bis jetzt war noch keines dabei das meine Erwartungen nicht erfüllt hat.


Procera antwortet um 06-01-2013 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
Ja, bin auch der Überzeugung Quattro ist Quattro und alles andere ist Imitation. Problem bei den 130 bzw. 140PSigen habe ich nur mit der Kupplung, die ist zu schwach. Soll beim 170 PS besser sein, aber der Preis......!!!??? Ein Büffel war der alte A6 (100) TDI. Das war ein halber LKW.

Werde mir wohl mal die Subaru anschauen.

@ alle: Danke!


Roz98 antwortet um 07-01-2013 07:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
habe selbst lange gesucht.
für mich war dieses Video ausschlaggebend wenn ich schon so viel Geld hinlege

hat sich dann auch auf der Skipiste bestätigt :)
und hier für die "neue" Baureiher
http://www.youtube.com/watch?v=zlL0AybxBlE


Und sogar die Jungs (und hier gewinnen die deutschen Hersteller IMMER) haben sich wohl recht schwer getan das es sich für den Passat noch ausgeht

http://www.auto-motor-und-sport.de/vergleichstest/subaru-legacy-gegen-vw-passat-kombi-grip-753174.html?show=2


kraftwerk81 antwortet um 07-01-2013 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
.


kraftwerk81 antwortet um 07-01-2013 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
@ bert060778,

tut mir leid aber ich seh da nirgends für was für einen Einsatzzweck das Fahrzeug entsprechen soll. Alradkombis gibt's von etlichen Marken und in der PS Klasse auch.
so what?


bert78 antwortet um 07-01-2013 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
@kraftwerk81:
Zitat: Alradkombis gibt's von etlichen Marken und in der PS Klasse auch. so what?

genau um die gehts.

Hängertauglichkeit und dazu nötiges Eigengewicht waren nicht gefragt.

Und Mitsubishi, wie du einen empfohlen hast, baute nur den Lancer und den Legnum, so heißt die Rechtslenkerversion des Galant Kombi für den japanischen und englischen Markt, als Allradkombi. Beide weit älter als die maximal gefragten 6 Jahre und beide ziemliche Exoten.
Alles andere Allradgetriebene von Mitsubishi sind keine Kombis, sondern Geländewagen oder SUV´s und um die gehts hier nicht.
Host mi jetzt?
mfg Bert


kraftwerk81 antwortet um 08-01-2013 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
ja dann entschuldigung


bert78 antwortet um 09-01-2013 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
nix für ungut. war ned bös gemeint ;-)


sidney antwortet um 09-01-2013 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
VOLVO XC 70

Super Fahrzeug - kann ich nur weiterempfehlen



Procera antwortet um 09-01-2013 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kombi Allrad - welchen?
@ roz98

Habe befürchtet, dass der Subaru so gut ist wie der Quattro, dass er besser ist, habe ich nicht gedacht!

MfG


Bewerten Sie jetzt: Kombi Allrad - welchen?
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;377921




Landwirt.com Händler Landwirt.com User