Heizkessel läuft ständig auf Volllast

Antworten: 13
Bauernhaus 26-12-2012 09:59 - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Verursacht durch einen Zubau läuft jetzt unsere 30 kW Hackschnitzelheizung ständig fast auf Volllast. Abgastemperatur ca. 200 Grad. Nachts geringe Absenkung. In den nächsten Wochen soll ein Kachelofen dazukommen, dann wird´s wieder etwas leichter werden. Kann der ständige Volllastbetrieb dem Heizkessel schaden?


browser antwortet um 26-12-2012 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Nein schadet nicht nur die Lebensdauer ist begrenzt das ist aber bei jeden Kessel so


rotfeder antwortet um 26-12-2012 10:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Hallo!
Sehe daqs auch so, Volllastbetrieb ist kein Nachteil. Nur wenn die Anlage ständig läuft, bringt man halt mehr Betriebsstunden zusammen. Andererseits ist ein Puffer unnötig.



golfrabbit antwortet um 26-12-2012 10:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Problematisch sehe ich es eher wenn schon bei den derzeit herrschenden Frühlingstemperaturen die Heizung auf Anschlag fährt - was macht sie z. B. bei im Winter durchaus ortsüblichen -20 Grad?


0815 antwortet um 26-12-2012 14:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
@bauernhaus
Drehe mal für einige Stunden die Heizkörper im Zubau ab! Müßte, wenn der Zubau wirklich so viel Wärme braucht, gleich wieder so laufen wie es vor dem Zubau war! Oder hast mal schlechte oder zu feuchte Hackschnitzeln erwischt? Vielleicht kannst du von irgendwoher ganz trockene HS bekommen, einige Frontladerschaufeln, nur zum probieren. Kann mir nicht vostellen, dass ein 30er Kessel ein normales Bauernaus nicht derpackt! Was wäre denn, wenn es wirklich mal "richtig kalt" ist? Muss ja nicht, wie in Sibirien -50 Grad, bekommen!
Könnte sich jemand vorstellen, minus 50 Grad zu bekommen? Glaube, da würde alles zusammen brechen, von der Stromversorgung angefangen, bis hin zum Zusammenbruch der Wärmeversorgung! Brrrrrrrrrrrrr.


zehentacker antwortet um 26-12-2012 15:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Minus 50. Mein Vater war 3 Jahre als Kriegsgefangener in Sibirien hat diese Temperatur er,- und überlebt. Sonnig, sehr trockene Luft, und vollkommen Windstill. Adjustiert wie in Filmen über Sibirien auszuhalten. MfG ferd


springsa antwortet um 26-12-2012 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Mahl den Ofen kehren ? Ist drinen im Ofen der Deckel oben offen das die Warme Luft gleich beim Rauchfang rausfährt (da hat man auch gleich hohe Abgastemperatrur )und nicht von unten durch den Wärmetauscher geht ?
Springsa


0815 antwortet um 06-01-2013 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Hallo Bauernhaus!
Schon drauf gekommen, warum der Kessel dauernd auf Volllast läuft? Bei den derzeitigen sommerlichen Temperaturen müßte ja die Solar alles packen können! ggg


Gratzi antwortet um 07-01-2013 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
das wäre was fuer eure Kessel, würde alle 1std euch einer um die Ohren fliegen:
Der kälteste bewohnte Ort der Welt heißt Oimjakon und liegt im Osten Russlands. Gestern meldete die Wetter-Station -67°C. Die tiefste jemals gemessene Temperatur liegt bei -72°C (1926). Allerdings gibt es auch noch einen inoffiziellen Wert von 1915: -81°C.
Die Autos laufen von Oktober bis Ende April durchgehend, da die gefahr zu groß wäre, sie abzustellen und nicht wieder an zu bekommen. Längere Strecken dürfen nur in einem Konvoi von mindestens 2 Autos gemacht werden, da man im Falle einer Panne alleine nicht überleben könnte. Die Kinder haben ab -54°C Schulfrei, nicht weil der Weg zu gefährlich ist, sondern weil die Heizwerke es nicht schaffen die Klassenräume über -8°C zu heizen. Man darf die Handschuhe nicht länger als 60 Sekunden ausziehen, da sonst mit schweren Erfrierungen zu rechnen ist. Ab -55°C hört man das Sibirische Sternflüstern: Die feuchte Luft beim Ausatmen gefriert sofort zu tausenden kleinen Eiskristallen, die man dann gegeneinander klirren hört.

Darum laufen auch die "Ostkessel" so problemlos, weil sie Kälte gewonnt sind. Und mit den minimalen Regelungen Maximale Leistungen erzielen. Ausserdem halten sie von der Lebensdauer bei weiten länger, weil sie aus "Dampfkesselblech" statt ST37 gefertigt sind.


Gratzi antwortet um 07-01-2013 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
...jagen in Sibieren bei -35Grad


Jagen
 


Gratzi antwortet um 07-01-2013 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
@tria
ja aber ich habe getroffen.
unter mir waren auch 400m tiefe ( Baikalsee) ..... und warm (-35 Grad) war es auch gerade nicht.


Gratzi antwortet um 07-01-2013 12:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
aber nicht so reiningen wie in Oberösterreich beim Schnapsbrennen.


KaGs antwortet um 07-01-2013 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Was war leicht da die Ursache für den tragischen Fall?


Bewerten Sie jetzt: Heizkessel läuft ständig auf Volllast
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;375024




Landwirt.com Händler Landwirt.com User