Landwirtschaftsförderung - a la' Steiermark

Antworten: 1
G007 19-10-2012 19:49 - E-Mail an User
Landwirtschaftsförderung - a la Steiermark
Zuerst werden einmal die Kofinanzierugsgelder für die Investförderung gestrichen, dass bedeutet keine Investförderung mehr in der Steiermark und dann kommts gleich noch dicker. Die Einheitswerte werden erhöht, was ja noch einzusehen ist, aber im Gleichklang wird für viele kleine Betriebe (Obstbau ab 5 ha) die Vollpauschallierung abgeschafft. Wobei bei den heutigen Preisen für Obst ein 5 ha Obstbaubetrieb nur mehr als Hobby geführt werden kann und finanztechnisch als Liebhaberei anzusehen ist. Vor 20 oder 30 Jahren hat die Sache natürlich anders ausgesehen. Angeblich haben sich diese grauslichen Dinge ÖVP- Landwirtschaftssprecher und Bauernbundpräsident Jakob Auer und SPÖ-Agrarsprecher Kurt Gaßner in einem 4 Augen Gespräch ausgemacht. Kennen diese beiden Herren den täglichen Kampf in der Landwirtschaft überhaupt und böse Zungen behaupten sogar, dass für den Raiffeisen Multi die Landwirtschaft nur als Feigenblatt dient.
Diese neuen Belastungen werden dann noch als grosser Wurf in der österreischen Bauerzeitung verkauft. Wir werden von unseren Vertretern noch immer für dumm verkauft!
Gegenwehr ist angesagt!
 


fgh antwortet um 19-10-2012 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Landwirtschaftsförderung - a la' Steiermark
Obstbau ab 5 ha.... i glaub mei ... pfeift. Na bravo, hab mich schon gewundert warum bis jetzt keiner darüber gesprochen hat...
Bin mal neugierig was da rauskommt bei mir.... 4,5 ha Obst, aber auch 15 ha Wald und 4,5 Wiesen ....


Bewerten Sie jetzt: Landwirtschaftsförderung - a la' Steiermark
Bewertung:
5 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;363516




Landwirt.com Händler Landwirt.com User