Gemeine Quecke im Sommergetreide

Antworten: 2
woazstroh 25-04-2012 09:17 - E-Mail an User
Gemeine Quecke im Sommergetreide
Hallo Leute, ich möchte Eure Meinungen wissen, welches Spritzmittel gegen die Gemeine Quecke beim Hafer und Gerste am besten wirkt. Vorfrucht war Wechselwiese, tief geackert und mit Kreiselegge angebaut. Danke im Voraus!


Aequitas antwortet um 25-04-2012 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeine Quecke im Sommergetreide
Quecke bringst du in einem Getreidefeld in der Kultur nicht mehr weg, zumindest laut meiner Kenntnis.
Die Mittel die Quecke den Gar aus machen würden auch das Getreide umbringen.

Ich hab mit der Taktik ganz gute Erfahrungen gemacht:
Nach dem dreschen vom Getreidefeld die Stoppeln ca. 2 Wochen stehen lassen und wenn die Quecke etwas austreibt mit Glyphosphat drauf ( Glyphos, Roundup, etc,).
Dann heissts wieder etwas warten bis das Unkraut abgestorben ist und dann kannst du ackern, grubbern usw.
Bei dir wärs auch gegangen wenn du die Wechselwiese totgespritzt hättest einige Zeit bevor du geackert hast.

Wenn du in der Fruchtfolge Mais, Erbsen hast bringst du die Quecke mit dem richtigen Mittel auch weg, musst halt schauen das du ein Mittel nimmst was auch eine gute Wirkung bei Quecke hat.

lg







Haa-Pee antwortet um 25-04-2012 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeine Quecke im Sommergetreide
probiers mit monitor 25g/ha + 02l monfast

weg bringen tust sie nicht aber niederhalten ist allemal drinnen!



Bewerten Sie jetzt: Gemeine Quecke im Sommergetreide
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;341840




Landwirt.com Händler Landwirt.com User