Transparenzdatenbank der anderen Art

Antworten: 3
Liesal 07-11-2011 12:44 - E-Mail an User
Transparenzdatenbank der anderen Art



Digital.Leben Ö1
Montag, 07. November 2011, 16:55

Transparenzdatenbank der anderen Art: meineabgeordneten.at

Gestaltung: Julia Gindl
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

"Wir glauben, dass Transparenz in der Politik einen Wert an sich darstellt und zudem eine wichtige Vorbeugemaßnahme gegen Korruption ist," sagen die Betreiber der heute freigeschalteten Transparenzplattform meineabgeordneten.at, die aus einer privaten Initiative ohne öffentliche Fördergelder entstanden ist. Die Plattform listet Nebenjobs von Politikern sowie deren Tätigkeit in Interessensvertretungen und Vereinen auf und verknüpft diese mit ihren Parlamentsreden und Aussendungen. Welcher Politiker wofür steht, soll so transparenter werden.

 


280563 antwortet um 07-11-2011 13:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Transparenzdatenbank der anderen Art
Danke für den guten Tipp. Werde auf jeden Fall zuhören und die Seiten durchlesen. Es wurde ja schon höchste Zeit für eine derartige Datenbank damit der Wähler auch weiß, was der gewählte Nationalrat zu macht.


Liesal antwortet um 07-11-2011 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Transparenzdatenbank der anderen Art
Gern geschehen! Ich bin auch schon neugierig und habe mich auf dieser Seite schon angemeldet.
LG, Liesal



Johannfranz antwortet um 07-11-2011 17:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Transparenzdatenbank der anderen Art
@ liesal

Mal ein freundliches Wort von mir :

Wennst die Wahrheit hören willst ,dann lad Dir doch mal nen PENSIONIERTEN Politiker zu einem Vortrag ein !
(wirst ihn halt bezahlen müssen ) Weil dem ist das alles ohnehin wurscht .( braucht ja nicht mehr gewählt zu werden ) Je nach gewünschtem Weitblick ( Kohl ,Geissler ..............


Bewerten Sie jetzt: Transparenzdatenbank der anderen Art
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;310885




Landwirt.com Händler Landwirt.com User