Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner

Antworten: 13
walterst 17-10-2011 08:35 - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
http://noe.orf.at/news/stories/2505735/
 


golfrabbit antwortet um 17-10-2011 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Überlege mir oft, wie sich Politiker eines solchen Schlages (Fiegl, Raab, oder "unser" Wallnöfer)in der heutigen Zeit (auch innerhalb der eigenen Partei) durchsetzen würden. Leider wurde Hausverstand und eine gewisse Bauernschläue vielfach durch Mediengerechtheit und Umfragehörigkeit ersetzt.

Josef (sentimental?)

Wer kennt sich aus, wer hat eine Antwort für einen "Gscherten" wie mich?.


josefderzweite antwortet um 17-10-2011 11:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Durchsetzen? Politiker solchen Schlages?

Der einzige Unterschied zu den heutigen Politikern ist, dass sie bei Bestechungen wort gehalten haben bzw sich ruhig verhalten haben. Die Summen um die es damals ging waren die Gleichen. Nur war damals Schilling und nicht Euro.

die waren wahrscheinlich noch Korrupter als heutzutage - nur nicht im so großen Stil



Fallkerbe antwortet um 17-10-2011 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Zumindest hatten die Politiker schon damals nicht das Rückgrat, die Wettschulden auch zu begleichen.


wo genau erkennt man da Bauernschläue und Hausverstand?
bei dem, der eine Wette eingeht, die er nicht gewinnen kann? oder bei dem, der eine wette mit jemandem eingeht, der seine wettschulden nicht begleicht?




walterst antwortet um 17-10-2011 12:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Ich würde mir wünschen, dass mit den gegenwärtigen Politikern eben so streng ins Gericht gegangen würde, wie mit den beiden Wettpartnern.
Der Vorwurf der Rückgratlosigkeit an C. ist geradezu grotesk, wenn man auch nur ein wenig bereit ist, in das Weltgeschehen zur Erntezeit des Wettmaises hineinzuschnuppern.


tch antwortet um 17-10-2011 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Der Chruschtschow war schon ein guter Mann, hat er doch in Lemberg ganze Arbeit leisten lassen....
ein paar Tausend Zivilisten hat er "erden" lassen.



tch


Fallkerbe antwortet um 17-10-2011 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Ein anderes beispiel, wo der ach so "erdige Staatsmann" leider nicht zu seinem Wort gestanden hat.

Nach dem Volksaufstend in Ungarn:

Zitat wiki
Imre Nagy wurde am 22. November verhaftet, obwohl man ihm Straffreiheit zugesichert hatte, und im Juni 1958 nach einem Schauprozess mit anderen Anführern des Volksaufstandes wie dem Verteidigungsminister Pál Maléter hingerichtet. 350 weitere Personen wurden hingerichtet, nach dem Erreichen seines 18. Geburtstages auch der Fachschüler Péter Mansfeld. Im Anschluss an den Aufstand kam es zu Säuberungswellen.
Wiki ende

aber es wäre sicher grotesk, diesem erdigen Staatsmann den Wortbruch die Ermordung von 350 wehrlosen Demonstranten vorzuwerfen.




walterst antwortet um 17-10-2011 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
@tch
ich habe nicht behauptet, dass Chruschtschow "ein guter Mann" gewesen wäre oder Figl ein Nichtraucher und Antialkoholiker.
Welcher Zeitgenosse Chruschtschows aus der KPDSU wäre denn der genehmere Kandidat gewesen?

Zu Lemberg: Bitte kläre mich auf, was es mit Chruschtows Massenmord an Zivilisten auf sich hat?


Tyrolens antwortet um 17-10-2011 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Zu gute halten muss man ihm, dass er die Entstalinisierung vorangetrieben hat. In einer Zeit, in der man als Wiener Intellektueller noch gerne russischen Boden geküsst hätte.


walterst antwortet um 20-10-2011 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
@tch

mir geht noch ein wenig die Hintergrundinformation zu Deiner Behauptung ab wegen eines von Chruschtschow verantworteten Massakers.
Bitte kläre das auf, was damals in der Ukraine los war
BIn immer an Geschichte interessiert und rücke mein Bild von C gerne zu recht wenn notwendig.


walterst antwortet um 31-10-2011 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
wenn tch gerade mal online ist: Bitte um Aufklärung über die angeblichen Ch-Morde. Danke.


Fallkerbe antwortet um 01-11-2011 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
@walterst,
reichen deiner meinung nach die 350 Demonstranten nicht aus, um dem eherenwerten Staatsmann charakterlosigkeit und Wortbruch nachzuweisen?

Zitat wiki
Imre Nagy wurde am 22. November verhaftet, obwohl man ihm Straffreiheit zugesichert hatte, und im Juni 1958 nach einem Schauprozess mit anderen Anführern des Volksaufstandes wie dem Verteidigungsminister Pál Maléter hingerichtet. 350 weitere Personen wurden hingerichtet, nach dem Erreichen seines 18. Geburtstages auch der Fachschüler Péter Mansfeld. Im Anschluss an den Aufstand kam es zu Säuberungswellen.
Wiki ende

ab wieviel ermordeten wehrlosen Menschen verliert denn bei dir ein Mann seine Ehrhaftigkeit?
aus meiner sicht reicht ein einziger Mord vollkommen aus.
Dabei ist es mir egal, ob er die waffe selbst geführt hat oder die ermordung nur politisch gedeckt hat.


walterst antwortet um 01-11-2011 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
@fallkerbe
Wenn es so war, wie Du darlegst, so kann ich mich Deiner bewertung nur anschliessen. Das ändert aber nichts an meiner Unsicherheit, was tch mit seiner lemberg -Geschichte meint.
Oder gibt es da eine gewisse Automatik? Dass man jemandem, der für ein Gräuel verantwortlich ist, auch ein anderes umhängen kann, ohne zu hinterfragen?
Zugegeben - das ist vielfach bequem, weil andere Schuldige nicht mehr gesucht werden müssen.


Tyrolens antwortet um 01-11-2011 13:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Am großen Terror muss Chruschtschow zwangsläufig beteiligt gewesen sein. Wer es damals so weit brachte, konnte nicht anders. So wie man heute... aber lassen wir das...


Bewerten Sie jetzt: Kukuruzwette: In Memorian zweier geerdeter Staatsmänner
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;307387




Landwirt.com Händler Landwirt.com User