Wie genau ist diese Ph-Wert Bestimmung?

Antworten: 1
schellniesel 18-08-2011 23:03 - E-Mail an User
Wie genau ist diese Ph-Wert Bestimmung?
Aus etwa 15 - 20 cm Tiefe entnimmt man mindestens 5 Bodenproben und vermischt sie gut. Nach der Durchmischung füllt man davon Erde 1 cm hoch in ein zylindrisches Glas und füllt die zweifache Menge destillierten Wassers hinein. Kräftig einige Minuten lang schütteln und das Glas abstellen. Sobald sich der Boden abgesetzt hat, legt man den Teststreifen 5 Minuten lang in das Wasser und vergleicht dann die Färbung des Indikatorpapiers mit der mitgelieferten Farbskala.

Quelle:

Mfg schellniesel


Gewessler antwortet um 20-08-2011 15:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie genau ist diese Ph-Wert Bestimmung?
Wenn Du das genau wiswsen willst dann mußt Du bei der AGES die Standardmethode studieren, in der BRD LUFA Handbuch.
Goldstandard ist auf ha Grünland mind. 70 Einstiche im Wurzelbereich der Pfanzen (für Grünland und Ackerbau sind 20 cm zu tief), perfekt mischen, 2-3 Poben mit exaktem Gewicht in Becherglas, dann mit 0,1 n Calciumchlorid oder mit Kaliumchlorid 1:2 / 24 Stunden versetzen - dann filtrieren, dann messen.
Wenn mit Teststreifen, dann mit Streifen, die den zu erwartenden Wert möglichst treffen (nicht mit Streifen,die von 0-10 messen, sondern von 2-4,4-6), dann wirds genauer, besser aber mit einem pH Meter.
Diese Werte liegen allerdings o,3 - 1 unter den Werten die mit dest. Wasser gemacht werden (Leitungswasser geht nicht!!!) und das sind riesige Unterschiede - ob Du pH 6 oder 5 hast, macht bei Kalkdüngung einen großen Batzen Geld (detto bei N, P, ......).

Hoffe geholfen zu haben
franz


Bewerten Sie jetzt: Wie genau ist diese Ph-Wert Bestimmung?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;301062




Landwirt.com Händler Landwirt.com User