Kondenswasser im Rauchfang

Antworten: 5
  16-02-2011 22:34  reiteralm
Kondenswasser im Rauchfang
Hallo Josef,
alle neuen Kamine haben am Boden einen Kondenswasserabfluß. Polokalrohr das mit dem Kanalnetz verbunden ist. Bei den Gasthermenheizungen kommt sehr viel Kondenswasser zusammen aber bei den Holzvergasern habe ich davon noch nicht gehört.

  17-02-2011 06:25  KaGs
Kondenswasser im Rauchfang
Mußte auch ein Edelstahlrohr einziehen, da die AGT unter 130 Grad liegt beim Lignovergaser. Je kälter die Jahreszeit wurde im 1. Jahr, umso feuchter wurde der Kamin. Jetzt kommt manchmal Kondensat heraus vom Ablauf. Bei Pellettsheizungen sind AGTen um die 100 Grad und noch tiefer, daher noch mehr Flüßigkeit.

  17-02-2011 12:34  daza17
Kondenswasser im Rauchfang
Hallo

Ich stand Vohriges Jahr vor diesem Problem als ich mir eine Hackschnitzel Anlage eingebaut Habe.
Ich hatte auch einen Gemauerten Kamin. Ich habe ihn Sanieren Lassen mit Schiedel Keramikrohre. jetzt bin ich froh das ich das gemacht habe Kosten bei mit 12 Meter höhe und 16 er Rohr inkl allem Zubehör 2000€

Kann dir dies nur empfehlen denn sonnst ist dein Kamin Spätestens nach 2-3 Jahr Kaputt und aufgefressen,u du kannst den Kamin dann Abtragen...............
Die neuen Heizkessel haben eine sehr niedrige Abgastemperatur, meiner 170-180 C bei Volllast. und wennst dann noch einen sehr Langen Kamin hast..........
Sanieren oder einen Neuen Aufstellen...

  17-02-2011 14:55  rotfeder
Kondenswasser im Rauchfang
Hallo!
Wir haben auch eine Hackschnitzelheizung errichtet, und den alten kamin aus Erlacherziegel belassen. Kann kein kondensieren feststellen. Ich denke, das auch wichtig ist, das Holz ordentlich zu trocknen. Bei manchen Kolegen sehe ich wie man es nicht machen soll. Die führen den Schlagabraum mit samt den Nadeln auf einen Sammelplatz meist im Schatten, den da ist unproduktive Fläche. Wird im Winter auf Haufen gelegt und 5Monate später im Mai gehackt und in den Lagerraum eingebracht. Da wundert mich nichts mehr.