Get it on Google Play

Schweinegrippe Vorfälle !!!

Antworten: 6
Name: __joe007 07-01-2011 10:59 nach oben

Schweinegrippe Vorfälle !!!
Jetzt sind es schon 5 Schweinegrippefälle !

Ich wußte gar nicht, dass der Schweine- bzw. Ferkelpreis zu hoch war,......

Ist ja wieder eine tolle Sache bei den Getreidepreisen, dass der Fleischpreis bei den Schweinen wieder zurück geht,.......

Wo liegt da die Ursache?

bin auf eure Meinungen gespannt.

Name: ANDERSgesehn antwortet um 07-01-2011 11:15 auf diesen Beitrag nach oben

Schweinegrippe Vorfälle !!!

der ROT-regierte orf will den armen wählern helfen.

... is scho schlimm wenn da ottonormalverbraucher ka
15. monatsgehoilt im jänna bekommt.

lg
ANDERSgesehn.

ps: mastschweine sind mangelware und gesucht.
infolge wird das damokleschwert um so mehr in
die andere richtung auschwenken.



Name: Neuer antwortet um 07-01-2011 11:19 auf diesen Beitrag nach oben
Schweinegrippe Vorfälle !!!
Mangelware? gesucht?

Wie erklärst du dir dann den heftigen Preisrückgang von 13 ct. in D. (Ö: 10ct)

Und ich bin sicher, dass es im Jänner noch einige ct. nach unten gehen wird, glaubst nicht? Bei Sojapreisen von 400 EUR ist das schon ziemlich lustig.



Name: biolix antwortet um 07-01-2011 11:35 auf diesen Beitrag nach oben
Schweinegrippe Vorfälle !!!
mahlzeit !

na wenn sogar ein Schweinebauer von der "SChweinegrippe" schreibt, und nicht von der H5N1 Grippe, na dann wird wohl auch nen Grund geben... ;-(

aber nein, glaubt ihr wirklich das die gestrigen Meldungen sich gleich auf den Preis ausgewirkt haben.. eher die Deutschland Geschichte...siehe hier..

http://www.agrarheute.com/schweinepreise

und nun der Dioxinskandal, wo normal nach dem so viele Betriebe gesperrt sind, das ja zuwenig da sein sollte..

http://www.agrarheute.com/dioxin

lg biolix

Name: teilchen antwortet um 07-01-2011 11:41 auf diesen Beitrag nach oben
Schweinegrippe Vorfälle !!!

Wer sollte denn ein Interesse haben, den Schweinepreis kaputt zu machen?
Und vor allem das Geld für einen absichtlich inszenierten Medienwirbel?
Da wird gleich einmal vorsorglich Gift und Galle gegen die üblichen Verdächtigen SPÖ und ORF gespuckt. Vielleicht triffts ja die Richtigen.
Gift und Galle scheinen eine unerschöpfliche Ressource zu sein.

Die Welt dreht sich nicht nur um Schweinebauern.
Schon mal dran gedacht, dass die Pharmaindustrie ein viel größeres Interesse an einer Schweinegrippe-Panik haben könnte?
Wenn schon jemand eine Kampagne starten würde, dann die.
Wenn der Schweinepreis dadurch wirklich beeinflusst würde, dann wäre das ein Nebeneffekt, aber sicher nicht das Hauptziel einer Kampagne.


Name: Gratzi antwortet um 08-01-2011 05:07 auf diesen Beitrag nach oben

Schweinegrippe Vorfälle !!!
ja und die vielen Masken ................. wo sollen die nun hin???? wäre eine "Schweinegrippe" wieder mal sinnvoll??? Wieviele Menschen sterben an "normaler Grippe" ?????

Name: Halodri antwortet um 12-01-2011 13:52 auf diesen Beitrag nach oben
Schweinegrippe Vorfälle !!!
Mastschweine=Mangelware=Wunschdenken

Auch wenn bei uns die Anzahl der Schweine rückläufig ist, produziert unser Nachbar Deutschland jede Menge. Wie zu lesen war hat von Abnehmerseite keiner die öffentlichen Preisnotierungen ernst genommen. Anscheinend ist die Macht der Schlachthöfe in Deutschland enorm und darunter leiden auch die Schweinepreise in Österreich.

Forum SUCHE
Aktuelle Schweinepreise
    Berichte
    Öffentlichkeitsarbeit: Moderne Tierhaltung kommunizieren

    Öffentlichkeitsarbeit: Moderne Tierhaltung kommunizieren

    Ulrich Nöhle beschäftigt sich mit Kommunikation und Medienarbeit in der Lebens- und Futtermittelindustrie. Die Landwirtschaft hat aus seiner Sicht zu lange auf Öffentlichkeitsarbeit verzichtet. Sein Credo: Vorurteilen mit Aufklärung begegnen.
    Mykotoxine im Schweinefutter - So gehen Sie damit um

    Mykotoxine im Schweinefutter - So gehen Sie damit um

    Geringe Tageszunahmen, Durchfall, Unruhe, Umrauschen, kleine Würfe ...Mykotoxine haben viele Gesichter. Damit Ihre betriebseigenen Futtermittel Ihren Schweinen nicht zum Verhängnis werden, muss die Qualität stimmen. Aber: Was tun mit verpilztem Getreide?
    Tierärzte Notdienst im Burgenland

    Tierärzte Notdienst im Burgenland

    Mit dem neuen Tierärzte Notdienst ist es im Burgenland möglich, auch außerhalb der Ordinationszeiten ärztliche Hilfe zu bekommen. Die LK Burgenland hat für Juli und August bereits Dienstpläne veröffentlicht.
    Auf F1-Ferkel spezialisiert

    Auf F1-Ferkel spezialisiert

    Herbert Hamminger erzeugt F1-Ferkel. Um am Markt bestehen zu können, kooperiert er mit einem Partnerbetrieb. Die Abdeckung seiner Ferkelnester öffnet er ganz einfach per Knopfdruck.
    Budget der Initiative Tierwohl wird aufgestockt

    Budget der Initiative Tierwohl wird aufgestockt

    Die Initiative Tierwohl wird im Schweinebereich bis mindestens 2020 fortgeführt. Damit noch mehr Betriebe mitmachen können, sollen die teilnehmenden LEH-Unternehmen künftig statt bislang 4 Cent/kg verkauftem Fleisch 6,25 Euro zahlen.
    Mehr Artikel

    Argumentationshilfe für Schweinehalter

    Besonders die Schweinehaltung steht oft in der gesellschaftlichen Kritik. Eine neue Broschüre der Landwirtschaftskammer und der EZG Gut Streitdorf soll nun den Dialog mit den Konsumenten erleichtern.

    Neue Konzepte für den Wartestall

    Das ÖKL hat das Merkblatt „Zuchtsauen – Wartestall. Stallbereiche für Gruppieren, Decken und Trächtigkeit“ neu herausgegeben. Darin werden vier neue Wartestallkonzepte vorgestellt.

    ISN unterstützt Einrichtung einer EU-Tierschutzplattform

    Die EU-Kommission plant, eine Tierschutzplattform einzurichten. Die ISN begrüßt dies und fordert, dass künftig alle Mitgliedsstaaten geltende Richtlinien wie etwa die Gruppenhaltung von Sauen oder den Verzicht auf betäubungslose Ferkelkastration fristgerecht umsetzen sollen.

    Beschäftigung für Schweine muss sein

    Schweine suchen und spielen gerne. Damit sie ihren Forscherdrang nicht an Ohren oder Schwänzen ihrer Buchtengenossen ausleben, brauchen sie Beschäftigung. Doch welches Material eignet sich am besten und wohin damit?

    Nützlinge gegen Stallfliegen einsetzen

    Stuben- und Stechfliegen sind nicht nur für den Menschen unangenehm. Auch unsere Nutztiere leiden unter den Lästlingen. Bio-Bauern haben mit dem Einsatz von Nützlingen eine gute Möglichkeit, den Plagegeistern zuleibe zu rücken.

    Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung sinkt

    Der Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung geht zurück. Gegenüber der ersten Jahreshälfte 2014 haben sich die Kennzahlen zur Therapiehäufigkeit bei Schweinen in Deutschland halbiert. Ein kritischer Blick auf die aktuellen Antibiotika-Statistiken zeigt aber: Es gibt noch viel zu tun.

    Ratgeber Schwanzbeißen

    Die Facharbeitsgruppe Schwein des Tierschutzplans Niedersachsen hat zusammen mit der ISN einen Ratgeber zur Reduzierung des Risikos für Schwanzbeißen bei Schweinen herausgegeben.

    Leitfaden zur Transportfähigkeit von Schweinen

    Für Personen, die am Transport von Schweinen beteiligt sind, gibt es einen neuen Leitfaden. Mit diesem soll die Entscheidung, ob z.B. ein verletztes oder lahmes Tier noch transportfähig ist oder am Betrieb verbleiben muss, erleichtert werden.

    Würmer – schweinische Schmarotzer

    Würmer werden als Krankheitserreger oft unterschätzt, doch sie fordern ihren Tribut an der Gesundheit ihrer Wirte. Mit Hygiene und konsequenter Entwurmung halten Sie den Wurmdruck in Ihrem Stall gering und das Leistungsniveau hoch.

    Antibiotikamonitoring in Deutschland zeigt Wirkung

    Deutsche Tierhalter müssen seit Juli 2014 halbjährlich die von ihnen angewendeten Tierarzneimittel, Anzahl und Dauer der Behandlungen sowie die Antibiotikamenge melden. Aktuelle Zahlen belegen: Das Konzept zur Antibiotikareduzierung scheint erfolgreich zu sein.

    Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration weitgehend erforscht

    Laut der deutschen Bundesregierung wurden alternative Methoden zur betäubungslosen Ferkelkastration ausreichend erforscht. Ihrer Meinung nach liegt es nun an der Wirtschaft, das Wissen auch in die Tat umzusetzen.

    Tipps zur eiweißreduzierten Fütterung

    In Zeiten niedriger Schweinepreise müssen Landwirte nach Einsparmöglichkeiten in der Produktion suchen. Mit Eiweißalternativen und einem abgesenkten Proteingehalt auf Basis einer bedarfsgerechten Phasenfütterung können Sie Ihre Futterkosten reduzieren.

    Cross Compliance – Kontrolle am Schweinebetrieb

    Der Besuch des Amtstierarztes muss nicht unangenehm werden, wenn Sie wissen, was Sie bei einer Tierschutz- und Arzneimittelkontrolle im Schweinestall erwartet.

    Injektionen richtig verabreichen

    Ob Eiseninjektion, Räudebehandlung oder Circoimpfung: Für TGD-Betriebe gehört die Injektionsbehandlung von Schweinen zum Standardprogramm. Hier ein Auffrischungskurs in Sachen Arzneimittel lagern, anwenden und entsorgen.

    Optimierte Leistungsparameter und darmgesunde Ernährung

    Die Leistungen von Schweinen können maßgeblich durch das Futter beeinflusst werden. Die Qualität der Rohstoffe, Reinigungsverfahren und technische Behandlungen sowie Zusatzstoffe in der Ration spielen dabei eine entscheidende Rolle.

    So halten wir Schweine morgen

    Die Frage, wie Schweine künftig gehalten werden sollen, wird in Österreich, Deutschland, ganz Europa, ja weltweit diskutiert. Die Schweinebauern möchten wissen, was sie in Zukunft erwartet.

    Biosecurity auf dem Schweinebetrieb

    Zugekaufte Tiere können Krankheitserreger in den Bestand einbringen. Aber auch Fahrzeuge und betriebsfremde Personen gefährden den Gesundheitsstatus auf schweinehaltenden Betrieben. Beachten Sie einige Grundregeln zur Hygiene, können Sie Gefahrenquellen entschärfen.

    Reicht den Schweinen das Wasser!?

    Ob Nippel, Schale oder Passivtränke – nicht nur die Vorliebe des Schweins, sondern auch die des Landwirts entscheidet über das Tränkesystem. Montieren und reinigen Sie die Tränken richtig, werden Ihre Schweine gerne einen Schluck über den Durst trinken.

    Status: Räudefrei

    Die Räudemilbe ist eine Plage für unsere Schweine. Sie verursacht unerträglichen Juckreiz und kann schlimmstenfalls Kannibalismus auslösen. Räudefreiheit ist einfach zu erreichen, aber schwer zu erhalten.

    Reserveantibiotika für Tiere reduzieren

    Deutschlands Landwirtschaftsminister Christian Schmidt will den Einsatz von Reserveantibiotika in der Tiermedizin reduzieren. Dazu soll die Tierärztliche Hausapothekenverordnung geändert werden.

    Erste Hilfe bei Absetzdurchfall

    Ferkelerzeuger kennen und fürchten es: Sie kommen in den Stall, riechen den seltsamen Geruch und finden dünnflüssigen Durchfallkot am Boden. Die Ferkel sind matt und kotverschmutzt. Der Tierarzt muss her. So leisten Sie in der Zwischenzeit Erste Hilfe.

    Den Wartestall gestalten

    Fühlen sich Sauen im Wartestall wohl, herrscht Einklang in der Gruppe. Mit baulichen Maßnahmen und Verständnis für Ihre Sauen erhöhen Sie den Wohlfühlfaktor im Stall.

    Arzneimittel reduzieren–Krankheiten vorbeugen und Geld sparen

    In der Tierhaltung ist der Einsatz von Medikamenten ein viel diskutiertes Thema. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Betreuungstierarzt und Landwirt ist die Voraussetzung für eine gesunde Herde und spart Behandlungskosten.
    Privatmarkt Schweine
    • Landrasse Jungsauen - die Gruppenhaltungssau
      Genetisch genial, spaltenselektierte Top-Genetik mit besten Zuchtwerten. Unbelegte Jungsauen. Trächtige Jungsauen, belegt am 1.6 - soll ferkeln 25.9., belegt am 13.7 - soll ferkeln 6.11., belegt am 17.8 - soll ferkeln 11.12.
    • Pietrain Eber
      Genetisch genial, bewährte Genetik in der Praxis. Sowohl zum Absamen als auch Natursprung. Schweinezuchtbetrieb Schlattl.
    • Zuchtschweine und Madtschweine
      Verkaufen in 8063 Zuchtschweine und Mastschweine ab 40 kg aufwärts wegen Betriebsauflösung.
    • Jungsauen
      Suche Jungsau ohne Impfung, Landrasse oder Edelschwein, mit min. 14 Zitzen.
    • Ferkel
      F1 x Duroc, F1 x Pit.
    • Abferkelboxen
      Verkaufe Gavelpor Abferkelboxen.
    • Reinrassige Schwäbisch Hällische Ferkel
      Sehr schöne und robuste Schwäbisch-Hällische Ferkel aus Freilandhaltung! Sehr gute Fleischqualität. Für Zucht geeignet.
    • Schwäbisch Hällische Ferkel
      Reinrassig, jedoch ohne Papiere. Geboren am 19. Juli. Männliche Ferkel bereits vom Tierarzt kastriert. Nur für Freilaufhaltung! Besichtigung jederzeit möglich. 4175 Herzogsdorf / Mühlviertel.