Fällheber - könnt ihr mir da einen empfehlen?

Antworten: 12
Leier 23-11-2010 19:00 - E-Mail an User
Welcher Fällheber
Welchen Fällheber könnt ihr mir empfehlen?

Ich suche einen aus Vollstahl und keinen aus Rohrstahl, da diese sich eider schneller verbiegen als mir recht is.

ich freu mich auf eure antworten und danke im vorraus



Nuss antwortet um 23-11-2010 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber


http://www.interforst.at/shop/index.php?kategorie_id=9

http://www.kox.at/Faellheber/Hebehaken.htm?websale7=kox;02-aa&ci=086000

http://www.grube-shop.at/de/Bahco-Faellheber




Ich verwende den Bahco Fällheber, stabil,handlich sowie eine gute Qualität





dirma antwortet um 23-11-2010 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
hallo,
ich verwende den Fällheber mit 1,30 von Kox, ist ein Oregon, ist ident mit dem Bahco von meinem Kolegen, beide stabil und gute Qualität, geschmiedeter Stahl. Der Stubai ist ein Rohr, habe ich zufällig heute in einem Baumarkt gesehen.
mfg.



mosti antwortet um 23-11-2010 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
hab meinen kurzen mit formrohr verlängert, hat jetzt 1,5m, mit einigen nachschweißungen hält er´s aus, ist noch ein riesen unterschied zu langem


JD3140 antwortet um 24-11-2010 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
Hallo,
empfehlen.....

....Bahco oder Stihl.....
...aber die kurzen.
und ggf. noch einen Wendehaken dazu zum "kehren".

Alles andere würde ich keilen (Kunststoff oder Alu) oder via Windenunterstüzung.

Gruß



regchr antwortet um 24-11-2010 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
warum nicht ein 30tonnen hubmandl,keil herausschneiden der schmeisst den baum in jede richtung,muss dazu noch sagen ich brauch nie sowas mit ein bischen erfahrung gehts ohne auch, aber im extremfall und bei gefährlichen schlägerungen geht der mangi sehr gut


dirma antwortet um 24-11-2010 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
hallo,
Den Fällheber verwendest ja beim Durchforsten, BHD um die 20, 25cm, aber den langen mit 1,30m, wo willst da ein 30to Hubmandl ansetzen, und mit dem Drehhacken kannst dann gleich hin und herdrehen, das den Baum zu fallen bringst, und zum Entasten kannst ihn dann auch gleich umdrehen, dazu ist er sehr praktisch, Du mußt aber eine eigene Sägetechnik anwenden, damit es nicht klemmt und nicht ins Eisen schneidest.
mfg.


regchr antwortet um 24-11-2010 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
das ist schon für grössere bäume gemeint,beim durchforsten brauch ich doch keinen fällheber,da tut es ein sappl auch und ein vorausschauende arbeitsweise,


mosti antwortet um 25-11-2010 00:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
@regchr; probiers mal mit einem (langem) fällheber, vorausschauend ist immer gut


JD3140 antwortet um 25-11-2010 08:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
Hallo,

da der Threadersteller sagte, dass er schon des öfteren welche (die Langen) verbogen hat ging ich schon von BHD >30 cm aus.
Und meines Erachtens taugen Fällheber nur zum Durchforsten wie Dirma geschrieben hat von BHD


JD3140 antwortet um 25-11-2010 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
Irgenwie hat es mir da ein Stück abgeschnitten?!?!?
Hier nochmal komplett:

Hallo,

da der Threadersteller sagte, dass er schon des öfteren welche (die Langen) verbogen hat ging ich schon von BHD >30 cm aus.
Und meines Erachtens taugen Fällheber nur zum Durchforsten wie Dirma geschrieben hat von BHD


JD3140 antwortet um 25-11-2010 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber
Irgenwie hat es mir da ein Stück abgeschnitten?!?!?
Hier nochmal komplett:

Hallo,

da der Threadersteller sagte, dass er schon des öfteren welche (die Langen) verbogen hat ging ich schon von BHD größer 30 cm aus.
Und meines Erachtens taugen Fällheber nur zum Durchforsten wie Dirma geschrieben hat von BHD kleiner 25cm. Für solche kleinen Bäume tuts meiner Meinung nach auch der Kurze (ist ja auch leichter).

Ich bevorzuge fast immer Keile oder die Winde. In ganz Ungünstigen Situationen auch mal beides.


Gruß



Leier antwortet um 25-11-2010 09:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Fällheber

Danke für eure Antworten,

ich werde mir dann demnächst einen Bahco Fällheber kaufen. Ich habe gestern beim stöbern im Internet gelesen, das es kein Qualtitäts Mängel ist wenn der Fällheber sich verbiegt!? Also ich weiß ja nicht, da ist es ja auch egal ob der Schaufelstiehl ne kurve hat oder?^^


Bewerten Sie jetzt: Welcher Fällheber
Bewertung:
3.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;260180




Landwirt.com Händler Landwirt.com User