Futtermischwagen mit Austragsband

Antworten: 10
Hilde 20-10-2010 13:00 - E-Mail an User
Futtermischwagen
Da wir uns in Zukunft die Fütterung unserer bald 30 Milchkühe erleichtern wollen, wollen wir uns einen Futtermischwagen anschaffen.Wir haben dafür auch bereits den Futtertisch umgebaut,weil er zu schmal war und wir zusätzlich hätten müssen verkehrt hineinschieben.Durch den Umbau ist der eigendliche Futtertisch zwar nur mehr 1.7m breit, wir fahren aber mit dem Mischwagen ca 1,2m höher vorbei und brauchen dadurch nicht zurückzusetzen und haben auch in der Breite genug Platz. Einziger Nachteil wir sind eben ca 2,0m vom Fressgitter endfernt.
Meine Frage nun es gibt ja Mischer mit einem Austragsband,würden diese dasFutter soweit werfen das ich mir das Futter hingabeln weitgehänds ersparen könnte?
Einen ohne Band haben wir bereits probiert und da muß ich eben wieder schaufeln.
Was habt ihr für eine erfahrung über den Kraftbedarf?
Mit 60PS spielt sich trotz Schaltgetriebe nicht viel ab. Es werden zu 100% ballen verfüttert
Ist das Austragsband Störanfällig?

Und welche Marke würdet ihr empfählen?
Der Vorführer war ein Kuhn.
Was haltet ihr vom Trioliet? hätte dazu ein interresantes Angebot [mit Band ]

Mfg Hilde


same86 antwortet um 20-10-2010 16:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
Schau mal Faresin genauer an


010109 antwortet um 20-10-2010 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
Ich kann da auch nurt sagen FARESIN der messer verschleis gegen über andere anbieter ist nicht zu topen man kann fast sagen bei Faresin gibt es keinen messer verschleis sehr hartes materila wir mischen ca 700 to im jahr 2/3 gras und 1/3 mais



Jonn antwortet um 20-10-2010 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
Wir haben einen Gemeinschaftmischwagen,und ein Kollege davon schiebt das Futter mit einen Rasemähertraktor nach, haut voll hin.


Josefjosef antwortet um 20-10-2010 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
Hallo Hilde,

schaut euch auch mal den Shelbourne Futtermischwagen an. ich hatte diesen ca. 7 Jahre problemlos im Einsatz. Der ist leichtzügig, ich habe ihn meist mit 48 PS Traktor gefahren,
ohne diesen zu überlasten. Förderband gibt es sowieso bei jeder Marke als Extra.

gruß
Josef



Hilde antwortet um 21-10-2010 08:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
Erstmal Danke für die Antworten.

Woher kommt der Faresin,bzw der Shelbuorn und wer hat die Vertretung?
Und wegen dem Austragsband kann man damit rechnen das das Futter etwas geworfen wirt insbesonders dessen weil wir ja auch mit dem Wagen ca 1,2m höher fahren?


maestro antwortet um 21-10-2010 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
hallo!


ich täte dir em pfehlen:

http://www.kuhn.de/internet/prospectus.nsf/0/9116602A93BC1CEFC12572200035FD0C/$File/Prospectus%20Euromix%20I%20%20D.pdf

gibt es auch mit zusätzlichen austrageband!

mfg


179781 antwortet um 21-10-2010 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
Wenn es nur um Futterzuteilung geht, dann würde ich auch einmal über die Futterverteil und Einstreugeräte nachdenken, wie sie in Frankreich sehr häufig eingesetzt werden. Die Funktionieren bei Rundballenfütterung viel besser als ein FMW. Geht schneller und braucht weniger Kraft, ein paar Meter weit werfen ist bei Silage überhaupt kein Problem. Kraftfutter kann man über eine Dosiereinrichtung dazumischen.
Ich hab auch schon welche gesehen, die haben in alte Stallungen, die nicht befahrbar waren das Futter durch Türen oder 'Fenster hineingeblasen.
Wir haben einen Lucas Milan im Einsatz, allerdings in erster LInie zum Einstreuen und sind damit recht zufrieden. Schau einmal bei www.lucasg.com oder frag bei Firma Mauch, Burgkirchen.

Gottfried



Josefjosef antwortet um 21-10-2010 12:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
Hallo Hilde,

Der Shelbourne komt aus GB, die Vertretung dafür hat die Fa. Mauch in Burgkirchen ( Bez. Braunau), die aber auch noch andere Standorte hat.
In St. Peter bei Braunau gibt es einen gr. Milchviehbetrieb, der einer der ersten war, der diesen Futtermischwagen in Ö. verwendet hatte. Diese mischten immer mit Grassilagerundballen. ( das war 1999). Sie waren damals überzeugt, von diesem Gerät.
Einfach verschiedene Herstellergeräte anschauen, interessante probieren. und dann
richtig handeln. :-)
grüße
Josef



same86 antwortet um 21-10-2010 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
Der Faresin kommt aus Breganze (Italien), wo auch die AGCO Mähdrescher herkommen, ich habe das Werk schon besichtigt-saubere Arbeit!


mosti antwortet um 21-10-2010 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Futtermischwagen
empfehle nur rundballenabwickler zu verwernden, mischwagen kostet profitt von mindestens 10 kühen, alles was nicht ausgegeben wird ist einkommenswirksam!!!


Bewerten Sie jetzt: Futtermischwagen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;255225




Landwirt.com Händler Landwirt.com User