Strohrundballen im Burgenland

Antworten: 4
Erdapfel 12-10-2010 18:07 - E-Mail an User
Strohrundballen im Burgenland
Wir waren vergangenes Wochenende im Burgenland und dort lagen auf einigen Feldern noch Strohrundballen. Was wird mit denen gemacht bzw. warum sind sie nicht eingelagert im Trockenen? Außerdem würde mich interessieren, was das für Kulturen sind, auf den Äckern, etwa 40-50 cm hoch, ganz braun, ähnlich wie vertrocknete Brennesseln, aber nicht so viele Blätter.Man sieht diese Pflanzen auch auf den Feldern, habe sie nicht erkennen können. Vielleicht kann mir ja wer weiterhelfen, damit ich nächstes Mal mehr weiß. lg Erdapfel



jacky65 antwortet um 12-10-2010 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohrundballen im Burgenland
wenn du im seewinkel (ilmitz) warst, dort ist das größte open-air strohlager österreichs.
mir hat man gesagt, dass sie so wenig niederschläge bzw. eine niedrige luftfeuchte haben, dass dem stroh die lagerung im freien nichts anhaben kann´bzw. schnell wieder trocknet.



Variobass antwortet um 12-10-2010 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohrundballen im Burgenland
Soja!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!?????????????????????


krampus antwortet um 12-10-2010 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohrundballen im Burgenland
Stroh im Freien lagern ..wo ist das Problem?

Einige Zentimeter am Boden sind je nach Witterung ein wenig angegriffen, aber bei einstöckiger Lagerung sind fast keine Verluste.

Sogar Heu habe ich schon so lagern gesehen und es hat kaum Schaden genimmen1


Bewerten Sie jetzt: Strohrundballen im Burgenland
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;254322




Landwirt.com Händler Landwirt.com User