Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......

Antworten: 38
  29-09-2010 20:32  helmar
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Liebe Forumsleute........das Forum, hineinschauen und meistens auch drin schreiben, hat mich etliche Jahre durch den Tag begleitet. Und von den Themen her ist meistens allerhand los gewesen, und wenn ich mich so erinnere, dann hat es auch bei den konträrsten Meinungen immer wieder zwar harte, aber selten beleidigende oder unterstellende Beiträge gegeben. Oft wars trotz "Reibereien" auch zum Schmunzeln. Ich möchte da an so manche Meldungen erinnern als mehrere Aktivisten der IG Milch z.B. hier gepostet haben. Leider hat sich das in der letzten Zeit zum Negativen geändert......
Ich habe ausserhalb des Forums mit einigen Usern Kontakt, und mit einigen bin inzwischen nicht nur ich, sondern auch meine Familie befreundet....also kann ich durchaus auch "Danke", Forum sagen. Eine menschliche Enttäuschung habe ich auch erleben müssen, aber was solls, das gehört auch zum lebenslangen Lernen........

Was mir überhaupt nicht zugesagt hat war dass einige User, wenn ihnen die Argumente knapp wurden, entweder mit leicht verschlüsselter Form oder leicht erkennbar um die Ecke, geoutet haben. Irgendwann ist es mir zu dumm geworden und seitdem poste ich unter meinem Namen. Meine Hochachtung gilt jenen welche das auch tun, aber ich respektiere auch wenn jemand hinter seinem Nick bleibt.

Vor zwei Jahren habe ich mal aus Solidarität mich aus dem Forum rausgeklinkt, bin aber dann doch, auch weil dieser User gemeint hat dass dies ein Blödsinn ist, wieder rückfällig geworden.......ich hoffe dass ich jetzt ein Zeiterl durchhalte. Wenn man es genau nimmt, sind in den letzen Monaten etliche tolle Diskutanten abhanden gekommen, und leider ein paar Verbalrüpel aufgetaucht. Was meine Postings ein gewisses Thema betrifft(Integration) hat mich schon sehr geärgert, dass da Kritik aus Gegenden gekommen ist, in welchen halt nicht ein Fünftel der Bevölkerung Moslems sind, welche sich aus dem Gemeindegeschehen raushalten, aber sehr wohl wissen, wie man wo zu was kommt(in meiner Gemeinde ist das so).....aber was solls.....es hat sich in meinem Umfeld viel geändert in der letzten Zeit, und das Meiste zum Guten. Mir wird schon vieles um etliches mehr egal als früher, und unsere Tochter hat inzwischen auch gelernt, sich gegen Machos aller Art durchzusetzen.......

Liebe Leut, danke für viele unnötige Stunden am PC, sie waren nicht umsonst........wie hätte ich denn sonst soviel über Weltanschauungen, Spleens und allerlei sonst lernen können....;)))

Pfüat Euch, Helga Marsteurer

  29-09-2010 20:43  biolix
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
;-))) herrlich...
gehst jetzt zu den "Ausländern", wennst weißt was ich meine.. ;-))

lg biolix

p.s. helmine, lies mal deine Beiträge, da gibts wenig "Ausgewogenheit", wennst in sturmi in 3 Tagen 5 mal recht gibst und ihr euch Gegenseitig aufschaukelst anstatt mal was von beiden Seiten zu sehen anstatt immer mehr Öl rein zu gießen...
Apropos wie oft warst du schon weg ? ;-))

daher komme bald wieder...

  29-09-2010 20:45  Schweiz
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Hallo Helga

Schade, du wirst in diesem Forum fehlen. Aber irgendwie kann ich dich verstehen, das was die E... da abzieht ist absolut unpassend....!!!

Gruss aus der Schweiz.

(Falls du mal in der Schweiz bist und einen Forumsleser kennenlernen willst, dann melde dich du bist herzlich eingeladen)

  29-09-2010 20:47  Pinz
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
@helga
finde ich gut von dir dich ein wenig zurück zunehmen, aber nicht weil ich mit deinen einträgen ein problem hätte sondern weil mir das immer ein rätsel bleiben wird wie man so viel vorm pc verbringen kann -teilweise kann man eine gewisse sucht nicht ganz von der hand weisen.
Wünsch dir eine schöne zeit ohne forum- geniese die mehrzeit mit deinen lieben.

gruss pinz


  29-09-2010 20:54  H-B-M
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
@biolix
zitat:
"
;-))) herrlich... gehst jetzt zu den "Ausländern", wennst weißt was ich meine.. ;-)) lg biolix p.s. helmine, lies mal deine Beiträge, da gibts wenig "Ausgewogenheit", wennst in sturmi in 3 Tagen 5 mal recht gibst und ihr euch Gegenseitig aufschaukelst anstatt mal was von beiden Seiten zu sehen anstatt immer mehr Öl rein zu gießen..."

Hast du schon mal was von der anderen Seite gesehn?
Bzw. überhaupt der anderen Seite einmal recht gegeben?

mfg von der neutralen mitte


  29-09-2010 21:03  wildduck
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
helga, du hast dein Herz am rechten Fleck. Was auch immer du jetzt tun musst, ich wünsche dir nur das Allerbeste für dich. lg Wildente

  29-09-2010 21:25  joholt
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Helga so wie ich dich kenne hast du dir diese Entscheidung nicht leicht gemacht und ich respektiere sie voll und ganz und ich bin mir sicher das du nicht der einzige user bist der dieses Forum verlassen wird es ist schade wie eine person wie die else es schafft ein forum kapput zu machen.

Mal schaun was die Redaktion zu diesem Thema schreibt.
Mfg

  29-09-2010 21:33  Else
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Gehts, bleibts doch.
Ich verspreche Euch, zum Monatsende bin ich weg.
Meine Schule fängt nämlich an.

  29-09-2010 21:38  Moarpeda
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
ja aber @helga

so geht das nicht, so auf die typisch österreichische art, nämlich nachgeben, sich zurückziehen.

die zeiten werden härter und wir sollten es (oder müssen es leider) auch werden.

schönen aber nicht zu langen urlaub.

peda



  29-09-2010 21:38  wildduck
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
..welche Schule denn ...?

was solltest du lernen ?

  29-09-2010 21:44  Moarpeda
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
.... nicht in das forum zu rotzen

  29-09-2010 21:50  sturmi
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
...vielleicht macht Sie mit dem Biohicks die Ausbildung zum Weinsommelier! :-D
MfG Sturmi

  29-09-2010 22:00  Fidelio
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Hallo Helmar !

Schade

Mfg,Fidelio

  29-09-2010 22:03  sturmi
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
@helga
....verabschieden ja, aber später doch wieder kommen und kräftig mitmischen in diesem Bauernforum! Wir brauchen dich doch im Kampf gegen dieses linkslinke G´sindl!!! ;-)
MfG Sturmi


  29-09-2010 22:14  hydrant
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Echt schade
Ich glaube ich bin nun auch schon ca. 8 Jahre im Forum. Habe nicht allzuviel diskutiert, deshalb den meisten unbekannt. Schaue aber fast jeden Tag rein. Helga ist die Person in dieser Ebene, vor der ich am meisten Respekt habe. Nicht immer war ich Ihrer Meinung, aber meistens. Ich habe versucht von Ihrer Einstellung, soweit dies möglich ist, vieles zu übernehmen. Es liegt vielleicht auch daran, daß ich wahrscheinlich ungefähr das gleiche Alter habe. Von Helga könnten noch viele Leute, welche sich für besonders schlau halten (nicht nur hier im Forum) noch vieles lernen. Es zählt im Leben nicht nur der Betriebswirtschaftliche Erfolg.
Viele Grüße aus dem Allgäu


  29-09-2010 23:16  EYE
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
@helmar
danke für die rege teilnahme bisher, welcher ich als leser bisher oft folgen konnte............
die verabschiedung ist verständlich bei diversen untergriffen der letzten tage.............., egal ob von jung oder reifer....................
wünsche dir/ihnen alles gute.
forumsdiagnose: lesen, lernen, eigene gedanken machen ja, aber nicht auf die geworfenen hölzerl beissen.
es gibt ja viele junge energische und wenig ältere verbissene.....................
lg

  30-09-2010 09:39  mfj
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......


Liebe Helga,

so ganz ohne „Abfindung“ wirst Du aus dem Forum nicht entlassen...;-)

Mit 8450 Einträgen bist Du ja auch ein „Urgestein“ dieser Einrichtung.
Es gibt wohl wenige Frauen, die es solange in einer „Männerdominierten Schreib-Welt“ aushalten, und ganz entscheidend auch die Meinung „hier“ prägen.

Es war wohl nicht nur Langeweile und übrige Zeit – die Dich veranlasst haben, diesem Treiben hier oft beizuwohnen. Ich denke, Du bist auch aufgrund Deiner bäuerlichen Wurzeln – und unser aller Verantwortung – dem objektiven, modernen Denken und der Präsentation unseres Berufstandes gerecht geworden.

Was für ein verschobenes, hinkendes Bild würde es abgeben, wenn nur noch „Verbands-Schreiberlinge, und Umwelt-Aktivisten/innen“ hier zu Wort kämen.

Ich weiß nicht, irgendwie klingt Dein Plädoyer über die "Forumszeit“ als enttäuschend?

Warum?

Die Geschichte hat gezeigt, dass man „Vernunft“ weder mit gesetzlichen noch mit zwischenmenschlichen Alltagsmöglichkeiten verordnen kann.
Es wird immer Irrationalität, Fanatismus und blanken Unsinn geben. Selbst wenn wir überall gelb-rote Blechschilder aufhängt, dass solche Geisteszustände gesetzlich verboten sind.

„Unsere pubertierende Gesellschaft“ hat auf Ihrer Abschuss-Hitliste ganz oben die „traditionelle Landwirtschaft“ gelistet.
Die tagtäglich dummen und dümmsten Empörungsreflex - Beiträge zeichnen deutlich dieses Erscheinungsbild wieder.
Diese peinlichen Figuren ruinieren zwar damit das gesamte österreichische Image, erinnert aber auch an viele Halbwüchsige, die von morgens bis abends in den Spiegel schauen und sich den Kopf darüber zerbrechen, wie es bei den anderen ankommen...

Ich denke Du hast „die Sache“ hier sehr gut gemacht.
Eine Entspannungszeit kräftigt nicht nur die Muskeln, sondern auch die Gedanken.

Ein Forum ist ja kein Entsorgungspark für Meinungen, und keine Mülldeponie für Geschichtsleugner...


Wir freuen uns – auf Dein Widerkommen !





  30-09-2010 09:54  Tyrolens
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Liebe Helga,


um ehrlich zu sein - du hast die richtige Entscheidung getroffen.
Falls du aber weiterhin in Foren schreiben möchtest: Versuch's doch einfach mal beim www.baeuerinnentreff.de
Du wärst dort sehr gut aufgehoben.


Viele Grüße,

Thomas

  30-09-2010 09:55  Johannfranz
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Hallo Helmar

Das Forum hofft,diese Deine "erst mal" Entscheidung war nur ein " Schuss vor den Bug "

Du würdest hier ein grosses Loch reissen,meint

johannfranz

  30-09-2010 10:49  50plus
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
@Helmar

Hat man dich verärgert?

Schlaf noch mal drüber, bevor du endgültig gehst! Wär schade um dich!


lg
50plus



  30-09-2010 11:25  Faltl
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Hallo Helmar,
Schade, aber ich kann's verstehen. Die immer alles besser wissenden und immer Recht habenden Oberlehrertypen die keine andere Meinung akzeptieren, können einem schon die Lust am Schreiben nehmen. Bin gespannt wenn sie alleine unter sich sind was sie dann schreiben?

  30-09-2010 16:46  Noe
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
@ Helmar
Schade das du gehst ! Aber irgendwie kann ich dich auch verstehen. Ich habe dich hier lieb gewonnen und deine Beiträge gerne gelesen. DU WIRST HIER FEHLEN ! Ganz liebe Grüße
Noe

  30-09-2010 19:02  Noro
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
liebe helmar,

schade, dass du gehst. ich hab gerne deine beiträge gelesen, auch wenn sie mich in "meinen" threads immer an meine mutter erinnert haben.
ich hatte eigentlich gehoft dich auch mal auf einem forumstreffen kenne zu lernen, aber naja, ich werd schon noch n anderen hof finden :D

liebe grüße und weiterhin viel erfolg im stall
th

  30-09-2010 19:18  Rescha1
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Hallo Helmar!
Ich lese ja noch ab und zu in diesem Forum und finde es sehr schade, daß du dich verabschieden willst. Deine Beiträge waren immer sehr interessant und ich hab dir fast immer Recht gegeben. Aber wie du ja auch gesagt hast, dieses Forum hat leider viel an Qualität durch "gewisse Typen" verloren und so kann ich deine Entscheidung verstehen.
Dir und deiner Familie weiterhin viel Glück in Haus und Hof

  30-09-2010 20:02  Gsoller
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
hallo
eine diskusion wird erst durch verschiedenen meinungen zur diskusion.
doch in manchen beiträgen ist der umgangston unpassend, sicherlich ist´s dem einen zuviel und dem andern zu wenig.
schmuzelnd denk ich oft, ob zuhause auch so miteinander umgegangent wird wie hier im forum.
dennoch wünsch ich dir helga, alles gute, und das du doch manchmal noch vorbeischaust.

mfg gsoller

  01-10-2010 08:44  cyber
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
OhmeinGott

Ist den dieser Frau gar nichts mehr peinlich?
So ein armseliges, mitleid.-u.beileidheischendes Ankündigen von etwas längst Überständigem.
Ich lese und schreibe sowieso nicht viel, grad weil zu jedem interessanten menschlichen Theama die schwarze Katze mit ihrer negativen Schreibfertigkeit alles in den Boden schreibt.
Gegen alles und aus allem ausgetretten, gegen Interessensvertrettungen, Religion und deren Werte, gegen Tierschutz, Bio sowieso, gegen Leute die etwas erreichen wollen, eine unbeschreibliche Ausländerhetze, warum soll sie auch nicht gegen ein Forum sein dessen menschlichen Wert sie maßgeblich mitzerstört hat.
Mich würde das traurige Abschiedsmail ja nicht weiter interessieren und keinesfalls wäre es wert noch hinterherzuschreiben.

Aber wo bitte haben sich die von ihr so konsequent angegriffenen Menschen je wehren können?
Integrationsunwillige?
Meint sie sich selber als Vorbild?
Bei 8000 Einträgen, mit lesen sicher ein halbe Stunde je Eintrag?
Also zwei Arbeitsjahre!
Ich weiß nicht ob sich unsere Ausländer gerne in soetwas intergrieren wollten, können tun sie es jedenfalls nicht.
Weil sie arbeiten in dieser Zeit, meist hart und viel und fleissig.
Und kümmern sich um ihre Familien.
Sie bereichern als Wirte unsere Gastronomie, als Schaufler unsere Baugruben, als Schinder unsere Schläge.
Und verbringen nicht ihre ganze Zeit damit, österreicherfeindliche Leserbriefe zu schreiben.
Und nicht nur weil sie nicht die dazu erforderliche Sprachgewandtheit besitzen, Menschenverachtung zwischen den Zeilen zu verstecken.
Sondern weil sie uns mögen.
Und ich mag sie.
Und bin überzeugt, auch der Großteil der, wieviel, 20000 oder in paar Nuller mehr der reigistrierten User, mag sie.
Sie haben nur nicht Lust gegen eine Profistin in Sachen Menschenhetze im Forum anzutretten.
(Und gegen den ganzen Schwarm ihrer Analakrobaten, bei anderer Gelegenheit gerne Mitläufer genannt)
Den sie leben im wirklichen Leben und tun etwas: sie t r e f f e n Ausländer, genau wie sie den Nachbarn treffen und nicht anfeinden.
So ähnlich wie wenn man in den Wald ruft .........

  01-10-2010 10:41  Faltl
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Ja genau solche Typen habe ich gemeint. Und das traurige ist er/sie merkt es nicht was er/sie für einen Blödsinn schreibt.

  01-10-2010 13:13  sturmi
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
@cyber
Die Helga ist ein feiner "Kerl" und hat ihr Herz am rechten Fleck! Deine Aussagen sind respektlos und völlig daneben, bist selber ein peinlicher Typ!
MfG Sturmi

  01-10-2010 13:25  50plus
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Ich stimme Sturmi zu. Jeder kann schließlich in seiner Freizeit machen, was er will. Helmar hat halt hier geschrieben.

lg
50plus

  01-10-2010 14:48  Christoph38
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Ich war mit dir Helga selten einer Meinung, trotz wirst du im Forum und auch mir selber fehlen.

Du solltest einzelne Negativerfahrungen nicht überbewerten.

LG, Christoph

  01-10-2010 17:13  Faltl
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
um kein Missverständnis aufkommen zu lassen ich habe den "cyber" gemeint!

  01-10-2010 22:11  Moarpeda
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
@cyber

du bist einer von diesen rührseligen und realtitätsfernen typen denen wir es zu verdanken haben, dass die österreichische bevölkerung ausgetauscht wird.

wenn du dich unter ausländern so wohl fühlst, dann fahr dorthin,
man wird dich in den herkunftsländern empfangen, wenn du genügend geld mitbringst.

....wenn nicht wird man dich hinausbefördern, wie es sich gehört.



  05-10-2010 14:51  Felix05
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Hallo,

da ist man mal paar Tage unterwegs und schon geht´s rund :-))!

Habe es jetzt erst gesehen, dass die Helga Tschüss gesagt hat. Ich kann das auch irgendwie verstehen.
Aber wenn ich´s mir so recht bedenke, kann ich auch gleich mitgehen.

Die letzte Zeit war wirklich manchmal geprägt von Unsachlichkeiten, da bin ich keine Ausnahme.

Bleibt Alle schön gesund und lasst es euch gut gehen.
Kommt unfallfrei über die Zeit und vor Allem: Hängt euren Beruf nie an den Nagel, es ist nämlich einer der härtesten und zugleich schönsten!


Gruß, Lutz!

  05-10-2010 16:09  Gewessler
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
Schad,grad wo i massiv angfangen hab, die hornloszucht viri z bringan.

Schreib ma wieder einmal.

LG
Franz

  14-10-2010 23:32  tristan
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
:-))
12 Tage = erst mal

  14-10-2010 23:47  Moarpeda
Einer "rechten" Bäuerin reichts erst mal......
ist halt wie beim rauchen aufhören ;-))