Antworten: 25
  14-06-2010 13:12  peham1
traktor transport
hallo macht irgendjemand von auch traktortransporte für ein wenig taschengeld
bräuchte einen transport von schärding nach sierning(steyr land)
der traktor hat ca 2,5 tonnen mit frontlader
?

  14-06-2010 13:19  fendt_3090_2
traktor transport
nicht mal 200 km, fahr heim.

  14-06-2010 13:28  peham1
traktor transport
du sagt das so leicht dein traktor läuft wahrscheinlich 60 kmh meiner nur 25kmh
aber wenn sich keiner meldet wird es wohl e nicht anders gehen

  14-06-2010 13:30  haasi
traktor transport
hast beim Bulla eingekauft ?


  14-06-2010 13:39  traktorensteff
traktor transport
Hast du nun den 650er Steyr gekauft?

Frag mal beim Hödlmayr, wenn man zeitlich flexibel ist und die Fuhre in den Plan passt, ist der recht günstig. Wahrscheinlich auch nicht viel teurer, wenn überhaupt, als ein Privater.
Ansonsten mach dir mal einen schönen Tag und fahr quer durch OÖ, lerne deine Heimat kennen ;-).

  14-06-2010 14:20  peham1
traktor transport
gekauft noch nicht möchte ihn aber unbedingt

  14-06-2010 15:18  schnuzlbaer
traktor transport
von schärding nach sierning würde ich echt selber fahren. da brauchst mit 25 km/h keinen halben tag.

  14-06-2010 15:48  kraftwerk81
traktor transport
Schon mal dran gedacht Dir das mitauszuhandeln? Dem Bulla wird's wurscht sein den ein Stk. mitzunehmen!

  14-06-2010 16:13  gerivon
traktor transport
Hallo !
Frag mal bei der Firma Bierbaum nach,hab auch schon öfters was Transportieren lassen Günstig und Zuverläsig.Kontaktdaten unter Bierbaumtrans.com Oder tel:02533/89309.

  14-06-2010 17:15  Horex
traktor transport
Hallo!

habe mir von einem Freund erklären lassen, ÖAMTC übernimmt dies bei der Option Schutzbrief zu besonders günstigen Preisen. Würde einfach mal nachfragen www.oeamtc.at

  14-06-2010 17:43  tree_01
traktor transport
gott bist du ein umscheißer.
wenn man den traktor bei einer firma kauft, sagt man dazu, sie sollen ihn die nächsten vier wochen wenns mal passt zustellen. dann nehmen sie ihn mal mit, wenn sie auf halber strecke sind, und dann kostets halt einen hunderter mehr.

  14-06-2010 19:01  Josefjosef
traktor transport
das sind ja nur 80 km. max. 4 Stunden Fahrt.
was is denn da schon dabei?


  14-06-2010 21:00  tristan
traktor transport
Schlepp den Traktor mit deinem Auto heim. Dann läuft er auch 60 km/h - oder mehr. Je nach dem, wie viel Mumm du in den Knochen hast.

  14-06-2010 21:21  bergbauer84
traktor transport
200km sind nicht so viel mit einem Traktor.

habe auch schon mal 240km gemacht mit einem 30er Traktor um ein Güllenfass abzuholen.

Wenn du immer schön brav am fahren bist kommst auch weit.

  14-06-2010 21:50  ludwig1
traktor transport
ich habe vor etwa 25 Jahren einen kleinen Mähdrescher auf einem Anhänger 60 km weit transportiert, die Rückfuhre war Brennholz - das mit einem 25 km/h Traktor, ist vielleicht etwas fad, aber bei weitem die günstigste Methode. Kleiner Tipp: zieh dir ein Hörspiel rein, bei einem spannendem Krimi vergeht die Zeit wie im Flug.

  14-06-2010 22:38  179781
traktor transport
Ich würde auch die Methode von Waldpädagoge vorschlagen. Wenn das nicht geht selber fahren. Wenn du Gras zum silieren mähst, oder so was ähnliches, kurfst du oft viel länger mit dem Traktor rum und bekommst immer nur die gleiche Landschaft zum sehen.

Gottfried

  14-06-2010 22:49  Ultra
traktor transport
Ich fahre ich viel lieber selber mit dem Traktor, ich täte auch selber fahren wenn es auch 300km währen,

Bin auch mit dem Traktor mal 67km gefahren und dann wieder zurück: ergab 134km,
mit meine 8055 Steyr 30km/h, insgesamt habe ich 6,5 - 7 Stunden gebraucht, bergab den Gang raus, sonst immer mit den 4 Gang durch gefahren.
Nur 9l Dieselverbrauch dafür, aber das verstehe ich sowieso nicht wie ich da mit 9l ausgekommen bin, weil das Fahren vielleicht keine Kraft brauchte, hatte extra vollgetankt.

Da siehst wennst selber fährst kommst viel billiger davon, ich täte dir raten fahr selber

  15-06-2010 04:32  tiroler
traktor transport
Ich würde selbst fahren.Wenn wir das Vieh auf die Alm bringen,fahren wir auch eine Stecke von
60 km.Retur gehts schneller weil leer.In Summe 120 km,geht locker.
mfg. Heinz

  15-06-2010 17:05  zog88
traktor transport
Eine Strecke zu fahren ist sicher für den Traktor kein Problem, vor allem hast du dann gleich einen guten Eindruck wie er läuft und wie er sich verhält wenn er wirklich durch warm ist, Undichtigkeiten, Motortemperatur etc.

Wenn du mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 22Km/h rechnest brauchst für die 200Km gute 9 Stunden. Kauf / Leih dir einen Gehörschutz mit Radio und nimm eine Flasche Mineralwasser mit und die Zeit wird wie um Flug vergehen.

  15-06-2010 19:56  Johannfranz
traktor transport
.........mach Dir doch einen schönen Tag und fahr per Achse. Musst halt zur "Not" vielleicht ein paar mal einkehren,würde Dir doch auch nicht weh tun,oder ?

  15-06-2010 20:28  helmar
traktor transport
Ich würd auch selber fahren......aber bei Schönwetter. Wir sind ca 15 jahre lang nach Siegendorf (ein paar km vor der ungarischen Grenze) um Rübenschnitzelpellets gefahren. Mit dem 288er, 4 to Kipper dran, 2,5 to 2 Achsertruhenwagen, 2 1/4 Stunden Hinfahrt, weniger als 3 Heimfahrt.........am längsten hat es oft in der Fabrik selber gedauert, wenn eine Endlosschlange vor der Förderungsanlage gestanden ist.
Mfg, Helga

  15-06-2010 23:00  peham1
traktor transport
ja danke für die antworten
fahre am samstag um 7 uhr nach schärding und fahre dann mit dem traktor wieder heim.

  16-06-2010 08:04  soamist2
traktor transport
noch ein positiver nebeneffekt wennst selber heimfährst, sollte der motor 5 stunden vollgas aushalten hast du die gewissheit keinen schrott gekauft zu haben.

die kosten beim hödlmayr: geschätzte € 250,00 aber manch einer hat halt seine eigenen rechnungsgesetze ....

  20-06-2010 09:24  fendt_3090_2
traktor transport
Wie war die Fahrt; hast viel erlebt und gesehen? Würdest wieder selber fahren?

  20-06-2010 23:19  peham1
traktor transport
hallo
war eigentlich ganz lustig .
mit ca.30kmh sind wir durchgefahren .
motor ist auch nach dieser fahrt vollkommen trocken

  05-12-2014 10:11  rocco81
traktor transport

Habe mir einen Lindner 420a gekauft.
Der Transport mit Frontlader und Heckschaufel kostet mich für 150km 290€ netto, das geht für mich in Ordnung.
Wenn es nicht schon so kalt wäre und der Traktor keinen FL drauf hätte wäre ich vielleicht auf Achse gefahren.
Aber wenn ich rechne das ich 6h mit dem Traktor unterwegs wäre und mich ja auch jemand zuerst mit dem Auto hinfahren muss zahlt sich das finanziell nicht wirklich aus.