Antworten: 9
edswiss 03-06-2010 20:07 - E-Mail an User
Mähtrak
hallo zusammen

habe vor mir einen Reform 4004H zu kaufen, könnt ihr mir sagen auf was ich schaun soll, bzw. was gerne hin is

grüsse gerhard



mosti antwortet um 03-06-2010 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
zum mähtrac kann ich nichts sagen, nur hydrostat fahren ist bodenschonend und bequem, leistungsverlust ist jedoch nicht ohne, fahre trac80 von doppstadt. mfg mosti


josefderzweite antwortet um 04-06-2010 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
@ejankl

was verlangst dafür?? mit klima?


edswiss antwortet um 04-06-2010 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
ja würd mich auch interessieren was du dafür verlangst


mostilein antwortet um 05-06-2010 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
hallo bitte um tel nummer wegen 1904 will ihn haben



andy95 antwortet um 06-06-2010 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
da wär auch einer :
https://www.landwirt.com/gebrauchtmaschinen/index.php?realm=detail&from=ftsearch&pos=3&id=600771&lang=de

MFG


edswiss antwortet um 06-06-2010 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
tjo wenn da jetzt auch nich eine maschine, bzw. eine kontaktadresse stehen würd, würd das schon weiterhelfen


mostilein antwortet um 07-06-2010 06:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
hallo sulzer sepp 06649370551


mfj antwortet um 07-06-2010 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
Hallo edswiss,

ich habe einen der ersten 4004H gekauft - er ist jetzt 17 Jahre alt.
Die H-Maschine ist in Ordnung. Der Hydrostat macht keine Probleme, Motorleistung ist für heutige Verhältnisse unterdimensioniert (46 PS).
Ich habe bisher wenig Probleme damit gehabt. Die Zapfwellenlager sind etwas schwach und kommen so alle 400 h, dann verschiedene Gasfedern für die Differenzialsperren.
Bei einer gebrauchten Maschine würde ich mir Hubwerk, Antriebswelle der Zapfwelle genau anschauen, daran siehst Du am besten den Verschleiß.
Das die Sensoren von ZW, Geschw. und Hubwerksmanometer, Elektromagnetventile - irgendwann aufgeben, damit musst Du sowieso rechnen.

Die Maschine ist gut reparierbar, verständlich und finanziell leistbar.
Die 25 km/h Endgeschwindigkeit läßt in Österéich die blöde TÜV-Springerei sein.

Wichtig ist, für was wurde die gebrauchte Maschine vorwiegend eingesetzt. Wenn Sie für Zugarbeiten "aller Art" genutzt wurde - Finger weg.

P.S. ...ausgelassene Hydrostaten - oder wie immer ihr das bezeichnet, ist Blödsinn.
H-fahren ist aber Erfahrung, vorallem wenn mal Räder durchdrehen....dann geht´s bergab.
Das hat aber nichts mit Versagen der Technik zu tun, sondern eher mit "fehlender und dann falscher Reaktion zu tun.






edswiss antwortet um 08-06-2010 15:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähtrak
danke mfj

das sind infos die ich haben will


Bewerten Sie jetzt: Mähtrak
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;239456




Landwirt.com Händler Landwirt.com User