Antworten: 38
  05-10-2009 09:42  Schadseitn
Unterhaltszahlungen
Sicher befinden sich einige hier unter uns, die schon mal verheiratet waren, und auch aus dieser Ehe Kinder haben,

Wie sieht es mit den Unterhaltszahlungen aus??? Kann man sich davor drücken als Landwirt?

Ich bräuchte einige Tips!

lg Schadseitn

  05-10-2009 10:18  Tyrolens
Unterhaltszahlungen
Stelle dich deiner Verantwortung.

  05-10-2009 10:31  AnnaBolika
Unterhaltszahlungen
@ Schadseitn

Warum möchtest du dich denn drücken?
Nagst du am Hungertuch oder sind für dich Kinder einfach nur unwirtschaftlich?

Lg Anna

  05-10-2009 10:52  kraftwerk81
Unterhaltszahlungen
Naja,

Sie wird wohl eher was einfordern wollen. *gg*


  05-10-2009 11:32  50plus
Unterhaltszahlungen
@Schadnseitn

Zahl einfach und trag damit die Verantwortung für deine Kinder. Sie haben es bei Trennung ohnehin schon schwer genug.

Man kann mit dem Rucksack der Vergangenheit am Buckel ohnehin nicht mehr unbeschwert bei 0 anfangen, check's das einfach!

lg 50plus

  05-10-2009 11:43  AnnaBolika
Unterhaltszahlungen
ich glaub wir haben da was übersehen: die Schadseitn ist ein Mäderl ;-) und will sich gar nicht drücken ?

Lg Anna

  05-10-2009 11:58  Icebreaker
Unterhaltszahlungen
Sehr aufmerksam Anna ;-)

Noch eine Kleinigkeit haben "wir" vielleicht übersehen, weil Schadi sich eventuell etwas schlecht formuliert hat?
@Schadseitn: Meinst du Unterhaltszahlung (also für dich) oder Alimentationszahlung gegenüber den Kindern?

Vor zweiterem kann Mann sich definitiv nicht drücken und ist dem Alter der Kinder und dem Einkommen des Vaters nach zu leisten bei sonstiger Klage.
Wenn es um deinen Anspruch auf Unterhalt geht, kommt es auf vielerlei an.... je nachdem wie alt die Kinder sind und inwieweit du arbeitsfähig und somit zur Selbsterhaltung fähig bist. Also für deinen Unterhalt selbst sorgen kannst.

Wie gesagt: Um was geht es dir bei deiner Frage? Unterhalt oder Alimente?


mfg Ice

  05-10-2009 12:49  Schadseitn
Unterhaltszahlungen
Es geht um meine Stiefkinder!!! Hätte meinen Partner gerne angeschrieben am Betrieb, leider geht das nicht da seine Ex auf mich zurückgreifen würde!!
Gibt es eine Möglichkeit seine Unterhaltszahlungen für die Kinder zu reduzieren!? Denn er sieht seine Kinder sowieso nicht, da die Ex -Frau ihnen dass so eingeredet hat, und noch dazu nimmt sie das Geld nicht für die Kinder sondern für diverse andere Sachen!

  05-10-2009 13:08  Christoph38
Unterhaltszahlungen
@ schadseitn:
Dein Partner könnte von der Entwicklung Eurer/Deiner ? Produktpreise grossen Nutzen ziehen.

Kindesunterhalt

Wieviel ist er schon im Rückstand, dass es schon ums "zurückgreifen" geht ?

  05-10-2009 13:21  Schadseitn
Unterhaltszahlungen
He Christoph38
Wie meinst du dass mit dem grossen Nutzen!

Er ist gar nichts im Rückstand!
Er will nicht mehr Arbeiten gehen, er will voll und ganz in die LW einsteigen und ich hätte ihn gerne angeschrieben, nur scheint dass auswegslos da seine Liebe Ex dann wieder dass große Geld sieht auf unserem Betrieb! Ich lass mir ja was einreden von den Unterhaltszahlungen her schließlich könnens ja nix dafür! Aber wenn ma für 2 Kinder mal über 600 Euro zahlt pro Monat ist dass nicht mehr lustig!

  05-10-2009 13:52  kraftwerk81
Unterhaltszahlungen
Was bitte is so schlimm wenn ein Mann 2x EUR 300,- für seinen Nachwuchs zahlt. War ja seine Entscheidung Kinder in die Welt zu setzen? Was können die Kinder dafür?

Die Lösung Deines Problems könnte vielleicht sein wenn Du aus der Pauschalierung aussteigst. Dort wo nachweislich keine Gewinne anfallen ist auch nix zu holen.

  05-10-2009 14:06  Christoph38
Unterhaltszahlungen
@ Schadseitn
Der Unterhalt wird vom Einkommen berechnet. Wenn sein Einkommen eine -vom Blickpunkt Unterhalt- günstige Entwicklung nimmt, was angesichts der Produktpreise nicht schwierig sein dürfte, muss er weniger zahlen.

Eine absolut legale und saubere Methode wäre natürlich auch die Altansprüche zu verwässern. Am besten klarerweise mit deiner Unterstützung. ;-)
Wieviel das Verwässern bringt, steht in dem link.

  05-10-2009 14:26  AnnaBolika
Unterhaltszahlungen
@Schadseitn

Ob der Kindesvater Kontakt zu seinen Kindern hat, oder auch nicht ist für die Berechnung der Alimentszahlung nicht von Bedeutung.
Wenn der KV 600 Euronen Alimente zahlen muss, dann wird er auch dem entsprechend verdienen (16 - 22 % des monatl. Nettoeinkommens)
Kinder werden nicht gefragt ob sie zur Welt kommen möchten und leiden sehr oft an der Trennung der Eltern. Kinder in die Welt zu setzen obliegt unserem eigenen "Egoismus". Und deshalb sind wir verpflichtet dafür Verantwortung zu übernehmen!

Lg Anna

  05-10-2009 15:46  50plus
Unterhaltszahlungen
@Schadnseitn

Das mit dem Anschreiben würde ich mir reiflich überlegen. Sollte - was ja hoffentlich nicht passiert - aber sollte deinem Partner was zustoßen, dann erben die Kinder 2/3 und du 1/3 von seiner Hälfte. Erkundige dich deswegen noch genau!

Aber Unterhaltszahlungen sollte er zahlen für seine Kinder, denn anders macht das ewig böses Blut.

lg
50plus

  05-10-2009 19:35  harrykaernten
Unterhaltszahlungen
Würde es maximal so machen. Ihm einen Teil verpachten damit er versichert ist oder eben anmelden als Arbeitnehmer. Vleibt dir leider nix anderes übrig. Gerade wenn du das bedenkst was der Vorposter gsagt hat wegen der Erbschaft, oder wllst du das seine Kinder von deime Betrieb mal was erben?

  05-10-2009 19:37  helmar
Unterhaltszahlungen
Vielleicht wäre ein Testament zu seinen Gunsten zu überlegen........leider ist es gar nicht so selten dass Kinder vom Ex-Partner, meist einer Partnerin, mit allen möglichen und unmöglichen Tricks von ihrem Vater ferngehalten werden. In meiner Verwandtschaft ist das auch so passiert........zur vereinbarten Besuchszeit waren die Kinder nicht da, weil halt Musikprobe, Jungschar, usw. viel wichtiger waren. Aber zahlen, das darf der Papi noch heute.
Mfg, helmar

  05-10-2009 20:04  browser
Unterhaltszahlungen
an @ Schadseitn


geh in konkurs oder ausgleich verpachte deinen betrieb an einen obdachlosen
und arbeite munter weiter andere machen das auch so !!!!!



  05-10-2009 20:12  Icebreaker
Unterhaltszahlungen
@browser

Ich glaub, du hast keine Ahnung, worum es Schadseitn geht. Hast auch ganz bestimmt nicht den Verlauf gelesen, bevor du deinen ässerst wertvollen Eintrag beigetragen hast.


mfg Ice

  05-10-2009 21:08  Fallkerbe
Unterhaltszahlungen
@schadseitn

Hast du eigene (eventuell gemeinsame) Kinder?

mfg

  06-10-2009 13:11  regchr
Unterhaltszahlungen
jugendamt ist für unterhalt zuständig,falls dein partner zuviel zahlt,oder meint es ist zuviel,dann muss er mit bezirksgericht zusammen arbeiten, einspruch beim selbigen machen, dann wird sein einkommen berechnet, und dann dementsprechend ist zu bezahlen,

  06-10-2009 15:49  Schadseitn
Unterhaltszahlungen
ja als mutter kann man sichs drehen wie man es gerade braucht bei den kindern!
Mir tun meine Stiefkinder verdammt leid, dass sie so eine Mutter haben, denn sie ist nur Geldgierig und versucht wo es nur geht etwas zu holen!

Ja wir haben gemeinsame Kinder auch!

Das Problem ist, er ist nicht mehr voll beschäftigt, wurde aber mit voller Arbeitszeit berechnet!
Er geht nur mehr halbtags arbeiten da ich ihn zu hause brauche!
Nur das traurige an der Geschichte er soll trotzdem voll weiterzahlen obwohl er nur mehr Halbtags arbeiten geht! Zum neu berechnen müsste er Gekündigt werden, und so blöd kann sich meiner gar nicht anstellen das der rausfliegt!
Jetzt suchen wir irgendwo nach einer Lücke damit die liebe Gierige Ex mal ans Nachdenken anfängt und selbst sich mal die Finger schmutzig macht, denn gearbeitet hat die bis jetzt noch nichts!

  06-10-2009 16:26  Fallkerbe
Unterhaltszahlungen
Zitat:
Er geht nur mehr halbtags arbeiten da ich ihn zu hause brauche! Nur das traurige an der Geschichte er soll trotzdem voll weiterzahlen obwohl er nur mehr Halbtags arbeiten geht!
Zitat ende

Hallo,

Die Zeit, die er nun Zuhause am Hof ist wird er ja auch was arbeiten und damit hoffentlich auch was verdienen. Von diesem Einkommen werden seine Kinder was abhaben wollen.

Ich würde die sache mal mit einem guten Anwalt besprechen. Es bleibt aber immer die Frage, ob es zeilführend ist, mit solchen bandagen gegen seine Kinder vorzugehen.

mfg







  06-10-2009 19:51  Schadseitn
Unterhaltszahlungen
Hat keiner so ein Problem, wobei jede 4. Ehe geschieden wird????

Das traurige an der ganzen Geschichte die eigenen Kinder sind minderwertiger als die von der vorherigen EHE, und dass finde ich zum Kotzen!

  06-10-2009 20:00  tch
Unterhaltszahlungen
Hallo Schadseitn

Warum sind die eigenen Kinder minderwertiger?

lg
tch

  06-10-2009 21:50  mkalt
Unterhaltszahlungen
@tch
Weil Kinder aus einer 1.Beziehung den älteren Anspruch haben. Oder anders gesagt, vom Einkommen werden erstmals die die Ansprüche der Kinder aus der 1: Beziehung abgedeckt und wenn dann noch was übrig ist, sind erst die Kinder aus einer 2 Beziehung dran.

Faktisch wird es einem Vater von mehreren Kindern verunmöglicht mit einer neuen Lebenspartnerin nochmals Kinder zu haben. Ausser die neue Lebenspartnerin verfügt über ein entsprechendes Einkommen um voll und ganz alleine für die Kinder aufkommen zu können. Erst bei einer allfälligen Trennung von der Mutter der 2. Beziehung werden die Kinder auf die gleiche Anspruchsstufe gehoben.

Auch wenn Unterhalt und Besuchsrecht nichts miteinander zu tun haben, ist es bei mangelndem/Fehlendem Kontakt zu den Kinder aus der 1. Beziehung eine bittere Pille, da diese "Ungleicheit" nahezu verunmöglicht mit einer neuen Partnerin weitere Kinder zu haben.

  06-10-2009 22:45  tch
Unterhaltszahlungen
Hallo mkalt

Die Kinder aus erster und zweiter Ehe oder wie auch immer werden gleichbehandelt!

Man(n) bezahlt x% von seinem Einkommen, gestaffelt nach Alter, dann gibt es noch ev. Abzüge wenn man(n) Glück hat.
Bei mir sind es 52% vom Einkommen.

monatliches Einkommen x14/ 12, so einfach geht das.
Mit Hilfe von guten Anwalten und einem netten Sponsor ist es sicher möglich etwas zu reduzieren, vorerst... dann geht das Theater los, 50% für Brillen zb. oder die Zahnspange usw.

Gierige Ex, ja gibt es sicher! es gibt auch mittellose Arschlöcher die sich einen LKW und oder Traktor kaufen können und keine Alimente zahlen...
oder einfach abtauchen und auf ihre heissgeliebten Kinder pfeiffen...

Es gibt auch Typen die glauben wenn sie sich kündigen lassen oder halbtags arbeiten gehen das sie dann nichts löhnen müssen.
Alimente werden bezahlt bis zur Grenze des Pfändbaren Existenzminimums- das sind 75% vom normalen ...

Gegen die echt gierigen "Scheidungshuren"- so heisst übrigens auch ein Buch, gibt es leider kein legales Mittel....
Außer man gibt ihnen mehr als sie ihn ihrer Gier tragen können- dazu sind leider die meisten Männer zu dämlich...:-) oder zu stolz...

300 €uro für zwei Kinder im Monat? Schadseitn, wie wäre es wenn Du das mal mit Deinen Kindern versuchst?

lg
tch

  06-10-2009 23:41  mkalt
Unterhaltszahlungen
Hallo tch,

An eigenen Erfahrungen zum Thema scheint es uns beiden nicht zu mangeln. ;-)
Meine Schilderung bezieht sich auf die Gesetzeslage in der Schweiz. Grundsätzlich dürften die entsprechenden Gesetze in D und A den ähnlichen Inhalt haben, auch wenn es noch Nuancen gibt.
Die Berechnung ist mir durchaus geläufig, steht doch bei mir aufgrund der Selbständigkeit diese Prozedur, nach dem Willen des Scheidungsrichters jedes Jahr an.Dabei werden nur die Kinder der 1. Ehe berechnet. Allfällige Kinder aus einer 2 . Beziehung würden erst mitberücksichtigt, wenn sie nicht im gemeinsamen Haushalt mit dem KV leben.
Genau an diesem Punkt sind nicht mehr alle Kinder gleichviel "Wert".

Alimente werden auch über das pfändbare Existenzminimum hinaus bezahlt.Denn für berechtigte nichtbezahlte Alimente gibts Verlustscheine und die haben sind immerhin 10 Jahre gültig. Damit kann jeder auch über die ordentliche Zahlungspflichtdauer hinaus belangt werden. Vorallem nicht, da in der CH die Gemeinde für nicht bezahlte Alimente mit "Bevorschussung" einspringen muss, die versuchen sich schadlos zu halten wos nur geht.

Wie kommst du auf die 300 Euro für 2 Kinder? Oben wurden mal 600 genannt, auch wenn das kein üppiger Betrag ist ist.

LG

mkalt


  07-10-2009 00:15  tch
Unterhaltszahlungen
600 Euro bei 40 bei vollen Verdienst
(ca.) 300 Euro bei Teilzeit..

lg
tch

  07-10-2009 14:39  Schadseitn
Unterhaltszahlungen
ja bei halbzeit arbeit wärns noch immer über 300 € !!! Ich finde es zum kotzen wenn unsere Kinder darunter Leiden weil die aus 1. Ehe bevorzugt werden! Laut Jugendamt ist er verpflichtet 40 std Arbeiten zu gehen, und wenn nicht wird er eingesperrt! Und wenn sie ihn einsperren leiden unsere Kinder wieder darunter!

Was das Existenzminimun betrifft, des wird gar nicht berücksichtigt! Denn was übrig bleibt vom Einkommen da kann man nicht mehr viel anfangen damit!

Ich persönlich würde nie Alimente einfordern denn wenn ich getrennt lebe und mein Kind nicht alleine Ernähren kann, dann solls der Partner haben! Und wenn man bedenkt Karenzgeld, Familienbeihilfe Zuschüsse,....ect. es kann mir keine Frau erzählen dass sie mit dem Geld nicht auskommt! Also ich schaff das leicht! Sicher wird das Bedürfniss umso älter die Kinder werden größer, aber es bleibt noch immer genügend übrig um Bausparer, Sparbücher und der gleichen anzulegen!
Wenn man bedenkt 20 000€ Karenzgeld für 3 jahre bitte mit dem Geld kommt man eine ganze Weile aus für ein Kind!

Nur wenn liebe Ex dann Auto kauft um die 30 000 und vom Landschaftsgärtner den Garten herrichten lässt explodiert mir der Schädl!

  07-10-2009 15:14  Christoph38
Unterhaltszahlungen
Naja eingesperrt denke ich wohl eher nicht, da müssten ja die Gefängnisse gerammelt voll sein, mit Unterhaltsschuldnern. ;-)
Normal springt ja der Vater Staat ein, wenn der Zeugervater nicht zahlt bzw. die Pfändung nichts bringt.

Hast du schon ausgerechnet, wieviel nach der Prozentmethode rauskommen würde ?

  07-10-2009 16:19  Schadseitn
Unterhaltszahlungen
Laut Prozentmethode knappe 400 € . Und dass lass ich mir einreden, Aber um die 600 € wovon die Kinder nichts haben find ich nicht richtig! Laut Bezirksgericht ist denen egal wieviel er arbeiten geht, er wurde mit Vollzeit berechnet und das hat er zum leisten.
Ich alleine kann nicht unbedint den Betrieb führen, bin nicht überfordert damit aber es wäre sinnvoll jemanden zu haben der die Schwerarbeit macht! Würde meinen Betrieb sicher nicht aufgeben, schon gar nicht wenn uns mein Partner mehr oder weniger nicht unterstützen kann wenn ich irgendwo in einer Wohnung hausen würde, da er alleine schon zu kämpfen hat damit er seinen Kopf über Wasser hält. Also bin ich wieder auf mich alleine gestellt und meine 2 Kinder versorgen, Wenn er aber Halbzeit geht sieht die Sache anders aus, auch im Sinne der Kinder weil sie ihren Vater nicht nur am Wochenende haben sonder auch unter der Woche sich mit ihrem Vater spielen können. Aber wie gesagt die aus der 2. Beziehung sind minderwertig dass interessiert das Jugendamt erst wenn wir getrennte Wege gehen würden.Aber dass interessiert mich wieder nicht! Schließlich ist er der Vater und sollte seine Kinder so oft sehen wie er kann und möchte ohne Unterhaltszahlungen!

"Es gibt keine Alleinerziehenden Mütter, jede hat irgendwo einen Sitzen wenn nicht auf der Couch dann im Bett" .
Also dass was mein Partner und ich Mitgemacht haben bis jetzt, können nur die Nachvollziehen denen es auch so geht.
Mich wundert es überhaupt nicht wenn einer seine ach so tolle Frau wieder irgendwo ins Wasser wirft, oder erwürgt, oder erschiesst,.......





  07-10-2009 18:16  joholt
Unterhaltszahlungen
@ Schadseitn So schlimm kann sie doch auch wieder nicht sein denn dein Partner hat ja Kinder mit Ihr bekommen oder war das die wunderbare Vermehrung. Sicher ist es nicht leicht für dich aber was willst du machen. Es ist wahrscheinlich der Stolz einer Frau die verlassen wurde wegen einer anderen.
Und zu was da Frauen in einer solchen Situation fähig sind ist immer..... .
mfg


  07-10-2009 18:16  Christoph38
Unterhaltszahlungen
Anspannungsgrundsatz nennt man es, wenn jemand Vollzeit arbeiten könnten, dies aber unterlässt um den Unterhalt zu mindern. Dann wird berechnet, so als ob Vollzeit wäre.

Du wirst jedenfalls einsehen müssen, dass halbtags für einen Lohn arbeiten und halbtags bei dir arbeiten, auch Vollzeit ist.
Deine Kinder sind sicher nicht Kinder 2.Klasse, da redest du dir was ein. Die haben genauso Unterhaltsansprüche. Dein Partner hat halt schon soviele in die Welt gesetzt, dass beim ihm finanziell nicht mehr viel geht. Das ein Kinderloser bei gleichem Verdienst unter dem Strich finanziell besser dasteht, ergibt sich schon aus der Ausgangslage.

Im Endeffekt hast du 2 Baustellen, eine finanzielle und eine psychische. Wenn ihr das nicht lösen könnt, wird eure Beziehung auch vor die Hunde gehen.

Leider gibt es viele, wo es sehr schwierig ist.

  07-10-2009 19:45  regchr
Unterhaltszahlungen
jede vierte ehe geschieden stimmt glaub ich nicht ganz,mittlerweile sind schon fast jede zweite ehe laut statistik,

  07-10-2009 22:49  Feuerlilie
Unterhaltszahlungen
"Mich wundert es überhaupt nicht wenn einer seine ach so tolle Frau wieder irgendwo ins Wasser wirft, oder erwürgt, oder erschiesst,......."
Mich wundert es auch nicht!
Wenn ich mir so manche Schlampe anschaue, wundert es mich, daß nicht noch mehr passiert! Sitzen ganzen Vormittag in den Cafehäusern rum, zu Mittag kommt eh der Hendl- oder Pizzamann. Der Ex soll fest für seine ach so arme Alleinerzieherin zahlen! Höre ja oft als Geschlechtsgenossin in so manche "Damenrunde" hinein. Diejenigen Frauen, die wirklich schuldlos sind an der Scheidung, die starten eh wieder voll durch, indem sie sich gleich eine Arbeit suchen, um finanziell unabhängig zu sein! Mich geht das Gejammere von den armen Alleinerzieherinnen auf den Geist die gar nicht hackeln wollen! Die Kinder werden ja nur als Alibi vorgeschoben, um sich ja keine Arbeit suchen zu müssen. Dafür soll eben der Ex zahlen bis er schwarz wird, und noch was, wenn der Ex recht viel zahlen muss, dann ist er eben nicht mehr so attraktiv als Partner für eine neue Gefährtin!

  08-10-2009 06:36  tch
Unterhaltszahlungen
Hallo Feuerlilie

Was machst Du vormittags in den Cafehäusern? Schlampenschauen?

"wenn der Ex recht viel zahlen muss, dann ist er eben nicht mehr so attraktiv als Partner für eine neue Gefährtin!"

Der Satz ist gut....:-) ist für Frauen der Inhalt einer Männergeldbörse der Indikator für die Attraktivität des Mannes?

Gibts bei Dir am Betrieb noch "Alte" die auf die Kinder schauen können?
Die Kaffehausschlampen haben in ihren Wohnungen Großeltern sitzen die auf die Kinder schauen während beim Schlampentreffen über die Männer hergezogen wird.


tch

  08-10-2009 07:55  helmar
Unterhaltszahlungen
Dass dein Partner eine gescheiterte Beziehung hinter sich hat, wirst ja von Anfang an gewusst haben, liebe Schadseiten, oder nicht? Und dass da Verpflichtungen draus erwachsen wohl auch. du schreibst dass du allein deinen Hof nicht mehr schafftst. Nun, mit 2 (kleinen) Kindern ist es alles andere als einfach, aber haben diese keine Grosseltern? Bei uns war es so dass mein Mann nicht Bauer sein wollte, und das haben wir gegenseitig respektiert, den Betrieb 1 Frau tauglich gemacht. Anfags haben meine Eltern geholfen, dann sind aber 2 Sachen zusammengekommen, die Geburt unserer Tochter, und 2 jahre drauf die Krebserkrankung meiner Mutter. Und da war mein Vater auch schon über 80......manchmal habe ich nicht gewusst wo mir der Kopf steht, aber ich habe jene Hilfe angenommen, welche ich bekommen habe. Bei der Pflege meiner Mutter haben mir meine beiden Schwestern geholfen, und die damals nicht mal 3 Jährige hat mein Mann 2 Monate fast allein aufgezogen. Und dass meine Schwiegermutter und Nachbarinnen Wäsche wuschen, dafür bin ich heute noch sehr dankbar......Du solltest schon mal überlegen, ob und wie ihr den Hof so vereinfachen könnt, dass du ihn so gut es geht, allein führen kannst. Denn dein Partner wird wohl noch einge Zeit finazielle Verpflichtungen haben, welche halt mit einem ausserlandwirtschaftlichen Einkommen etwas besser zu erfüllen sind........und man weiss ja nie was noch alles passiern kann.
Mfg, helmar

  08-10-2009 13:16  Schadseitn
Unterhaltszahlungen
Er lebte in Trennung als wir schon zusammengekommen sind, Scheidung war erst Nachher!
Aber dass sich seine liebe EX so entwickeln würde hätte nicht mal ihre eigene Mutter gedacht die schockierender Weise Ihre Tochter nicht mehr als "ihre Tochter" bezeichnet! Auch sie darf ihre Enkelkinder nicht sehen, weil alle ja so dumm sind nur die Liebe EX nicht!
Hatten sogar eine Erzieherin und ein Psychologisches Gutachten! Aber wenn man das Lügen drauf hat schafft man es auch diese um den Finger zu wickeln!
Tja Großeltern gut und schön, aber die haben Genug geleistet in ihrem Leben und ich möchte sie so wenig belasten wie nur möglich, da sie sowieso nicht mehr wetierkönnen.


  08-10-2009 13:57  AnnaBolika
Unterhaltszahlungen
@schadseitn

Ich glaube dass deine ursprüngliche Frage bereits beantwortet wurde.
Jetzt wird nur noch Schmutzwäsche gewaschen und die sollte bei euch Familienintern gewaschen werden.

Ist aber nur meine Meinung.

Lg Anna