Ackerwalze nutzen oder lieber nicht

Antworten: 5
User Bild
christopher.m(kpg7) 07-05-2020 10:18 - E-Mail an User
Ackerwalze nutzen oder lieber nicht
Moin zusammen,

ich habe ein wahrscheinlich schon häufiger gefragtes Anliegen, ich konnte aber noch keine richtige Antwort finden.

Meine Überlegung geht dahin, eine Ackerwalze nach der Maisaussaht (Getriede auch) zu nutzen. Ich erhoffe mir dadurch, in trockenen Jahren (wie dieses) mehr Wasser zu sparen.

Meine Gedanken:

- Boden wird abgeschlossen --> Wasser bleibt wo es sein soll und die Pflanze wird im Erdreich gut angedrückt
--> Bei Regen wird wahrscheinlich weniger Wasser vom Boden aufgenommen ? Verschlemmung?

Genutzt werden soll eine Walze von Güttler, Boden ist leichter Heideboden - Sand, Bearbeitung war Pfluglos


Habt Ihr da Erfahrungen ? Wann wäre es Sinnvoll ?

Gruß

User Bild
mittermuehl antwortet um 07-05-2020 12:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerwalze nutzen oder lieber nicht
Ich glaube an eine Rückverdichtung mit Walze um Wasser im Boden zu halten. Aber meine Flächen sind sehr flach. Abgeschwemmt wird da kaum was.

User Bild
zehentacker antwortet um 07-05-2020 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerwalze nutzen oder lieber nicht
Hallo! Um Wasser zu sparen wird doch der Boden an der Oberfläche gelockert damit die aufsteigende Feuchtigkeit nicht an die Oberfläche kommt. Saatgut wird doch in die kompakte feuchte Erde abgelegt und mit lockeren, feinkrümeligen zugedeckt.

User Bild
Mogwai antwortet um 08-05-2020 11:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerwalze nutzen oder lieber nicht
Wenn die Aussaat gepasst hat mit guter Rückverfestigung des Saatgutes dann bringt eher das Hacken mehr, da die Kappilarität gebrochen wird. Also das was mein Vorschreiber schrieb.

Wasser spart man mit wenig/seichter Bodenbearbeitung und Beschattung, welches auch lockere Erde sein kann.

Mit dem Walzen spart man mMn kein Wasser sondern man bringt es dazu an die Oberfläche zu kommen. Ausser es wurde tief gelockert und möchte nicht das das Wasser vom gelockerten Erdreich austrocknet, aber da ist ein Packer sinnvoller als eine Walze um eine gute Tiefenwirkung zu haben.


User Bild
gbgb antwortet um 08-05-2020 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerwalze nutzen oder lieber nicht
Guten Abend!

Ein gepflügtes Feld in der Umgebung weiß ich, das mehrere Wochen vor dem Maisanbau eingeebnet oder abgeschleppt wird.
So wie mit einem Holzbalken oder Ähnlichem.
Oberflächlich ist es dann ziemlich glatt und wird daher von oben nicht so schnell austrocknen (weniger Angriffsfläche für Wind und Sonne).

Die meisten nehmen aber einfach eine Egge,

Freundliche Grüße aus dem Mostviertel (also nicht Trockengebiet)

User Bild
beglae antwortet um 09-05-2020 06:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerwalze nutzen oder lieber nicht
klar für walzen, aber das wetter änderte sich jetzt es schaut nach einen kühlen regnerischen sommer aus also keine Panik

Bewerten Sie jetzt: Ackerwalze nutzen oder lieber nicht
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;622466






Landwirt.com Händler Landwirt.com User