Fleisch aus dem Labor

Antworten: 13
  ewald.w(88y8)
Fleisch aus dem Labor
die usa sind vorreiter und haben den verkauf von künstlich laborfleisch freigegeben.
ich werde dann........vielleicht profi+fussballer, oder sozialhilfeempfänger, oder ???
als bauer braucht mich dann niemand mehr.

jetzt nachzulesen auf kurier online

  179781
Fleisch aus dem Labor
Solche Meldungen passen für uns recht gut. Weil da noch mehr Leute kommen und von uns Fleisch kaufen wollen. Und als Profi Fussballer würde ich sowieso nicht taugen.

Gottfried

  xaver75
Fleisch aus dem Labor
Die Amerikaner als Klimaretter. Keine Emissionen, Tierwohl,..

Die sind jetzt auf den Zug aufgesprungen, Stammzellen in Bio sollten auch kein Problem sein, da dürften dann in Zukunft weniger Konsumenten zum Vegantismus konvertieren.

mfg

  Ferdi 197
Fleisch aus dem Labor
Drüber den Atlantik wohnen halt die richtigen Spezialisten, aber sehr viele "Mächtige" sind eben denen hörig scheinbar.


  kraftwerk81
Fleisch aus dem Labor
... wenn dann Fleisch endlich gar nix mehr kostet halt ich mir zwei, drei Löwen als Haustier ;o)

  mittermuehl
Fleisch aus dem Labor
Ich dachte daß das bei uns längst freigegeben ist und die USA nachhinken? Ist halt noch recht teuer die Technik.

  179781
Fleisch aus dem Labor
Dazu war vor einiger Zeit etwas im Fernsehen. Die Leute die das machen haben gemeint, dass momentan die Produktionskosten je kg über 200 Dollar liegen. Aber irgendwann wird es billiger werden.
Interessant wäre, ob Veganer so etwas essen dürfen. Schließlich wird kein Tier zur Produktion ausgenützt.

Gottfried

  ewald.w(88y8)
Fleisch aus dem Labor
das verfahren ist im prinzip das gleiche , wie es schon längere zeit zur vermehrung von hautzellen bei verbrennungen angewandt wird,
jedenfalls wird derzeit in den usa gigantisch viel geld in biotechnologie gesteckt, angeblich schon mehr als in die elektronikentwicklung.
vielleicht ist es nur ein flop--viellleicht fegt es in ein paar jahrzehnten die nutztierproduktion hinweg.
hellseher müsste man sein.

  mittermuehl
Fleisch aus dem Labor
Das Verfahren wird einfach noch mehr Druck auf die Tiernutzung ausüben. Spätestens wenn es gleich teuer ist. Noch ist es teurer weil es im Labor in kleinen Anlagen statt findet und von Lobaortechniker betreut wird. Aber es wird mal in Großanlagen computergesteuert mit wenigt Personal ablaufen. Ich glaube das echtes Fleisch dann ein Luxusprodukt wird...

Was ist eingentlich das Nähungssubstrat für sowas?

Und ja Veganer würde sowas essen ...

  Fallkerbe
Fleisch aus dem Labor
https://www.youtube.com/watch?v=Y_8BgB6KCSw
Herstellung von VALESS Milchschnitzeln



  mittermuehl
Fleisch aus dem Labor
Das ist dann nicht vegan....

Aber es geht ja ganz oben um gezüchtetes "Fleisch" aus den Labor


  golfrabbit
Fleisch aus dem Labor
Es gibt einen deutschen Landwirt, der in den sozialen Netzwerken wie Facebook unter dem Synonym "Bauer Willi" immer wieder interessante Beiträge schreibt oder teilt.
Letzte Woche war da auch das Thema der tierlosen Fleischerzeugung und ob es in 20 Jahren uns Hörndlbauern vielleicht gar nicht mehr braucht.
Wenn ich nicht ein derartiges Antitalent in Allem was auch nur entfernt mit Computer, Internet und Verlinken zu tun hat wäre, könnte nun jeder dens auch interessiert, diesen Artikel hier nachlesen. Da ich das aber wieder einmal nicht schaffe und Söhne und Tochter nicht greifbar sind, hoffe ich auf einen in diesen Dingen firmen Mitleser der sich die Mühe macht! Danke!!

Hannes
Ps.: Nein, auch die beste Ehefrau von allen, ansonsten anerkanntes Universaltalent mit Multitaskingfähigkeit ist, man muß das hier in aller Deutlichkeit aussprechen, eine digitaltechnische Wildsau und somit leider keine Hilfe.

  ewald.w(88y8)
Fleisch aus dem Labor
ich bin vor etwa einem jahr auf das thema laborfleisch gestossen durch den deutschen starphilosophen und erklärten tierethiker richard david precht.
hier im netz tut man sich ja leicht, solche dinge anzusprechen.
im realen gespräch vermeide ich das thema, sonst sagens der spinnt ja auch schon :)

jedenfalls hat das angesprochene thema zwei gewaltige aspekte sozusagen als rückenwind:
die tierethik und das klima.

  fgh
Fleisch aus dem Labor
Solche Meldungen helfen der Direktvermarktung, dem Rest nicht.
Das Fleisch wird importiert werden und wie bei so vielem ob Obst, Gemüse, Getreide wird es dann irgendwo drin sein ohne das es jemand weiß.
Für Veganer ist das trotzdem nichts