Antworten: 3
Hofrod 13-09-2013 22:37 - E-Mail an User
Maissilieren
Hat wer Erfahrung mit Maissilieren in Siloschlauch mit Schlauchpresse?
Ist es eine Alternative für Betriebe mit kleineren Tierbeständen ca.25-30 GVE zum Hochsilo bei Ganzjahresfütterung? Da Schlauchdurchmesser 2,5 m doch deutlich kleiner als ein Fahrsilo!
Wie schauts aus mit kosten fürs Pressen und der Gefahr der Beschädigung durch Tiere?


thomashibu antwortet um 14-09-2013 01:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maissilieren
Diese frage ist ohne deinen Betrieb und vor allem deine maschienelle Austattung zu kennen nicht so leicht zu beantworten. Wenn du eine schlauchpresse einsetzen möchtest solltest du relativ zügig nachschub parat haben, dass heißt es muss mit einem Feldhächsler mit dazugehörigm Abtransport eingesetzt werden dazu kommen noch Kosten für eine eventuellen Errichtung einer Bodenplatte usw. Weiters ändern sich auch die Entnahmegeräte. Es kommt oftmals teurer, wenn man fremde maschienen am hof einsetzt und die eigenen vergammeln im stadl.

gruß Thomas




Peter06 antwortet um 14-09-2013 07:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maissilieren
Wie es Thomas schon richtig ausgeführt hat:
Wenn es bereits ein bestehendes Ernte- und Entnahmesystem gibt, erscheint es klüger, dieses weiter einzusetzen. Flachsilos z.B. können sehr einfach für die Sommerfütterung verwendet werden, die Anschnittfläche muss eben der Entnahmemenge angepasst werden (der Haufen wird eben niedriger, dafür aber länger), der Platzbedarf ist gleich wie bei der "Schlauchmethode".



Mascher88 antwortet um 14-09-2013 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maissilieren
Hallo,

Also ich würde dir einfach eine Sandwichsilage empfehlen.

Siloschlauchdurchmesser 2,5m, da kommt auch ganz schön eine Fläche zusammen.
Aber bei Sandwichsilage im Fahrsilo: z.B. 6m Breit mit Schichtdicke 1m, da ist die Anschnittfläche beim Mais nur 6m². Hab das Gras mal außen vor gelassen, weil du das ja ohnehin brauchst. Außerdem kannst den Silo viel besser befüllen. Wenn er schon mit Gras voll ist, kannst noch immer eine große Menge Mais drauf machen --> presst das Gras noch mal richtig zusammen.

Aber musst trotzdem mit dem Vorschub höllisch dahinter sein, bei 30 GVE ist es im Sommer knapp.

Von einem Haufen würde ich dir komplett abraten, ist am Rand nicht gut verdichtet und wird Erfahrungsgemäß ziemlich breit --> für den Sommer ganz schlecht geeignet, es sei denn du hast eine enorme Länge.
Da doch eher noch Maisballen pressen lassen, ist zwar nicht billig, aber hast immer eine Top Qualität und keine Probleme mit Nacherwärmung im Sommer. Pressen für 1 Ballen kostet glaub ich 23€ + Mwst
/ha ca. 45-65 Ballen je nach Bestand. Ist halt nicht die billigste Lösung.

mfg Mascher


Bewerten Sie jetzt: Maissilieren
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;413821




Landwirt.com Händler Landwirt.com User