Antworten: 5
Scherni 06-02-2013 19:31 - E-Mail an User
Almo Fleisch
Hallo Leute, eine Frage wann bezeichnet man das Fleisch als Almo?

Die Tiere müßen auf der Alm gehalten werden oder ? Hab mit einem Bekannten heute eine Diskusion gehabt. Er glaubt mir das nicht !

Mfg
scherni


walterst antwortet um 06-02-2013 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Almo Fleisch
Alpung oder dokumentierte Weide im Berggebiet. Gentechnikfreie Fütterung, Laufstall, Fettabdeckung.
Habe leider keine aktuellen Rili parat.


Woodster antwortet um 06-02-2013 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Almo Fleisch

Almo, ist das nicht die Rindfleischmarke von Schirnhofer?
Almo ist gentechnikfrei,
Schweinefleisch nicht.



pert antwortet um 06-02-2013 23:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Almo Fleisch
Hallo mitsamt!
Almo ist nur Ochsenfleisch, keine anderen Rinder,die Voraussetzungen wurden oben schon teilweise beschrieben,gewünscht ist auch eine blutige Kastration,Laufstall sowieso,Beweidung eine Mindestzeit des Jahres,und gentechnikfreies Futter.
mfG Pert


beatl antwortet um 07-02-2013 06:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Almo Fleisch
Nur Schirnhofer darf das Ochsenfleisch ALMO nennen, da die Verantwortlichen des Almenlandes, welche diese Marke kreiert haben, alle rechte dem Schirnhofer übertragen haben.


Paulap antwortet um 11-02-2013 10:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Almo Fleisch
Liebe(r) Scherni,
du hast Recht, ALMO kommt tatsächlich von der Alm! Kerngebiet ist der Naturpark Almenland, teilweise kommt das Fleisch aber auch aus der Obersteiermark und dem Niederösterreichischen Grenzgebiet.
ALMO-Almochsenfleisch ist eine Premium-Fleisch-Marke der Fa. Schirnhofer mit strengen Qualitätsrichtlinien:
- 100 % gentechnikfreie Fütterung
- 100 % österreichische Qualität
- artgerechte Tierhaltung (in Zusammenarbeit mit 'Vier Pfoten'): Alm-Weidehaltung im Sommer
(4 Monate), großräumige Laufställe im Winter
-artgerechte Ernährung: Almgräser, Kräuter, Quellwasser, österreichischen Getreideschrot, Heu, Silage
- stressfreie Schlachtung im eigenen Schlachthof Weiz
- ein spezielles Reifeverfahren garantiert zartes Rindfleisch höchster Qualität
Die ALMO-Almochsen - ausschließlich in Österreich geboren - werden durchschnittlich 25 Monate alt. Durch die Almhaltung erfolgt, ein sehr langsames Wachstum, welches sich in der Zartheit des Fleisches widerspiegelt.
Weitere Infos gibt's hier: http://www.almenland.at/?home/ALMO
Mit lieben Grüßen aus dem Naturpark Almenland!
Christa Pollhammer







Bewerten Sie jetzt: Almo Fleisch
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;385501




Landwirt.com Händler Landwirt.com User