Antworten: 6
Tiger 14-01-2013 14:52 - E-Mail an User
Paypal
Oft wird bei Onlinekäufen Paypal als sichere Zalungsweise angeboten.
Habe mich zwar schon vor einiger Zeit dort registriert, jedoch noch nie damit bezahlt.
Ein paar Fragen an Euch:
Funktioniert Paypal nur mit einer Kreditkarte wie Visa od. Mastercard oder auch mit einer normalen Bankomatkarte ?
Wer macht dasa öfter und kann den Ablauf beschreiben ?

Danke


zehentacker antwortet um 14-01-2013 15:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Paypal
Hallo! Der Vorteil von Paypal liegt in der kostengünstigen, schnellen und sicheren Verechnung. Der Verkäufer weiß, dass er das Geld bekommt. Du hast die Sicherheit, wenn keine Ware kommt, brauchst Du nicht bezahlen. Paypal ist faktisch der Treuhänder beim Geschäft. In unserer Familie wird doch einiges im Internet gekauft. Abbuchungsauftrag wäre auch sicher, aber mit einiges ausfüllen verbunden. Nachnahme kostet Geld. Bei Paypal musst Du Dich einmal regristrieren, bekommst ähnlich wie bei Internetbanking Anmeldername und password.
Dies eingeben, Betrag bestätigen und zahlen klicken.


waldorf antwortet um 14-01-2013 15:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Paypal
Du kannst auf dein paypal Konto mittels Banküberweisung Geld überweisen und von diesem Konto dann direkt online Einkäufe bezahlen, vorausgesetzt der Verkäufer bietet paypal als Zahlungsmethode an. Vorteile: paypal Zahlungen sind sofort nach Durchführung beim Empfänger eingelangt und du hast einen Käuferschutz dabei. Ich habe diesen Käuferschutz einmal in Anspruch genommen, als ein ebay Verkäufer die Ware nicht geliefert hast. Habe das Geld dann zurückbekommen. Wenn du ein wenig im Internet suchst, findest du allerdings viele Meinungen wo der Käuferschutz nicht so gut wegkommt.
Kosten entstehen für ein Käufer Paypalkonto keine, die Kosten trägt der Verkäufer. Manche Verkäufer schlagen aber diese Spesen auf den Verkaufspreis drauf



heilei antwortet um 14-01-2013 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Paypal
Hallo Tiger,
muss eine echte Kreditkarte sein, nicht Bankomatkarte!
Geht aber auch anders: Du überweist einen bestimmten Betrag, z.B. 500.- EUR, dann kannst
Du solange bezahlen bis diese 500.- verbraucht sind, dann mußt das Paypal konnte wieder auffüllen.
Gruß,
heilei


Fallkerbe antwortet um 14-01-2013 17:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Paypal
Ich bezahle recht viel und seit mehreren über Paypal,
die buchungen sind bei der nächsten kreditkartenabrechnung drauf.
hat bisher immer tadellos funktioniert.




Shalalachi antwortet um 14-01-2013 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Paypal
Aber Achtung: Paypal-Zahlungen können auch zurückgerufen werden. Es ist ein Betrugsversuch im Netz: Geld per Paypal, Auto wird von einem "Freund" bei ihnen abgeholt, und das bereits Paypal-Geld wird wieder zurückgebucht.
Aber beim Bezahlen gabs bei mir auch noch keine Probleme.



Restaurator antwortet um 14-01-2013 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Paypal
is eh schon alles schön erklärt, aber als ergänzung:
will man via paypal etwas bezahlen und der kaufpreis übersteigt den momentanen (paypal-)kontostand, dann wird nach einer kreditkarte gefragt. solange aber genug geld am paypal-konto ist erfolgt das nicht, man kann auch ausschliesslich mit überweisungen aufs paypalkonto arbeiten.


Bewerten Sie jetzt: Paypal
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;379698




Landwirt.com Händler Landwirt.com User