Passendes Motoröl für den Fendt 411 Vario

Antworten: 15
maxitobi 22-09-2011 18:13 - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Hallo!
Ich habe einen 411 Vario Bj.2002 gekauft.
Kann man für den Mororölwechsel ein normales 10W/40 oder 15W/40 verwenden
oder muß die Bezeichnung SHBD vorhanden sein?

LG



179781 antwortet um 22-09-2011 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Einen Fandt kaufen und dann beim Öl knauern wollen. Das passt aber nicht recht zusammen.

Gottfried


JimT antwortet um 22-09-2011 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Du wirst wohl eine Betriebsanleitung dabei haben, oder hast du da schon das sparen angefangen?
Da steht sicher drinn was er will.



Shalalachi antwortet um 22-09-2011 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
hams dir kein Handbuch dazugegeben?


0815 antwortet um 22-09-2011 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Kann mich an Gottfried nur anschliessen. Einen Fendt muss man haben, aber für das Service ist großes sparen angesagt! Kommt mir so vor, als wenn ein Mercedesfahrer das Oil im Supermarkt kauft, und dann mit in die Werkstätte nimmt. Das billige Öl was im Traktor ist, sieht man eh nicht, dafür sieht man den Fendt. Und das ist eben wichtig!


mosti antwortet um 22-09-2011 23:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
einfach in scharinger fragen ob er nicht auch das öl bezahlen möchte.


jfs antwortet um 22-09-2011 23:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Hallo, weiß jetzt nicht was die Bezeichnung SHBD nun genau aussagt, aber in der Betriebsanleitung wird dies sicher bei den Füllmengen und Spezifikationen erläutert sein. Dann würd ich mir bei einem Händler ( dieser kann sicher erläutern was damit gemeint ist) oder einer Einkaufsgemeinschaft das Öl mit dieser Spezifikation um bestimmt einen günstigeren Preis besorgen. Nur weil man mit einem höherpreisigem Produkt arbeitet, ist sicherlich keine Verpflichtung daraus abzuleiten teure Betriebsmittel wie Schmierstoffe und Öle zu verwenden. Vorausgesetzt, die vom Hersteller geforderten Standarts werden erfüllt.
Selbstverständlich ist es für einen z.B. Steyr Typ 80 bestimmt nicht gefährlich für den Motor vollsynthetisches Öl zu verwenden. Und die Wechselintervalle vorsichtshalber zu verkürzen. Komischerweise läuft der selbe Motor auch mit herkömmlichem Öl. Eigenartig oder ? Das selbe denk ich mir wird auch bei einem Fendt so sein.
Viele protzen mit Klugsein, dabei reicht der Horizont manchmal nur eine Armlänge weit...


walterst antwortet um 23-09-2011 07:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
@jfs
Ich habe Deinen Gedankengang wegen synthetischem Öl beim 15er nicht ganz verstanden. Was meinst Du da?


jfs antwortet um 23-09-2011 07:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Wennst die Antworten auf die Frage liest, wirst erkennen, dass mein Eintrag etwas ironisch gemeint ist. Ich denk mir schon das eigentlich jeder seine Sache nach eigenem Gutdünken erledigen kann. Solang er damit anderen nicht in die Quere kommt. In dem Sinne ist´s gleich übertrieben wie die anderen Antworten.


arnold.reichegger@gmail.com antwortet um 23-09-2011 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Es sollte eigentlich SHPD heißen oder?
Motoröl SHPD = Super-High-Performance-Diesel
= ein Motoröl, das für verlängerte Ölwechselintervalle steht.
Sagt aber nichts über syntetisch oder mineralisch aus.
Öle mit dieser Spezifikation gibt es von mineralisch bis hin zu syntetisch.

Bezüglich der Frage schließe ich mich den Vorrednern an, bei so einem Traktor würde ich auch nur das Öl mit der empfohlenen Spezifikation verwenden.

Gruß
Arni


Tober antwortet um 23-09-2011 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
hallo maxitobi
Die bezeichnug SHPD steht für verlängerte Ölwechselintervale. Wenn du alle 250 Std. einen Ölwechsel
machst dann brauchst du es nicht, aber alle 500 Std. schon. Hoffe dir geholfen zu haben, denn die meisten anderen antworten haben deine frage nicht beantwortet.

Lg Christian


MUKUbauer antwortet um 23-09-2011 12:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Dafür hat man einen freundlichen Vertretter von Evva, Fuchs oder so - der hat genau Listen wenn man selbst kein Handbuch hat, der kann genau sagen was wo past - das Öl hat man ja auch von dort ... ;)


johann53 antwortet um 23-09-2011 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Liebe Forumsgemeinde,

Wie kommt ihr eigentlich zu dem Recht das ihr den treadstarter sofort blöd anmacht nur weil er sich einen gebrauchte Fendt Vario gekauft habt. Ich bezweifle das irgendjemand von euch besserwissern überhaupt weis ob und wie sich der Traktor für ihn rechnet! Geschweigeden kann es euch herzlich egal sein. Vielleicht fährt er 500, 800 oder gar 1000 Betriebsstunden im Jahr?? Wisst ihr es? Bei einer guten Auslastung kann sich ein zuverlässiger Traktor doch rechnen!
Wahrscheinlich haben die meisten von euch einen Steyr zuhause und fahren 150h damit im Jahr und glauben trotzdem noch Sie wären besser bzw. gescheiter !?!
Man wird doch in einem Fachforum noch eine ganz normale Frage stellen dürfen, oda etwa nicht??


mfg


fendt_3090_2 antwortet um 23-09-2011 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Na, die Zeiten sind vorbei. :-)

Ich hab beim 714er eines drinnen für verlängerte Ölwechselintervalle, ein mineralisches OMV im 200er Gebinde kostet der Liter sicher keine 4€. Momentan 54xx Stunden am Zähler, keine Probleme. Mach nur alle tausend Stunden einen Getriebeölwechsel, meines war nach knapp 5000 Stunden tot.

Mfg.


Mingo antwortet um 23-09-2011 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
Bravo ich schließe mich johann53 an



welli antwortet um 23-09-2011 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motoroil Fendt
@ johann53
Sehr gute Beitrag!!
@ maxitobi
Versuche es mit einem Mororölvertreter, die kennen sich da wirklich aus, und haben auch sicher interesannte Angebote.
Viel Spass mit deinem 411er.
Diese Miesmacher sind eben noch nie eine DIVA gefahren!!
P.S. Wenn Hass und Neider dich umringen - dann denk an Götz von Berlichingen.


Bewerten Sie jetzt: Motoroil Fendt
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;304778




Landwirt.com Händler Landwirt.com User