Get it on Google Play

luzerne und grünschnittroggen nach mais

Antworten: 7
208 20-08-2011 13:12 - E-Mail an User
luzerne und grünschnittroggen nach mais
werde heuer den mais ca mitte oktober ernten
kann ich da grünschnittroggen und luzerne noch anbauen
brauchs zwar nicht mehr zur begrünung aber die luzerne sollte dan die hauptfrucht bleiben
ich denke das das im südl weinviertel noch gehen sollte.

robbi79 antwortet um 20-08-2011 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
luzerne und grünschnittroggen nach mais
glaub ich eher nicht luzerne musst du bis mitte august gesäht haben...

hgerald antwortet um 22-08-2011 15:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
luzerne und grünschnittroggen nach mais
Vielleicht könnte es funktionieren den roggen heuer zu säen und im frühjahr luzerne als untersaat rein bauen. hättest dan nächstes jahr im ersten schnitt roggen und die luzerne hätte länger zeit sich zu etablieren im zweiten schnitt wird wahrscheinlich auch noch ein bisschen roggen kommen wenn der erste schnitt früh genug ist. aber soviel konkurenz wird die luzerne schon vertragen. bin aber auch kein experte!

208 antwortet um 22-08-2011 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
luzerne und grünschnittroggen nach mais
wann wird der grünschittroggen ca siliert hab das noch nie angebaut ?
ansonsten hätt ich sowieso die luzerne im frühjahr angebaut
dachte mir halt das ich gleich im frühjahr was mit masse hätt

norps antwortet um 22-08-2011 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
luzerne und grünschnittroggen nach mais
Grünschnittroggen wird knapp vorm Ährenschieben siliert.

Luzerne würd ich im Oktober auch in Gunstlagen nicht mehr riskieren.

Da man Luzerne eher in Blanksaat anbaut, würde ich es mit so einer extrem kongurenzstarken Frucht wie Grünschnittroggen nicht machen. Und eben schon gar nicht mehr im Oktober, was selbst für den Grünschnittroggen schon etwas spät sein dürfte.



golfrabbit antwortet um 23-08-2011 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
luzerne und grünschnittroggen nach mais
Servus, säe seit Jahren Luzerne-Kleegrasmischung gemeinsam mit Grünschnittroggen nach Kartoffeln und bin damit sehr zufrieden. Saatzeitpunkt ist aber ca. Mitte September(580 m ü. M.)Habe seitdem sehr wenig Probleme mit Ampfer, da der Roggen im Frühjahr schnell zumacht. Grünfutter ab ca. 10. 4.,2. Schnitt schwächer(Restroggen und junge Luzerne) aber ab dem 3. Schnitt bis jetzt immer sehr homogene, unkrautfreie Bestände. Umbruch zu Erdäpfelacker alle 5 Jahre.

Josef

anderson antwortet um 23-08-2011 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
luzerne und grünschnittroggen nach mais
Hallo,
wenn du unbedingt im Frühjahr Futter brauchst, dann würde ich nur Roggen anbauen. Aber für Luzerne ist es zu spät. Außerdem ist eine wüchsige Deckfrucht nicht so gut geeignet, ich nehme für Luzerne immer ca 120- 140 kg Hafer dazu. Die beiden vertragen sich gut und Hafer ist auch trocken noch fütterbar, wenn man das Silieren wetterbedingt versäumt hat.
Ich hab letztes Jahr Rotklee im September versucht und das war heuer eine Katastrophe. Der ist im Frühjahr nicht weggezogen und vom Unkraut überrannt worden. Folge: Fläche abmulchen, erster Schnitt ausgefallen.
mfg
anderson

208 antwortet um 24-08-2011 01:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
luzerne und grünschnittroggen nach mais
danke für die antworten werd nur grünroggen sähen und dann danach im fühjahr mit meiner direktsähmaschine die luzerne sähen

Bewerten Sie jetzt: luzerne und grünschnittroggen nach mais
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;301237
Login
Forum SUCHE
Ackerbautechniknews

Austro Diesel stellt neuen Manager für Vertriebsentwicklung vor

Die Austro Diesel GmbH erweitert mit Franz Schuh sein Team. Der neue Manager ist für die Vertriebsentwicklung verantwortlich.

ertl auer ist neuer Schmotzer-Werksvertreter

Schmotzer will seinen Kunden mit dem neuen Vertriebspartner ertl auer gute Fachberatung und flächendeckende Marktpräsenz auch in Österreich bieten.

HE-VA bringt Vorlockerer Combi-Tiller auf den Markt

Mit dem Combi-Tiller erweitert der dänische Bodenbearbeitungshersteller HE-VA sein Programm. Der Vorlockerer arbeitet vor einer Kreiselegge oder Säkombination.

Weltrekord: New Holland Mähdrescher erntet 440t Soja in 8 Stunden

New Holland Agriculture hat einen neuen Weltrekord aufgestellt: Ein CR 8.90 Mähdrescher hat 439,73 Tonnen Sojabohnen in acht Stunden geerntet.
Mehr Berichte

INO Duplex 800 Mulcherkombination im Test

Die Dreifach-Mulchkombination von INO ist für Großflächen prädestiniert. Aber auch mit kleineren Traktoren haben wir auf kleineren Flächen gute Mulchergebnisse erzielt.

Bodendruck: „Wir betreiben flächige Bodenversiegelung.“

Seit 30 Jahren bewirtschaftet Hermann Pennwieser seinen Betrieb biologisch. Der Pionier aus der Gemeinde Schwand in Oberösterreich setzt sich intensiv mit der Bodenfruchtbarkeit auseinander. Im Interview erklärt er, warum die Politik kleinere Betriebe stärker fördern soll.

Regent bringt Update für Sämaschine Seedstar

Für seine Aufbausämaschine Seedstar stellt Regent einige Neuerungen vor. Das neue Bedienterminal Seedtron V2.0 führt den Anwender durch die Maschinen-Einstellung. Zwei LED-Scheinwerfer sorgen für mehr Licht beim Befüllen, Abdrehen und Säen. Zudem hat Regent die Doppelscheibenschare überarbeitet.

Amazone eröffnet neue KTL-Lackieranlage

Eine neue Lackieranlage nach dem KTL-Verfahren hat Amazone kürzlich eröffnet. Die auf ca. 8.000 m² überdachter Grundfläche erbaute KTL-Lackieranlage ist auf eine Kapazität von 750.000 m² zu lackierende Flächen pro Jahr ausgelegt. KTL steht als Abkürzung für kathodische Tauchlackierung. Der hochwertige Korrosionsschutz soll Automobil-Standard erreichen.

Trimble organisiert Vertrieb neu

Der Vertrieb der Trimble Agriculture-Produkte ist seit ab April 2017 in Deutschland und Österreich neu organisiert. Die geo-konzept GmbH gründet hierzu die neue Tochterfirma Vantage ES GmbH für das Gebiet Süd & Ost. Den Nordwesten Deutschlands wird die Firma Vantage Agrometius GmbH übernehmen.

ÖKL-Seminar: Optimale Einstellung des Pflugs

Das ÖKL setzt seine erfolgreichen Pflug-Seminare fort. Dieses Mal findet es am Donnerstag, 27. April 2017, in der Fachschule Hatzendorf in der Steiermark statt. Auf dem Standort mit seinen schweren Böden ist eine sachgemäße Einstellung ungemein wichtig und beeinflusst den Treibstoffverbrauch.

Pöttinger Terrasem mit neuen Vorwerkzeugen

Die neuen Vorwerkzeuge Wave Disc, zu deutsch Wellscheiben, stellt Pöttinger für seine Sämaschinen Terrasem R3 und R4 sowie Terrasem C4, C6, C8 und C9 und alle Maschinen mit Unterfußdüngung vor.

Amazone verjüngt Selbstfahrspritze Pantera

Die Selbstfahrspritze Pantera von Amazone erfüllt ab dem neuen Modelljahr die Abgasnorm 4 (Tier 4 final). Bei der Abgasnachbehandlung setzt der Hersteller auf die Abgasrückführung mit Dieseloxidationskatalysator und Dieselpartikelfilter.

Amazone Cayron 200 V Pflug im Test

Im Pflugsegment ist Amazone ein Newcomer. Für die Entwicklung der Baureihe Cayron hat sich das deutsche Unternehmen aber Profis geangelt. Das merkt man dem Gerät sofort an. Wir haben einen 5-Scharer auf Herz und Nieren getestet.

John Deere feiert 1000. Selbstfahrer-Spritze

John Deere hat in Europa kürzlich die 1000. selbstfahrende Pflanzenschutzspritze produziert. Die Jubiläumsmaschine wurde an einen Betrieb in Tschechien übergeben.

Lemken bezieht neue Niederlassung in Frankreich

Der Landtechnikspezialist Lemken hat 4,5 Mio. € in einen neuen Vertriebs- und Servicestandort nahe Orleans investiert. Frankreich stellt für Lemken den bedeutendsten Markt nach Deutschland dar.

Horsch erreicht auch 2016 hohen Umsatz

Mit einem Gesamtumsatz von 300 Mio. Euro hat Horsch das Jahr 2016 trotz negativer Branchenvorzeichen abgeschlossen. Der Exportanteil ist von 72 auf nun rund 78 Prozent gestiegen.

Neuartiger Schlegelmulcher Humus PM

Die Maschinenfabrik Bertmatingen stellt in Kürze ihren neuen Schlegelmulcher Humus PM mit einer Weltneuheit vor.

KULAP: Schleppschuh-Verteiler zum Nachrüsten

Mit seinem COMPACT hat der Landtechnikhersteller einen Schleppschuh-Verteiler zum Nachrüsten auf den Markt gebracht. Der vormontierte Bausatz kann an Güllefässer aller Hersteller montiert werden und ist auch für kleine Fässer geeignet.

Amazone Catros, Güttler SuperMaxx und Kerner Stratos im Vergleich

Was passt besser für die flache Bodenbearbeitung? Scheiben oder Zinken? Die BLT Wieselburg hat unsere drei Testkandidaten genau unter die Lupe genommen.

Kurzscheibenegge, Federzahnegge und Flachgrubber im Vergleich

Stroh und Begrünungen gleichmäßig einarbeiten, Wurzelunkräuter bekämpfen, Ausfallgetreide und Unkrautsamen zum Keimen bringen und den Boden ganzflächig durchschneiden. – Die Anforderungen bei der flachen Bodenbearbeitung sind vielseitig. Aber mit welcher Technik geht’s am besten? In einem Vergleichstest sind wir dieser Frage auf den Grund gegangen. Bestellen Sie jetzt Ihr !

Mobile Pelletspresse von Schaider

Die Schaider GmbH aus Tulln-Staasdorf in Niederösterreich hat eine mobile Erntemaschine zur Pellets-Produktion entwickelt.

APV PS Twin im Praxistest

Das pneumatische Sägerät „Twin“ von APV hat einen geteilten Behälter mit zwei unabhängigen Dosiereinheiten. Damit lassen sich unterschiedliche Saatgüter exakt ausbringen. Wir haben ein Vorseriengerät ausführlich getestet.

Automatisch wenden mit Steyr S-Turn

Mit der neuen Funktion „S-Turn“ können Steyr-Traktoren am Feldende automatisch wenden. Die Elektronik erkennt auch Fahrgassen und lenkt präzise bis in die letzte Ecke. Wir haben das System bei der Herbstbestellung ausprobiert.

Hatzendorfer Maisbautag am 19. Oktober 2016

Am Mittwoch den 19. Oktober 2016 präsentieren wieder mehr als 25 namhafte Landmaschinenhersteller ihre Maschinen auf den Vorführflächen des Hatzendorfer Maisbautages. Veranstaltet wird der Fachtag von der LFS-Hatzendorf gemeinsam mit dem LANDWIRT.

Bundesentscheid Pflügen der Landjugend 2016

Von 19. bis 21. August 2016 trafen sich die besten Pflüger Österreichs zum Bundesentscheid der Landjugend in der Steiermark. Insgesamt 29 Teilnehmer traten in den Kategorien Beetpflug und Drehpflug gegeneinander an. Die Sieger dürfen 2017 zur Pflüger-WM in Kenia fahren.

Universalstreuer Farmtech Ultrafex 1600 im Praxistest

Das moderne Design und die hervorragende Verarbeitung haben unsere Testfahrer beeindruckt. Was der Ultrafex technisch drauf hat, erfahren Sie in unserem Praxistest.

Bodenverdichtungen aufbrechen

Starker Regen, nasse Erde, Probleme bei der Ernte. Darunter leiden unsere Böden. Sie verdichten und brauchen besondere Pflege. Wir geben Tipps, worauf Sie auch bei anhaltend schlechtem Wetter, achten sollten.