Hüttenkäseaufstand

Antworten: 4
  21-06-2011 09:17  krähwinkler
Hüttenkäseaufstand
Weil der Preis für das Grundnahrungsmittel Hüttenkäse (6,46€/kg) (wer errät das Land?) seit 2008 um 40% gestiegen ist, organisieren die Einwohner via Zwitscher und Gesichtsbuch einen Kaufboykott. Der Finanzminister schlägt als Lösungsansatz jetzt die Senkung der erst beschlossenen erhöhten Importzölle vor. Die Minister für Landwirtschaft und Konsumenten blockieren, weil sie den Molkereien nahestehen.

So oder ähnlich wird es sich bei uns auch abspielen, wenn´s dann soweit ist. Da hilft es dann nichts, den ORF und die Zeitungen in Griff zu haben.

  21-06-2011 10:34  5299
Hüttenkäseaufstand
An diesem Beispiel aus Israel sieht man, was passiert, wenn die Hersteller den Preis bestimmen können und Importe verhindern.

Davon träumen bei uns ja auch manche.

  21-06-2011 10:39  5299
Hüttenkäseaufstand
An dieser Situation in Israel sieht man, was passiert, wenn das gemacht wird, von dem auch hier manche träumen: das Angebot bündeln und die Konkurrenz verhindern.

Die Konsumenten lassen sich das nicht gefallen.

  21-06-2011 10:52  haasi
Hüttenkäseaufstand
an dieser Situation in Israel sieht man, was passiert, wenn das gemacht wird, was auch hierzulande geschieht: eine Importabhängigkeit aufgrund sinkender Eigenversorgung, gegensteuern um die Produktion im Land halten zu können wird vom Konsumenten torpediert, weil geiz geil ist und Lebensmittel billig sein müssen


  21-06-2011 10:56  haasi
Hüttenkäseaufstand
an diesem Beispiel in Israel sieht man, was passiert, wenn die Hersteller dem Import billiger Konkurrenz nicht mehr standhalten können, mit höheren Auflagen im Inland und Schutzzöllen sind die Konsumenten mit höheren Preisen konfrontiert, das wollen sie aber nicht !