Was tun bei zu dichter Sommergerste?

Antworten: 8
Rob1 04-06-2011 21:02 - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
Hallo !

Hab heuer den Sommergerstenbestand etwas zu dicht angebaut und die Gerste hat noch ziemlich bestockt. Gibts irgendwelche Spurenelemente die den Halm stärker machen könnten ? Die Gerste ist in Schoßstadium.


steyr18 antwortet um 04-06-2011 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
Spurenelemente kenn ich keine, die den Halm verstärken, aber Kali stärkt Halme.
Die Düngung von Kali sollte aber schon spätestens zu Saat erfolgt haben, wenn überhaupt. Und außerdem glaube ich, dass der von dir gewünschte Effekt dadurch nicht so eintritt wie du es gerne hättest.
Ansonsten Kürzen bzw. Triebreduktion fördern!


biozukunft antwortet um 05-06-2011 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
Striegeln hilft sicher. Da kann man ein bißl aggressiver einstellen, den Boden lockert es auch u. Nährstoffe werden mobilisiert und Unkraut wird auch noch bekämft.



may antwortet um 05-06-2011 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
wenn unter Schossen hier das Ährenschieben (Stad. 51 ff) verstanden wird (so wie im landläufigem Sprachgebrauch - meine ist bereits Ende Ährenschieben) dann hilft nur beten, dass keine zu starken Unwetter kommen und aufschreiben, dass im nächsten Jahr anders gearbeitet wird
mfg Hans


steyr18 antwortet um 05-06-2011 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
Also Schoßen ist Makrostadium 3; also nicht 5 (Ährenschieben)!


frank100 antwortet um 05-06-2011 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
Die Sommergerste ist jetzt sich schon beim ährenschieben oder er liegt auf 1000 Meter Seehöhe.


schellniesel antwortet um 05-06-2011 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
Ja denke auch das die Sg mindestens am Ährenschieben ist!

Granen werden sichtbar oder zumindest der Halm wird unter dem Fahnenblatt ist etwas dicker!

Wenn die wirklich erst beim Schossen ist dann wurde sie entweder sehr spät gesät was aber nicht unbedingt den Zeitpunkt der Ährenschiebens weit nach hinten verlagert oder wie @Frank100 schon geschrieben hat liegt der Acker jenseits von den üblichen Acherbaugebieten.

Wenn die Gerste wirklich noch im schossen ist dann rein mit Halmverkürzer/Stabilisator auch eventuell gleich Fusarien behandeln da ein dichter bestand leichter einen Pilzbefall aufweist.

Wenn sie bereits Ährenschiebt dann hoffen auf wenig Starkregen/Wind!

Mfg schellniesel


tristan antwortet um 06-06-2011 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
@Rob1
Wie hoch ist die Bestandesdichte? Kritisch wird es erst ab 800Pfl/m²
Solange nur wenige Ährenteile sichtbar sind:0,4l Camposan/ha. Zugelassen in Sommergerste mit 0,5l bis EC 51
hde Tristan


MUKUbauer antwortet um 06-06-2011 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
Hi

wenn die Ähre schon voll da ist - ist es eigentlich schon zu spät - vorher entweder Moddus oder Camposan einsetzen...




Bewerten Sie jetzt: Was tun bei zu dichter S.Gerste ?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;293022




Landwirt.com Händler Landwirt.com User