Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem

Antworten: 22
tommxl 09-02-2011 18:19 - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Hallo

Wir haben seit jetzt 1,5 Jahren eine Nahwärme Heizanlage mit einem Runden Hackschnitzelbunker der 200 m3 fasst.

Haben da jetzt das Problem das sich die Hackschnitzel an der Wand durch den Druck so verkeilen das sie durch die Raumaustragung nicht zum einstürzen bringen kann, was bedeutet das der letzte Rest so ca. 50 m3 mit der Hand von der Wand geschlagen werden muss .

Wollte wissen ob es vielleicht noch leute gibt die das Problem haben und auch vielleicht eine Lösung für das Problem schreiben könnten.

Dank euch schon mal !!

Mfg Thomas Pretzl


rbrb131235 antwortet um 09-02-2011 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Wenn ich überall sehe, wie aus guten Holz, durch viel zu schlechte Trocknung, schlechtes Holz gemacht wird, dann wundert mich euer Problem überhaupt nicht.
Selbst htro Schnitzel verdichten sich mit der Zeit im Silo, geschweige denn diese nassen, die überall hineigeschüttet werden, weil keine Zeit ist Holz zu spalten und ordentlich zu trocknen.

Grüsse rbrb13


Stonebear antwortet um 09-02-2011 19:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Hallo

Ich glaub auch das die HS zu feucht eingebracht wurden vielleicht hilft auch ein glatter Anstrich.

mfg



300567 antwortet um 09-02-2011 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Hallo
Muss rbrb13 vollkommen Recht geben !
Viel HS Anlagenbetreiber glauben, dass ein HS Heizung eine Müllverbrennungsanlage ist.
Probier einmal ein nasses Stück Holz im Küchenherd einzuheizen.
mfg


schellniesel antwortet um 09-02-2011 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Hoffe das die HSA anlage tschnisch doch etwas besser ist als der kuchlofen!

Neben dem ganzen schimpfen über nasse schnitzel auch bedenken das oft auch andre Faktoren eine rolle spielen außer eben das die schnitzel nicht auf 15% runtergetrocknet sind!

Wie sie z.B. gehackt sind! Würfelig wäre optimal geht aber nur bei schönem Ausgangsmaterial was ja bei HSA anlagen ja nicht sinn der Sache ist. Dazu ist auch schon ein Trommelhacker mit gutem Messern erforderlich ein Scheibenhacker bringt auch nicht das ergebnis.
Wenn beim trommlehacker die schn eid weg ist und man hat astmaterial zum ahcken hast mehr sägemehl als Schnitzel rieselt auch nur schwer nach.......

Aber ja wenn die schönsten schnitzel nicht trocken sind geht es natürlich auch nicht im runden silo!

Mfg schellniesel


rbrb131235 antwortet um 09-02-2011 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
@ schnellniesel
Das ist ist nicht schimpfen über nasse HS, sonder das ist eine Feststellung.

Grüsse rbrb13


MUKUbauer antwortet um 09-02-2011 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem

Nach dem Hacken in einer Halle Lagern - für eine Monat oder so - das die "Nachdunsten" können -
so trocken ist das Holz fast nie das das nicht noch etwas abdunstet ...

glatter Anstrich hilft denke ich nicht da das mit der Brückenbildung recht schnell geht...

mfg


rbrb131235 antwortet um 09-02-2011 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
@MUKUbauer
Wenn HS nass sind und heiss werden, zerstört eine chemische Raktion die Heizqualität und man verbraucht deutlich mehr Menge, das ist dann jener Vorgang den 300567 richtigerweise
Müllverbrennung genannt hat.
Auch wenn man Unmengen Holz zur Verfügung hat, der höhere Aufwand beim Holzhacken
macht der Vorteil der Trocknung ( spalten ) leicht wett.
Ausserdem läuft eine eine HSA mit trocken HS viel störungsfreier.

Grüsserbrb13


erich78 antwortet um 09-02-2011 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Wir haben auch das Problem der Brückenbildung und der stehenden Hackschnitzel jedoch kein kleben an der Wand unseres quadratischen Silos. An der Feuchtigkeit kann es denke ich nicht liegen den beim letzten hacken wurden mindestens 3 Jahre gelagertes Scheitholz gehackt. Welche Rolle spielt die Schütthöhe ?


tommxl antwortet um 09-02-2011 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Die Hackschnitzel liegen in einer Halle und sind trocken .

Das Problem ist hauptsächlich die Brückenbildung da die Arme der Raumaustragung bis zur Wand das Material weggekratzt haben . Die Brücke schwebt mehr oder weniger und darum hoffe ich auf Ideen oder Tipps das in den Griff zu bekommen !

Tipps ohne nasse oder trockene HS denn wie gesagt sie sind trocken!





rbrb131235 antwortet um 09-02-2011 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
@erich78 @tommxl
Wie lange sind eure Feder-Arme ?

Grüsse rbrb13


walterst antwortet um 09-02-2011 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
wie muss man sich denn das Lager vorstellen? Wie Hoch, Durchmesser, in welcher Höhe stauen sich die HS? Wie wird befüllt?
Kann es sein, dass das Lager nicht exakt Zylindrisch ist, sondern sich nach unten verjüngt, anstatt nach oben? Angefroren durch irgendein Kondenswasser?
Wenn man an der Wand alle Meter eine Latte beweglich anbringen würde, mit der man im Fall des Falles die Brücke lösen kann?


tommxl antwortet um 09-02-2011 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Die Federarme reichen bis an die Wand und die HS kleben nicht an der Wand sondern pressen sich durch das Gewicht zusammen und halten dann.

Das Silo hat einen Durchmesser von ca.7m und auch ca. 6m hoch

das mit den beweglich montierten latten könnte funktionieren

danke schon mal


tommxl antwortet um 10-02-2011 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Leute gibts sonst keine Tipps ?

Bin über alles froh!

Dank euch schon mal


dirma antwortet um 10-02-2011 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
guten Abend,
wie wäre es mit einer Art Pendelwelle, so ähnlich, wie beim alten Düngerstreuer.
mfg.



tommxl antwortet um 10-02-2011 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
könntest das bitte näher erklären mit der Pendelwelle


Halodri antwortet um 10-02-2011 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Da du die HS ohnedies in einer Halle lagerst, würde ich den Silo nur zur Hälfte befüllen und halt öfters nachfüllen.


dirma antwortet um 10-02-2011 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Ich könnte mir vostellen, dass es so ähnlich funktionieren könnte: unten auf das Teller von der Austragung ein starkes Kreuzgelenk, eine lange Welle mit einigen Reisszähnen bis zum Silorand, oben auf der Welle ein gelagertes Rad, welches sich an der Wand abrollen kann.
Bei den Schartensilos von Tischlereien müsste es auch so gehen.
mfg.



gg1 antwortet um 10-02-2011 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
@ dirma
Deine Idee ist nicht schlecht, wird aber auch nur in eiem leeren Silo funzen.
Wie soll sich den die Austragung drehen, wenn der Silo mit Hackschnitzel gefüllt ist ???
Die Lösung wird oder kann eigentlich nur von oben kommen, glaub ich einmal.

Gruß
Georg


walterst antwortet um 10-02-2011 23:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
dirmas idee hatte ich auch und auch die selben Bedenken wie gg1.
Jedoch: wenn man beim Befüllen die Pendelwelle senkrecht stellt, müsste das schon funktionieren.


JAR_313 antwortet um 11-02-2011 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
hallo

hätte anstatt der Latten ein Seil genommen -
Im leeren Silo an der Wand lose befestigen - Silo füllen und beim Leeren dann mit einer Seilwinde anziehen

Halterung müssen aber auf extremen Druck ausgelegt sein und das Seil nicht zu klein.

mfg josef


dirma antwortet um 11-02-2011 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
hallo,
im Prinzip ist es egal, ob die Welle beim befüllen senkrecht steht oder an der Wand lehnt, deshalb ja das Kreuzgelenk, sie dreht sich vorerst nur um die eigen Achse, erst wenn einmal ein Loch geworden ist, beginnt sie rundherum abzufräsen. Von der Kraft her sollte es kein Problem sein, es hat ja auch das Teller mit den Federn einen Widerstand.
mfg


bert78 antwortet um 11-02-2011 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Ich würde dieser Konstruktion nicht trauen. Es gibt genug, die einen vollen Silo ausräumen mußten, weil an der Raumaustragung etwas gebrochen ist (Winkelgetriebe, Schnecke, Welle, ect.). Und erst wenn man dann noch ein "Rührwerk" für die gesamte Silohöhe draufbaut, ist einmal siloausräumen vorprogrammiert. Meiner Meinung nach wäre das einfachste, von oben in den Silo "stochern", wenn das irgendwie möglich ist. Weiters würde ich auch im Silo keinerlei Vorrichtungen anbringen, da mir das Risiko viel zu groß wäre, daß daran etwas bricht und somit ein Fremdkörper in die Austragung gelangt.


Bewerten Sie jetzt: Rundes Hackschnitzelsilo + Raumaustragung Problem
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;276559




Landwirt.com Händler Landwirt.com User