Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!

Antworten: 39
woody87 antwortet um 28-01-2011 15:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
hallo, habt ihr ein bestehendes fahrsilo dass ihr nurten könnt?


woody87 antwortet um 28-01-2011 16:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
dann rat ich dir zu einer Rundballenpresse, erstens kommst da mit 2 traktoren zurecht und zweitens, wennst die kosten für ein silo und einen ladewagen rechnest kommst auf jedenfall billiger bzw würde es wahrscheinlich für dich auch eine gebrauchte tun, gute gebrauchte bekommst für ca 10.000€ außerdem kannst mit der dei heu und stroh auch selber pressen, also auch noch eine einsparung, vll hast auch noch die möglichkeit a bisl auf lohn zu pressen...


walterst antwortet um 28-01-2011 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
dürfte man wissen, um welche Mengen/Flächen es geht?



woody87 antwortet um 28-01-2011 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
wollt ihr das futter verkaufen?


Rocker45 antwortet um 28-01-2011 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Bedanke bei deinen überlegungen, dass Siloballen das mit Abstand teuerste Grundfuttter sind!
Einen Trausteinsilo mit 200m³ kannst dir um ca 8000€ bauen. Das zahlt sich also auch bei kleineren Mengen aus!

Mfg




woody87 antwortet um 28-01-2011 17:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
dann rechne mal die anderen kosten mit, siloferteiler, zusatzgewicht zum walzen, ladewagen, entnahmetechnik... sicher sind die ballen an sich etwas teuerer wegen dem erhöten folienverbrauch, aber er wird sich meiner meinung nach mit den ballen leichter tun, der nächste vorteil is ja auch die erntekette, die ballen kann er auch mal a zeitlang auf dem feld liegen lassen wenn mal zeitdruck herscht also von bei dem einsatz, 2 mann 2 schlepper das genügt für die ballenkette und dass sich des bei einem fahrsilo net ausgeht brauch ma ja net drüber reden, auserdem würd ich mich net auf den schlepper vom nachbar verlassen, was is denn wenn er den zum selben zeitpunkt selber braucht...


Rocker45 antwortet um 28-01-2011 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Ein 1,3m Ballen hat ein Volumen von ca 1,5m³ und Kostet Minimum 15€.
Ich kenne zwar die Höhenlage nicht aber 25 Ballen pro ha und jahr müssten schon drin sein. Das macht also pro ha 375€ nur das silieren ohne Mähen, schwaden, zetten,...
das ganze mal 25 ha macht 9375€

Fast 10000€ pro Jahr... ich glaube da kannst dir einen ordentlichen Fahrsilo hinbauen... und die Entnahmetechnik und ein Bisschen Ballast am Traktor sind da auch noch drinn!




walterst antwortet um 28-01-2011 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
10 000 abzüglich der Erntekosten beim Fahrsilo, den Investitionskosten und Entnahmetechnik. DAnn kann man vergleichen.

Frage wäre noch, was bisher die Erntetechnik war?


woody87 antwortet um 28-01-2011 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@ rocker, das abfahren und walzen und abdecken musst a scho mitrechnen um einen ordentlichen vergleich machen zu können, und das pressen an sich is auch net wirklich teuerer als das abfahren mit dem ladewagen, bei großen entfernungen ist pressen vll sogar günstiger weil du auf einen ballenwagen mahr fahren kannst als lose im ladewagen. 25€ sind auch eher ein verkaufspreis mit gewinn, wennst selber presst und wickelst oder wickeln lässt kommst auf jeden fall an die 25€ net ran...


JD 6120 antwortet um 28-01-2011 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Wennst mit 2 Traktoren 26 ha pressen, wickeln usw. willst, dann mußt aber im April anfangen, damit du im Juli fertig bist. Wenn du die gewickelten Ballen erst ein paar Tage später abtransportierst, dann sind Folienbeschädigungen vorprogrammiert, besonders bei warmen Wetter. Der beste Weg um Qualitätssilage zu produzieren. Jedes System hat seine Vor-, aber auch seine Nachteile. Eines steht allerdings fest: wenn du 26 ha arrondierte Flächen hast, ist das Fahrsilosystem mit Abstand am Billigsten.Sind deine Flächen verstreut, bist mit der Presse besser dran. Noch etwas muß ich dir sagen: mit einem 6806 kannnst weder eine Presse, noch einen Silierladewagen vernünftig betreiben.


179781 antwortet um 28-01-2011 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
alle wollen selber eine Presse kaufen zum silieren u nd dann machen sie ein paar ha damit. Oder wollen selber drei Traktoren einsetzen zum Fahrsilobefüllen. Und alle glauben, dass sie dann billiger fahren als wenn sie das machen lassen. Ich glaube die meisten von denen haben nicht genung Arbeit am Hof, weil sie sich eine zusätzliche Beschäftigung suchen.

raunzer hat ganz genau geschrieben worauf es ankommt. Und denkt einmal darüber nach ob es sinnvoll ist wegen ein paar Einsatustunden im Jahr gleich eine eigene Maschine zu kaufen. Es kostet oft weniger, wenn man Profis arbeiten lässt und seine eigene Arbeistzeit sinnvoll woanders einsetzt.

Gottfried


Vierkanter antwortet um 28-01-2011 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@Gottfried....hast du eine Presse? Wenn ja, wieviel ha machst du damit (pro Schnitt)?


179781 antwortet um 28-01-2011 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Ich habe gemeinsam mit meinem Nachbarn eine gebrauchte JD 590. Die haben wir um 11000 Euro gekauft und wir pressen 500 bis 600 Ballen im Jahr damit. Hauptsächlich Heu und Stroh. Und das ist auch ein Grund dafür, dass wir sie gekauft haben. Weil da gibt es oft Schwierigkeiten zum richtigen Termin eine Presse zu kriegen. Silage machen wir überwiegend in Fahrsilos mit Häcksler oder LW vom MR. Da sind die 15 bis 25 ha, die bei einem Schnitt anfallen in ein paar Stunden im Silo und man braucht selber keine teuren Maschinen dafür.

Gottfried


Riewo antwortet um 28-01-2011 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Hallo,
mit wieviel Gewicht muss man verdichten damit es optimal funktioniet im Fahrsilo.
bzw.was ist besser zum verdichten.

70 Ps allrad mit ca.38 cm breiten Reifen,mit Siloverteiler = Gesamtgewicht ca.4,5 t
oder
120 Ps Allrad mit 60-70 cm breiten Reifen und Siloverteiler = Geamtgewicht ca 8,5 t

Flächen sind nicht alle arondiert . Durchschnittliche Entfernung 3-4 km
Info LW: Rotor mit 41 Messer

MFG Wolfgang


mosti antwortet um 28-01-2011 23:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
machen sielieren in ts-silo mit spezi, mit 2 kleinen ladeprofi, mit radlader in lohn, besser als ein großer mr-ladewagen. ballen für sommer, 20-30 zur weide bei schlechtwetter


fi1312 antwortet um 28-01-2011 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Hallo

Ich finde es traurig das die Fahrsilo-Befürworter nur einen teuren Ballenpreis(15€) sehen!
Das ganze Zubehör zum Fahrsilo hat man ja gratis??

Ein fairer Vergleich der beiden Systeme wäre::

Wenn man auch das befüllen des Fahrsilos vom Lohnunternehmer machen lässt (Ladewagen u Verdichten), denn die 15€ sind ja auch entstanden durch den Einsatz eines Lohnunternehmers!!

Dann wird offensichtlich was günstiger ist!!!
mfg
fi1312


servusdiewadln antwortet um 28-01-2011 23:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@fi1312
dann musst du aber den abransport der balllen auch zu lohnunternhmerpreisen kalkulieren.


Rocker45 antwortet um 29-01-2011 07:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@fi1312: Hab das Befüllen meines Fahrsilos den MR machen lassen um 110€/ha.... außerdem hat von den Ballen Befürwortern auch keiner was von Ballenabtransport, Folienentsorgung und arbeitsaufwand bei der Fütterung geschrieben....

"Dann wird offensichtlich was günstiger ist!"... Recht hast=)


0815 antwortet um 29-01-2011 07:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Machen selber Siloballen, aber den Transport ab Wiese zum (befestigten) Lagerplatz darf man auch nicht unterschätzen, solange man mit 2 Ballen gleichzeitig fahren kann, geht es ja noch, aber bei weiteren Strecken muss schon wieder verladen werden, aber gerade hier geschehen die meisten Folienverletzungen, die man oft übersieht, und dann ist der Jammer fertig, wenn große Schimmelflecken auftauchen nach dem öffnen. Für weitere Strecken ist schon ein großer Ladewagen von Vorteil mit dem man den Fahrsilo befüllen kann. Zum Verdichten ist auch mehr Zeit, wenn LW weiter fahren muss. Wie eh schon erwähnt, zu den 15 € per Ballen kommen dann noch die Transportkosten und auch Risiko wegen der Folienbeschädigungen. Für uns persönlich ist der Siloballen eben besser, weil man mit den vorhandenen Grünlandmaschinen nicht so schlagkräftig sein muss.


josefderzweite antwortet um 29-01-2011 07:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
oft ist ein Kurzschnittladewagen nicht voll ausgelastet. Bei einer Presse kann man aber schon leichter auf einen ausgeglichenen DB kommen. Außerdem hat dein OPa wahrscheinlich mehr freude mit einem leicht zu bearbeitbaren Rundballen als Siloblock

Da könntest ja nach der Schule auch ein bisschen ausfahren.


Gadet antwortet um 29-01-2011 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Ja da haben meine Vorredner Recht, die größten Kosten bei den Ballen verursacht sicherlich der Transport, zumindest bei uns. Die grossen Betriebe stellen doch eh schon alle auf Fahrsilos um weils einfach billiger kommt und viel weniger Arbeit als die ganze Ballenauswicklerei ist. Und ich mein bei deiner Grösse von 25ha darf man doch gar nicht überlegen. Gar nicht von den vielen Ballen zu sprechen, die man wegschmeissen kann weils schimmlig sind.


jonatan antwortet um 29-01-2011 09:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!


Seit wir die Rundballen-Silierkette selbst haben ist der Verlust durch Schimmel weg!
Siloballen, Stroh und Heu machen wir ca 800-1.000 Ballen/Jahr und wir haben die Selbstmechisierung noch nie bereut!.

Wir pressen auch schon fast ganz trockenes Heu das dann gewickelt wird. Wie willst du das mit Lohnunternehmen machen auf die du oft stundenlang trotz Vereinbarung warten musst?

Musst du unbedingt alle 25 Ha auf einmal machen?
Oft ist es vom Wetterrisiko her besser das Ganze ein wenig aufzuteilen

Vor Schlechtwettereinbruch wünsch ich dir viel Glück das der LU oder wer vom Maschinenring rechtzeitig kommt. Egal ob Rundballen oder Fahrsilo!

Die Ernte ist dann eben hin!
Das wird nie mitberechnet beim Vergleich von Lohnarbeit zur Selbstmechanisierung.






thomasandreas antwortet um 29-01-2011 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Heuer beim ersten schnitt sind wir noch mit einem Ladewagen gefahre und haben einen grossen freisillo gemacht. Zum zweiten und dritten Schnitt Führen wir dann mit einer Deutz-Fahr Festkammerpresse. Die Überagende Futterqualität hat uns sehr Überascht. Im vergleich mussten wir bei den Ballen viel weniger wegwerfen, den auch wen ein ballen ein kleines loch bekommen würde wegen der dichte nur ein kleiner teil kaputt.

LG
Andreas


servusdiewadln antwortet um 29-01-2011 09:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@Mrbauernfreak
da hast du nun eine lebhafte diskussion entfacht.

was kannst du daraus lernen: beide varianten haben ihre vor- und nachteile, es ist wichtig was man daraus macht.


fi1312 antwortet um 29-01-2011 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Hallo
Wieso hat man beim Rundballen mehr Arbeitsaufwand beim verfüttern????
Wahrscheinlich eine Frage der Mechanisierung(Ballenschneider)!
Oder gabelt ihr das Futter händisch vom Fahrsilo raus?
Wäre dann vergleichbar!

110€/ha sind ja eh rel günstig, aber den Fahrsilo hast wahrscheinlich auch zahlen müssen!?


Rocker45 antwortet um 29-01-2011 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@fi1312: ja Schon klar dass der Fahrsilo nicht gratis war, aber ich hab mir die ganze Sache vorher mehrmals in allen möglichen Varianten durchgerechnet und der Fahrsilo kommt mir immer billiger.. Der Fütterungsaufwand ist ohne Mischwagen beim Ballen deutlich höher, denn einen Siloblock kann man problemlos Schicht für schicht abtragen, das abwickeln der Ballen von Hand ist da schon Etwas schwieriger.

Naja der Ballenschneider ist aber genau so wenig Gratis wie eine Silozange oder?!



179781 antwortet um 29-01-2011 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Wieso schreiben so viele vom Arbeitsaufwand bei der Siloballenfütterung? Das sehe ich als einen wirklichen Vorteil bei Siloballen an, dass man praktisch keine Arbeit bei der Verfütterung hat. Der kommt einfach in eine Raufe im Auslauf und die Tiere fressen ihn auf, fertig. Was soll man da lange herumgabeln?
Geht übrigens genausogut mit Siloblöcken aus dem Fahrsilo.

Gottfried


woody87 antwortet um 29-01-2011 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@ 179781 volle zustimmung
ich mach da auch keinen großen aufstant, ich schüttel die einfach mit der Frontlader gabel auf und dann wird das futtervorlegen auch zum kinderspiel...


servusdiewadln antwortet um 29-01-2011 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@ 179781 und woody
geh ich recht in der annahme, dass ihr keine milchkühe füttert?


179781 antwortet um 29-01-2011 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Bei mir gehst du recht in der Annahme. Wir füttern Mutterkühe und Jungvieh. Jetzt müsstest du mir aber erklären, warum man einer Milchkuh das Gras mit der Gabel vor das Maul werfen muss und z. B. eine Mutterkuh selber zum Ballen gehen und das Gras von dort wegfressen kann. Die Kühe sind ja dieselben, die Ansprüche auch nicht so unterschiedlich. Das Problem dürfte in erster Linie in der Denkweise der Tierhalter liegen.

Gottfried


servusdiewadln antwortet um 29-01-2011 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@179781
die denkweise der milchviehhalter ist, dass eine milchkuh so viel als möglich vom betreibseigenen grundfutter fressen sollte.

das geht nun mal am bessten, wenn das futter kurz und möglichst locker im barren liegt.
die fütterung ganzer rundballen in raufen ist sicher für jungvieh und mutterkühe eine gute, weil arbeitssparende möglichkeit, aber eine milchkuh in der hochlaktation kann man so nicht füttern.

ich habe vorher schon erwähnt, sowohl fahrsilo als auch ballensilage, haben ihre vor-und nachteile, um das passende system für einen betreib herauszufinden muss mach sich diesen betrieb ganz genau anschauen um herauszufinden was am besten passt.


geba antwortet um 29-01-2011 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Hallo Kollegen!

Siloballensilage kostet ungefähr 1€ pro m³ mehr gegenüber Fahrsilosilage.

Die Vor- u. Nachteile verschiedener Systeme muß jeder selbst abgleichen!

Eins ist sicher, kein System der Silierung hat in den letzten 20 Jahren so einen Aufschwung erlebt als das Rundballensystem.

Besonders für kleiner Betriebe sicherlich zu empfehlen! (bis 500 Rundballen/Jahr)





palme antwortet um 29-01-2011 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!

Hallo,
habe mal gehört, das es Berechnungen gibt wonach bei einer Menge von 100 Ballen pro Schnitt die Kosten fast gleich sind . Erst wenn die Menge deutlich höher ist als 100 Ballen, dann ist es mit der Fahrsilovariante billiger .



rirei antwortet um 30-01-2011 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Zwei Sachen möchte ich noch einwerfen, die glaube ich noch nicht angesprochen wurden (Ich hoffe, ich habe es nicht überlesen).

Die Entnahme im Sommer: Bauernfreak und andere, die groß genug sind, wird das zwar nicht kratzen, aber kleinere Betriebe können mit der Nacherwärmung schon ein Problem kriegen, wenn sie nicht genug Futterentnahme haben. Dieses Problem hat die Ballensilage nicht.

Die Winterentnahme: Mit dem Radlader den Ballen einmal umgedreht und der Schnee ist unten.
Beim nicht überdachten (Maissilage-) Fahrsilo muß ich die Zufahrt vom Schnee räumen, den Fahrsilo abschaufeln, die angefrorenen Reifen losreissen, das steifgefrorene Abdeckvlies irgendwie verrücken oder überschlagen, die noch fester an- und miteinander festgefrorenen Sandsäcke lostreten - losschlagen - losreissen usw., lose Silage, die nicht nicht sofort weggeräumt wird, friert schön durch usw.


stemi antwortet um 30-01-2011 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
@rirei
Ich kann Dir zu 100 % zustimmen.Wir hatten früher im Winter Silage vom Traunsteinsilo und im Sommer Rundballen.Jetzt haben wir eine eigene Presse(17 Messer) und nur mehr Rundballen.Das verteilen am Futtertisch mit der Gabel ist überhaupt kein Problem.Für unseren Betrieb ist die Presse sicher sinnvoller.Wir pressen auch das gesamte Stroh und Heu somit kein Staub bei der Einbringug.Für andere Betriebe kann das Fahrsilo durchaus besser geeignet sein.
mfg


300567 antwortet um 30-01-2011 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Hallo
Wie schon angesprochen hat jedes System Vor- u. Nachteile
Wenn du in einem kalten Gebiet wohnst, frieren die Siloballen so durch das du Sie nicht verfüttern kannst ohne Dauerdurchfall der Tiere.
Beim Fahrsilo sind höchstens 5 cm oben durchgefroren-
Dafür ist im Sommer die Nacherwärmung bei den Ballen kein Thema.
mfg


Bewerten Sie jetzt: Fahrsilo Oder Siloballen?! Bitte Helfen!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;273735




Landwirt.com Händler Landwirt.com User