Der Kommunismus rettet Europa ?!

Antworten: 23
biolix 05-01-2011 10:15 - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
Hallo !

grad auf orf.on, "China kauft Europas Krisenstaaten auf"...

http://www.orf.at/stories/2034347/2034349/

Da war ja "Cross border Leasing" ein Lächerlschas dagegen.. ;-)

Bin gespannt wie das weiter geht...

lg biolix



Fallkerbe antwortet um 05-01-2011 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!

Ich bin seit vielen Jahren in chinesischen Aktien investiert und diese Investments machen mir immer noch Freude.

China ist Kapitalismuß pur. Der Kommunismuß in China ist fast nur noch eine Propagandalegende.
Die chinesische Wirtschaft ist an einer stabilen EU und einem als Handelspartner interessiert. Ausserdem sind sie natürlich auch an einem Stabilen Euro interessiert, da sie ihre Produkte zu einen großen Teil in den Euroraum verkaufen.

Nebenbei parken sie halt noch zum Teil ihr erspartes im Euro.











biolix antwortet um 05-01-2011 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
Hallo !

was heißt "Propagandalegende"... Also Kommunistischer kann man nicht mehr sein in seiner Staatsform, Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung, Medienfreiheit eingeschränkt etc.... aber wenns ums "Geld machen" geht ist das auch einem Fallkerbe wurscht, hauptsach der "Rubel" rollt, da sieht man die Doppelbödigkeit wenn sonst ökosozial denkende als "Kommunisten" abzustempeln..ja so sinds halt die Turbokapitalisten.. ;-)

lg biolix


Mick antwortet um 05-01-2011 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@biolix

Bin kein Kommunist, gar nicht.

Aber:
Menschenrechtsverletzungen (Todesstrafe, Gefangenenlager, Krieg aus wirtschaftlichen Gründen in fernen Ländern,...) und eine eingeschränkte Medienfreiheit (brauch ma nur nach Ungarn schauen, das ist um keinen Deut besser als in China, ist aber eigentlich eh allen wurscht) gibts im gleichen Maß auch in sogenannten Demokratien. Der Unterschied ist, das die dortige Bevölkerung vermutlich zum größten Teil nichts anderes kennt bzw. nicht Bescheid weiß wohingegen die Bevölkerung in Demokratien zwar grundsätzlich Bescheid weiß, was schiefläuft, sich aber damit abfindet oder aber dies sogar unterstützt.

Dass der Kommunismus grundsätzlich nicht funktioniert steht außer Streit, andererseits wäre ich nicht so arrogant, zu glauben, dass wir was Besseres sind. Vermutlich schütteln die Chinesen umgekehrt über die Trägheit und Unfähigkeit unserer Regierungen den Kopf und verstehen nicht, wie man sowas auch noch wählen kann, wenn man schon die Möglichkeit dazu hat.


Fallkerbe antwortet um 05-01-2011 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@Biolix
wundert mich jetzt, das du Kommunismuß und Diktatur nicht unterscheiden kannst.
Die ganzen Menschenrechtsverletzungen sind auch in einem durch und durch Kapitalistischen System möglich.

mfg





biolix antwortet um 05-01-2011 13:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
Hallo !

Mick da gebe ich dir voll recht, nur meinen gerade die Turbokapitalisten das sie schon was viel besseres sind, immer wieder.. ;-)

Ja und mit Ungarn möchte ich China noch nicht vergleichen, aber ja wenn die wieder so weiter machen.. ;-(

Ja fallkerbe, noch Ärger, Turbokapitalisten schaufeln Geld in Ländern wo Diktatoren herschen.. bnrrr

lg biolix


rp4225 antwortet um 05-01-2011 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@fallkerbe

immer mehr haben chinesische Aktien und dergleichen - ist ja kein Fehler

aber das mit der Propagandalegende ist schon eine harte Aussage - die "modern" denkenden werden verschleppt oder eingesperrt, nicht mal den Nobelpreis dürfen sie abholen

Und die letzte noch richtig verbliebene Kommunistische Diktatur Nordkorea unterstützen sie auch noch - und was dort alles passiert, daran mag man gar nicht denken - da verschwinden ganze Fussballnationalmannschaften, wenn sie bei einer WM nicht erfolgreich sind usw.

wie auch immer - der Kommunismus wird generell untergehen (müssen), weil er einfach nicht funktioniert, manchmal geht es schneller, manchmal dauert es halt ein bisschen länger........


biolix antwortet um 05-01-2011 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
Hallo rp !

habe ich auch gehofft inkl. das auch Diktaturen verschwinden, aber siehe da, was passiert wenn China weiter EU Länder "aufkauft".. Geld regiert, oder ? inkl. wie verhält sich grad das wir auf den Kommunismus und Diktaturen "schimpden", mit ihnen und ihrem System gut geld verdienen bzw. ihnen auch alles abkaufen ?

lg biolix




Fallkerbe antwortet um 05-01-2011 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!


Zitat:
Ja fallkerbe, noch Ärger, Turbokapitalisten schaufeln Geld in Ländern wo Diktatoren herschen..
Zitat ende

@biolix,
die Gläubiger der ach so tollen Biogetreide wären Froh, sie bekämen ihr geld von Irgendwo her.
Statt dem Geld bekommen sie schöne Briefe mit hanebüchenen Forderungen von einer Pleitebude.
Und bei dir wäre es wohl auch besser gewesen, du wärst deinen Kontrollaufgaben nachgekommen, statt über die gerechtigkeit der Welt nachzudenken. Denn dabei kommt eh nix raus.
Die meisten Chinesen werden froh darüber sein, das der Kapitalismuß wenigsten ein bisschen Freiheit in ihre Diktatur gebracht hat. Und da wir denen klar sein, das die Kapitalistischen Unternehmer und Aktionäre da auch was dran verdienen wollen.

Ich schäm mich für keinen Cent, den ich in China oder Indien verdient habe.
Denn die Arbeitnehmer profitieren auch von einer gutgehenden Firma.
Aber ich würde mich für jeden Cent schämen, den ich oder Firmen, in denen ich eine Funktion ausübe, den lieferanten schulden. Also erkär mir mal bitte nichts über Wirtschaftsethik.

mfg








Fallkerbe antwortet um 05-01-2011 15:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@rp4225

Das china eine Diktatur ist habe ich nie bestritten.
Aber es ist kein echte Komunismuß mehr.

Deswegen haben die Chinesen jetzt auch Geld.
Nur Kapitalistensysteme schaffen es, Geld zu erarbeiten.
Wenn Komunisten Geld haben, dann immer nur aus Bodenschätzen.
Komunismuß schafft gleichheit und fördert keine Leistung.
Deshalb sind Komunistische Staaten halt arm.

In einer Diktatur kann man sehr wohl viel Geld verdienen. Bestes Beispiel ist China.

mfg


biolix antwortet um 05-01-2011 18:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
;-))) komisch wie oft noch, ich bin nicht schuld an irgend einer nicht Auszahlung an Biobauern, inkl. was hat das mit einer Diktatur zu tun.. also anscheinend hast du doch ein schelechtes Gewissen.. ;-))

Es geht halt hier eher ums Prinzip, eben die Doppelbödigkeit, und wie weit uns dann Chinesen mal auch "diktieren" werden...

lg biolix


Fallkerbe antwortet um 05-01-2011 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@biolix, für dich ganz simpel formuliert:

Lieber Geld verdienen in einer Diktatur, als Gläubiger oder Insolvenzler in einer biosozialistischen Traumwelt.

Denn mit deinem "Prinzip" um das es dir ja immer geht, kann man keine Rechungen bezahlen.
Und nochmal, ich hab kein schlechtes Gewissen. Vermutlich haben Meine Kapitalanlagen in China und Indien mehr Entwicklungshilfe geleistet und mehr Menschen in Lohn und Brot gebracht haben als deine lingsliberale Attackschwaflerei.

mfg


Moarpeda antwortet um 05-01-2011 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@biolix

du vergisst einen wichtigen grundsatz: "alles was machbar ist wird gemacht"


daher werden alle ideologien und ähnliches die sich diesem grundsatz entgegenstellen über kurz oder lang ad absurdum geführt.

dieses agressiv - progressive verhalten hat uns in der evolution einen wesentlichen vorsprung verschafft,
(auch wenn es bei dieser menge an menschen schon mal in´s auge geht).

für starr an ideologien und gutmenschelnden weltverbesserungen festhaltende einzelkämpfer (wie zum beispiel dich),trifft das natürlich genauso zu, deren ideologie endet spätestens mit dem exitus ;-))

man kann dem fallkerbe auch keinen vorwurf machen, weil,
machts nicht der gigl, machts der gogl




biolix antwortet um 05-01-2011 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
an dir sieht man wie überheblich man werden kann als Turbikapitalist und wie man sogar Diktatoren förden kann und will.. ;-)((

lg biolix

p.s. apropos, Lon nennst du das, du kennst nichtmal die billigsten Arbeitskräfte der Welt, das sind die plitschen Gefangenen in China.. ;-(


Fallkerbe antwortet um 05-01-2011 18:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@Biolix,
Man weiß nicht ob dur wirklich so dumm bist oder dich nur so dumm stellt.
In Ländern, in denen nicht jeder Versager vom Steuerzahler durchgefüttert wird ist es durchaus von Vorteil, einer Erwerbsarbeit nachzugehen.

Nenne mir eine Börsengehandelte AG in China, in der politische Gefangene zwangsarbeit verrichten. Ansonsten solltest du die aussage revidieren und dich mal an das Nuhrzitat erinnern.

mfg






biolix antwortet um 05-01-2011 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
Ich meine du teilst aus, und kannst anscheinend null einstecken, bist sauber sauer, weil es eben eigentlich nur sehr dumm sein kann von dir , attac mit china zu vergleichen, Arebitsplatzschaffung in China zu loben, China mit Indien zu verglecihen etc...
In jeder Chinesischen AG arbeiten Unterstützer deiner so "gelobten" Diktaktur, hab erst letztens eine Doku gesehn , ich suche dir sie dir raus-- aber so wie bei dir hört eben bei vielen die Moral beim Geldbörserl auf, drum brauchen wir uns nicht wundern wenn gerade uns die Chinesen "aufkaufen".. ;-(

lg biolix

p.s. du kanns tauch nach China ziehen und die Wirtschaft diort noch mehr unterstützen, wenn dein geld eh schon dort ist..,.;-)




biolix antwortet um 05-01-2011 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
Peda, passt... ;-)

Nur schimpft der Gigl auf Diktaturen, sollte der Gogl nicht die Geschäfte mit gerade diesen machen, udn auf das will ich hinaus, sich am Ende beschweren das die Kommunistischen Diktatoren immer mehr Macht in diesem System bekommen.. ;-)

lg biolix


Fallkerbe antwortet um 05-01-2011 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@biolix,
ich lobe keine Diktatur.
Vorhin hast noch von Zwangsarbeitern geschrieben, die die Aktionäre ausnutzen.
Also, jetzt nenne die Börsennotierte AG in China, in der Politische Gefangene zwangsarbeit verrichten, oder revidiere deine unhaltbare Aussage.

Sei dir aber bewußt, das deine Aussage gründlich überprüft werden wird.
Also nochmal: welche AG, bitte mit WKN, in China setzt Politische Gefangene Zwangsarbeiter ein?
mfg





biolix antwortet um 05-01-2011 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
hallo !

Zeig mit den Satz wo ich geschrieben habe das Aktionäre Zwnagsarbeiter ausnützen ?

Und WO hab ich geschrieben das börsennotierte Unternehmen Zwangsarbeiter beschäftigen ?

Wovon willst du nun ablenken, steh dazu das du auch dein Geld mit Kommunisten und in Diktaturen verdienst, darum braucht man sich nicht wundern wenn sie uns dann mal "auskaufen"...

lg biolix

p.s. fallkerbe, aber kannst du mir beweisen das in Chinesischen Aktiengesellschaften keine politischen Verfolgten oder sogar Gefangene arbeiten ? bitte darum.. ;-)


Moarpeda antwortet um 05-01-2011 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@biolix

aus deinen beiträgen hört man ja schon richtig patriotische töne heraus....

....es wird schon noch mit dir ;-))


biolix antwortet um 05-01-2011 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
Peda, es gibt auch den "Regionalismus" der ohne "Nationalismus" auskommt.. ;-)

Und das weißt ja von mir, nur bio und regional ist optimal... alles andere kann sich ja noch entwickeln.. ;-)

lg biolix


Moarpeda antwortet um 05-01-2011 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
@biolix

meine region und nation ist österreich, schließt das waldviertel aber mit ein ;-))


rotfeder antwortet um 05-01-2011 23:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
Hallo!
Ich sehe das gelassen, denn Fallkerbe hat auch in China aufgekauft, da ist es nur recht und billig, das auch ein Chinese bei uns ein bischen Geld investieren kann. Das gleicht sich aus.


Bauernprofi antwortet um 07-01-2011 16:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Kommunismus rettet Europa ?!
In Österreich heißt der moderne Kommunismus "RWA" - Raffeisen oder Grüne Mafia genannt.
Politiker werden mittels Gehirnwäsche geimpft und gaukeln den Konsumenten und vor allen Dingen den Bauern ihre Märchen vor. Kammern empfehlen die Zusammenarbeit mit den Lagerhäusern (z.B. Ethanolweizen oder Berichte in der Bauernzeitung). Maschinenringe empfehlen die Zusammenarbeit mit den Lagerhäusern (Beispiel Hartberger Maschinenring mit Lagerhaus Hartberg). Es wird halt noch einige Jahre dauern, bis die letzten überschuldeten Bauern ihr gezwungene Zuneigung zum Lagerhaus mit der Abgabe ihrer Flächen ans RWA/Lagerhaus- System abgegeben haben. In der letzten Transparenzdatenbank standen die ersten Lagerhäuser als Subventionsempfänger "Fläche" in der Liste - Also der erste Anfang ist schon gemacht bzw. sichtbar.


Bewerten Sie jetzt: Der Kommunismus rettet Europa ?!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;267927




Landwirt.com Händler Landwirt.com User