Sicherheitsvorkehrungen beim Bau eines Hackschnitzellagers

Antworten: 13
harrykaernten 21-12-2010 18:01 - E-Mail an User
Hackschnitzellager
Hallo!

ich bin ja gerade beim Bau einer Hackschnitzelanlage.

Bei mir ist neben den Kesselraum derr Buker, der nach oben offen ist und oben im ersten Stock ist überall eine befahrbare Betondecke wo man die Hackschnitezl lagern kann.

Wenn der Bunker (4x5m) leer wird kann man mit dem Frontlader vom restlichen Lagerraum die Schnitezl wieder in den Bunker schieben.
Mir wurde da jetzt empfohlen am Rand des Bunkers einen Holzpfosten oder so eine At Rammschutz zu machen. Falls man mal mit dem Traktor zu weit nach vor kommt solte man es so rechtzeitig merken und kommt mit der Vorderachse nicht in den Bunker runter.

Ich wiß ja nicht wie gefährlich sowas sein kann, wieviel geben die Shcnitzel da so nach wenn man rauffährt (es sind so ca 2,5 Schütthöhe in den Bunker.



wolfg antwortet um 21-12-2010 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
eine sicherheitseinrichtung kann nie schaden... weil wonst furt bist, bist furt...


harrykaernten antwortet um 21-12-2010 18:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
ja schon, bei mir ist allerdings das ende der decke genau bei einer mauerkante, also wenn man es weiß sollte es kein problem sein.
ich denke mir halt nur wenn da so ein pfosten am boden ist es ein problem beim schieben ist.
es ist allerdings die frage wie das schieben mit dem frontlader überhaupt geht und ob man da so am boden entlang fahren kann


Hobbytischler antwortet um 21-12-2010 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
Hallo!

Unser Hackschnitzellagerraum ist in einen Hang hineingebaut.
Wir befüllen mit der Traktorhecklade ebenfalls von oben- eine Sicherheitsstufe
würde ich auch empfehlen, unsere ist sogar betoniert! Bei Befüllarbeiten ist mir diese
Kante sogar ganz ahngenehm, da es, so finde ich, das Fahren erleichtert!
Ich würde sowiso nicht unnötig viel auf dem befülltem Bunker drauffahren um das
Hackgut nicht unnötig zu verdichten!

schönen Abend
Hobbytischler


harrykaernten antwortet um 21-12-2010 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
bei der Heckschaufel kann ich mir das eher vorstellen, da fährst bis auf anschlag und kippst dann aus. beim frontlader will man das material aber schon eher reinschieben denke ich mal.


Seiringerf antwortet um 21-12-2010 19:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
denke dass das schieben mit dem Frontlader kein problem ist. Voraussetung ist eine leichtgutschaufel die mindestens so breit ist wie der traktor.

ich würde keine sicherheitsstufe einbauen, da sie beim hineinschieben sehr (!) stört.
und wenn du schon mal zu weit hineinfährst, versinkst du auch nicht gleich. wegen dem verdichten auch kein problem. hab mal beim nachbarn hackschnitzel hineingeschoben, da war die raumaustragung nur 1m unter der einfahrt, da bin ich auch draufgefahren. überhaupt kein ding!

würde den frontlader der heckschaufel sogar vorziehen, da man eine viel höhere auskipphöhe erreicht. dann musst du auch nicht so oft nachschieben.

wenn du wirklich angst vorm hineinfahren hast, kannst du dir ja seitlich am bunker striche machen, dass du siehst, wo die kante ist.

mfg joli


harrykaernten antwortet um 21-12-2010 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
ich glaub auch das das reinschiebn mit FL ab besten geht. ich hab so eine breite leichtgutschaufel. ich hab auf der linken seite eine säule, genau am ende fängt der bunker an, somit eh leicht zu sehen. wieviel gibt so ein haufen eigentlich nach, er ist ca. 2,5m hoch wenn der bunker eben mit der betondecke ist. wenn das eh nur a bissl is solls kein problem sein, dann komt man ja immer wieder zurück, nur solls halt den traktor nicht gleich kippen dadurch. wieviel sinkt man da so ein wenn man z.Bsp. grad eine frontladerschaufel hochhebt udn dann in den bunker kommt.


MUKUbauer antwortet um 21-12-2010 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
Weiß ned

begrenzender Faktor könnte die Raumaustragung sein - vorallem wenn du höher schüttest dürfte es kein Problem sein -
kann eigentlich normal drauffahren auf die Schnitzel - zum hochschieben fahr ich auch immer drauf und seh nicht so ein großes Problem drin...

mfg


schellniesel antwortet um 21-12-2010 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
Einsinken wirst nicht die Welt!
Bei frisch geschütteten fährst eigentlich ohne Probleme drauf und sinkst net mehr als 5-10cm ein!
Traktorgewicht war ca 2,8t! Einzig wennst der Reifen durchdreht gräbst dich ein!
Verdichtungen nun ja sind zu vernachlässigen!
Hab auch Schütthöhen von bis zu 6m da verdichtet sich das Hackgut auch von selbst!
Allerdings hacke ich auch direkt in den Bunker was das Hackgut auch ganz schön presst! Hat aber noch keine Probleme gegeben!
Mfg schellniesel


leop antwortet um 21-12-2010 21:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
du könntest von der decke eine kette oder ähnliches (schnur mit holzstab, ...) herunterhängenlassen, und bevor du mit der kabine die kette berührst, solltest du stehenbleiben.

leop


harrykaernten antwortet um 21-12-2010 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
na wenn das so ist verzichte ich auf den holzbalken. wenns leer ist sieht man es ja eh. möchte ja auch gleich reinhächseln können. bis 6-7m sind ja bei der heizomat kein problem.
momentan habe ich auf den beiden wänden eine holzverkleidung. mittig horizontal ein 8x8cm balken und dann ca. 4m hoge bretter die oben, in der mitte und unten angenagelt sind.
ich glaub das dürfte zu schwach sein. da ist ja doch ein schüttdrück und vor allem beim hächseln. was habt ihr für wandverkleidungen


schellniesel antwortet um 21-12-2010 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
@harrykärnten

Hab mein Einfahrtstor mit 50ger pfosten gemacht und 10/10 Staffel der mittels zwei M16 Gewindestangen an der wand fixiert sind!
Und ein leichtes Blechtor als Decktor zwecks Optik!

Stell ein paar Handyfotos in mein Fotoalbum! 5min Geduld bitte!

Hast dich also für eine Heizomat entschieden!
Gratuliere hervorragende Wahl! Hab auch eine seit 2006! Sehr Zufrieden mit der Anlage!

Mfg schellniesel




ALADIN antwortet um 22-12-2010 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
Ich hab die Heizomat seit 2000 null Problem, sehr zufrieden.


seeschurli antwortet um 23-12-2010 13:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzellager
hallo harrykaernten!
also ich hab auch so ein Bunker, wie du es beschreibst! hab ein 6x6 knickarmaustragung und der bunker ist 4 meter tief! hab oben eine Betonkante gemacht mit 20 cm und 10cm beit!! weil wenn ich mit den kipper usw. hinter fahre hab ich ein anschlagkante!! beim hineinschieben mit den frontlader ist das auch kein problem ! also ich empfehle dir eine zumachen wegen bauvorschrift und abnahme in kärnten(Arbeitsinspektor)!! drauf fahren würde ich absolut verzichten, bei guten hackgut ist das nicht so wichtig, aber wenn es schlechtes hackgut ist, wirst du dich ärgern!! bin selber aus kärnten, wenn du willst kannst sie besichtigen kommen!! hab noch ein paar sachen eingebaut, die immer von vorteil sind!! lg seeschurli


Bewerten Sie jetzt: Hackschnitzellager
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;264782




Landwirt.com Händler Landwirt.com User