Dieses Geld ist weg!

Antworten: 25
  04-12-2010 14:47  milkmann
Dieses Geld ist weg!
Dürfen unsere Politiker mit unseren Steuergeldern so umgehen!
Heute helfen wir Griechenland und Irland morgen vieleicht Spanien, Portugal, Italien unsoweiter. Aber wer wird uns helfen wenn wir noch lange Bruder in Not spielen?

  04-12-2010 16:35  biolix
Dieses Geld ist weg!
geh na, frag den fallkerbe, das geld hat nur wer Anderer.. ;-))

  04-12-2010 16:49  Gator001
Dieses Geld ist weg!
Ich finds auch nicht inordnung, aber wen die Wirtschaft in diesen Ländern zusammenbricht dann passiert es nicht nur dort, sondern auch bei uns! und so ist es ein kleiner Preis den wir dafür bezahlen "müssen" (Politiker sind gewählte Vertretter, also sind wir dran schuld wenn sie so entscheiden, klar hat der eine den geählt und der andere ... aber in summe ist es doch die Mehrheit) wenn unsere Regierung das so vereinbart!

Das unsere Staatsschulden dabei auch nicht weniger werden ist schon klar aber wie soll man es sonst lösen als durch eine gemeinsame Hilfe?

Und außerdem über sowas zerbrech ich mir eigentlich nicht weiter den Kopf, denn ob es jetz an einen anderen Staat oder in die Pensionskasse von einem Abgeordneten fliest ist mir ehrlich gsagt auch schon egal, denn wir haben darauf keinen Einfluss!


==================================================


  04-12-2010 18:43  rusticus
Dieses Geld ist weg!
ist wirklich höchst interessant, welche ansichten hier teilweise vertreten werden:
da fordern leute solidarität unter bauern bei themen, die nicht einmal einen flatus im wald bedeuten. die selben sind es, die dann solch kurzsichtige geistesblitze von sich geben.

es ist in wahrheit sch...egal, ob irgendwelche förderungen ein paar tage später verteilt werden oder auf fragwürdige weise entstandene kontigente zur milchproduktion eliminiert werden!
wenn wir hingegen staaten in europa den bach hinunter gehen lassen, dann haben wird ein problem, von dem manche kleingeister nicht zu träumen in der lage sind.
ich traue zwar unseren regierenden (besonders den aktuellen) auch keine visionären entscheidungen zu, aber zumindest dürften sie bei wirklich wichtigen entscheidungen gute berater haben.


  04-12-2010 19:06  schellniesel
Dieses Geld ist weg!
Ja das passiert wenn Unternehmen mächtiger als Staaten werden!! Haben wir ja alle so gewollt nicht! Die ach so tolle Globalisierung!

Das tolle für Unternehmen seien es jetzt Banken oder dergleichen das sie nicht einmal Grade stehen müssen,das machen dann wir alle für sie!
Das Geld ist weg und für das wir alle schön eine Währungsunion sind und unsere wirtschaft nur davon abhängt ob der Euro stärker ist als der Dollar gehen wir alle schön schuften und zahlen Brav ein!

Toll ist das nicht so eine Gemeinschaft in schlechten Zeiten werden alle gerupft und wenns wieder gut geht dann wird das Geld schon wieder an die Unternehmen ausgeteilt weil die mussen ja wachsen weil sonnt haben wir wieder die Wirtschaftskrise!
Für den Kleinen Mann haben wir dann aber nix!


Mfg schellniesel

  05-12-2010 09:30  Hirschfarm
Dieses Geld ist weg!
@Einsteinvogerl: Besser heute ein paar Banken den Bach runterschwimmenlassen als morgen alles! Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Und der Crash wird umso größer je später er kommt!

  05-12-2010 09:55  rusticus
Dieses Geld ist weg!
ja hirschfarm,
ein paar banken würde ich ex gehen lassen - aber keinen ganzen staat!

ps: diese ansicht ist natürlich auch ein wenig eigennützig, da ich bei unseren derzeitigen entscheidungsträgern nicht ausschließen kann, dass auch wir eines tages auf die hilfe der griechen, iren, spanier, usw. angewiesen sein könnten ;-)

  05-12-2010 11:16  teilchen
Dieses Geld ist weg!

@Hirschfarm

Es ist heute gar nicht so leicht, eine Bank den Bach runtergehen zu lassen, ohne nicht gleich einen ganzen Staat mitzureißen.
Eine Lehre daraus könnte sein, dass man nie wieder eine Bank so groß werden lässt, dass man sie nicht auch den Bach runtergehen lassen könnte.
Andererseits, bei kleinen Banken besteht leichter die Gefahr einer ausländischen Übernahme, das ist erst recht ein Risiko für eine Volkswirtschaft.

PS: Warum nennst Du rusticus "Einsteinvogerl"?
Musst Du ihn erst verbal "verkleinern" um auf Augenhöhe mit ihm zu reden?


  05-12-2010 11:26  Fallkerbe
Dieses Geld ist weg!

@teilchen, volle zustimmung.


  05-12-2010 11:31  biolix
Dieses Geld ist weg!
Mahlzeit !

Das mit dem zu groß werden, haben schon viele gefordert, aber wer hat darauf gehört ?

Aber warum soll man sich Übernehmen lassen ? Steht nirgenst geschrieben das das so sein muss... also wir gründen gerade eine "faire bank" und lassen uns dann sicher nicht übernehmen... ;-)

lg biolix



  05-12-2010 11:37  teilchen
Dieses Geld ist weg!

@biolix

Die CA hat sich dazumal auch nicht freiwillig von der BA übernehmen lassen wollen. Die BA auch nicht von der HVB. Und die HVB nicht von der UniCredit...
Keiner will übernommen werden, aber es passiert, weil die Entscheidungen niemals von einem allein getroffen werden.

Wenn Eure "faire bank" nicht profitorientiert ist, werdet Ihr sicher von Übernahmegelüsten in Ruhe gelassen...


  05-12-2010 13:03  Hirschfarm
Dieses Geld ist weg!
Eine Bank darf in einem Land maximal 10% Marktanteil haben und darf an keiner anderen Bank Beteiligungen halten! Vorgehender Satz befolgt und das System vom Biolix funktioniert!
@teilchen: Ich impliziere im Vogelzeigen des rustiucus das er meint gescheiter zu sein als alle anderen. Vulgo Präpotenz. Und das mag ich nicht!
mfg

  05-12-2010 14:02  rusticus
Dieses Geld ist weg!
@ hirschfarm
wie du mein bild als interpretierst, bleibt natürlich dir überlassen.
ich habe es, weil ich die karikatur eines der genialsten köpfe der letzten jahrhunderte einfach witzig finde.
aber ich lasse mich auch gerne als präpotent bezeichnen. manche hier jammern permanent über "die großen da oben", die "uns kleine" nur schikanieren - und das mag ich nicht!

  27-01-2015 15:55  Ziegenbua
Dieses Geld ist weg!
Push ;)

  27-01-2015 16:08  hubi97
Dieses Geld ist weg!
Welche Bank ist klein und welche ist groß ??
die Hypo Alpe Adria war leider VIEL zu groß und kostet uns Steuerzahlern fast 20 Mrd. EURO !
Der Verlust kam vor allem durch Betrug und krminielle Machenschaften zustande !

Weiß eigentlich jedmand um Wie VIEL Größer eigentlich Raiffeisen incl. RAI ist ??
gerade bei Raiffeisen International werden die Verluste in den Ostblockstaaten (Ukraine, Russland, Ungarn, Rumänien, Bulgarien,....) noch unter dem Teppich gehalten bzw. verschwiegen und verschleiert !!!!

  27-01-2015 16:14  Peter1545
Dieses Geld ist weg!
Also meines Wissens nach kann man Banken - Unternehmen nur übernehmen wenn man mehr als 50% der Aktien kauft, sprich wenn man selber mehr als 50% der Aktien behält kann dies nicht passieren!? oder liege ich da falsch?

  27-01-2015 17:46  aufschwung
Dieses Geld ist weg!

Lieber Peter 1545,das ist ja das große Problem mit den Aktien,dass
ein gesunder Betrieb so ohne weiteres "ÜBERNOMMEN" werden kann!!!!

  27-01-2015 17:50  Peter1545
Dieses Geld ist weg!
@aufschwung: Ja aber nur wenn mehr als 50% im Streubesitz sind, darum liese sich eine feindliche Übernahme doch leicht verhindern?!
@hubi97: Das Problem bei der Hypo war nicht dass sie zu gross war sondern dass der liebe Herr Haider Sichheiten in dieser Höhe vergeben hat, sonst hätte niemand lange überlegt und sie wäre zugesperrt worden!

  27-01-2015 18:18  1Hansi
Dieses Geld ist weg!
In Grichenland werden doch nur die Banken immer gestützt das Volk hat wenig bis gar nichts davon statt das sie nicht nur reformen mach sonder auch die Wirtschaft an kurbeln davon habe die typen noch nie was gehört .Aber da ist es das selbe trauer spiel wie bei uns die werten Politika sitzen in vorstände und halten schön die Hand auf . Das System kann auf die Dauer nicht gut gehen .
Mfg.

  27-01-2015 18:25  rusticus
Dieses Geld ist weg!
hansi, du bist ein brüller!

welche "politika" in welchen vorständen meinst denn konkret?
und: was hat das mit griechenland zu tun?



  27-01-2015 19:33  hubi97
Dieses Geld ist weg!
der 1Hansi meint sicher Agrarpolitiker (möchte da namentlich keinen hervorheben)
und ehem. Agrarpolitiker !
z. B.
EX LW Minister und Ex Vizekanzler Molterer - bekommt derzeit 16 mal im Jahr ca. 20.000,--€
EX Landesrat Stockinger ist Chef der OÖ Versicherung
EX LW Minister und Ex Vizekanzler Pröll ist Chef vom Größten Mühlkonzern in Europa (Raiffeisen)
EX Innenminister Strasser war auch ursprünglich beim BB und..............

  27-01-2015 20:28  rusticus
Dieses Geld ist weg!
es überrascht mich jetzt nicht wirklich, dass gerade du den hansi verstehen und tlw. übersetzen kannst...
die rede war 1. nicht von EX-politikern und 2. ist es a priori nicht unanständig, wenn politiker nach ihrer amtszeit einer beschäftigung nachgehen. und den ernstl strasser um seinen aktuellen job zu beneiden, naja...

und ich frage noch einmal: was hat das alles mit griechenland zu tun?



  27-01-2015 20:40  1Hansi
Dieses Geld ist weg!
Glaubst du ernst haft das es daunten anders ab läuft als wie bei uns in der politik?Ist doch über all das selbe . Das ist halt meine Meinung wenn du eine andere hast schön für dich. Aber zwing sie nimanden auf okey.
mfg.

  27-01-2015 20:53  rusticus
Dieses Geld ist weg!
also gut hansi - ich nehme zur kenntnis, dass die "politika" in irgendwelchen vorständen (sirtaki-vereine, ouzo-destillerien, oder so???) die misere verursacht haben.

nun hast du mir deine meinung aufgezwungen, irgendwie.


  27-01-2015 21:58  Hirschfarm
Dieses Geld ist weg!
@rusticus: Die Politika haben den privaten Gläubigern Griechenlands geholfen indem Sie die Schulden der Griechen dem Steuerzahler umgehängt haben. Weil du nach dem Zusammenhang gefragt hast.
mfg
p.s.: Staatsschulden Ö : 285 Mrd bei 8,5 Mio Einwohnern (33500€/Kopf)
Staatsschulden GR:320 Mrd bei 11 Mio Einwohnern (29090€/Kopf)

  27-01-2015 22:02  Hirschfarm
Dieses Geld ist weg!
Link. Interessant sind die Ländervergleiche.