Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??

Antworten: 13
Gadet 26-09-2010 21:47 - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Hallo.
Habe folgendes Problem, kann meinen Steyr 8130 SK2 nur mehr sehr schwer starten.
Er raucht beim Starten sehr sehr lange weiss, auch in betriebswarmen Zustand und springt erst nach 1-2 Minuten Starten an. (ohne Startspray fast unmöglich).
Wenn ich den Motor aber abstelle und gleich wieder starte(nicht länger als 1 minute warte) springt er meistens gleich wieder an. Ausser der Motor ist sehr heiss (Heuarbeit) dann geht auch nix.
Habe gesehen das von der Einspritzpumpe ein Plastikschlauch zur Vorwärmeinheit geht, da dürfte für den Startvorgang Diesel reingepumpt werden, hab den Schlauch abgeschraubt und gestartet, kommt aber nichts raus.

Kann mir bitte jemand den Zweck dieses Schlauches erklären? Brauche ich das für den Warmstart überhaupt?
Ist das der Grund, oder hat jemand noch andere Vorschläge für das Problem, ich tippe ja nebenbei auch noch auf die Einspritzpumpe selber.

Vielen Danke


heilei antwortet um 27-09-2010 11:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Hallo, die Vorwärmung ist nur für den extremen Kaltstart!
Wenn dein Motor OK ist, dann ist der Hochdruckteil der Einspritzpumpe
verschlissen und bringt bei langsamer Startdrehzahl zu wenig Druck!
Einfacher Test für den Verschleiß: Wenn Du bei heißem Motor die Einspritzpumpe
mit einer Gießkanne Wasser abkühlst wird er sofort anspringen!
Gruß, heilei


Gadet antwortet um 27-09-2010 12:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Hallo, danke für deine Antwort. Werd ich versuchen!
Der Motor hat jetzt 10.000 Stunden drauf, soll aber schon mal gemacht werden!
Werd jetzt auch mal die Kompression prüfen, soll ja bei dem Motor nicht unter 20bar liegen oder?



heilei antwortet um 27-09-2010 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Hallo, je weiter über 20 bar desto besser :-)
Gruß, heilei.


FraFra antwortet um 27-09-2010 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
ein guter mechaniker soll dir helfen können


überhole das ding und du hast wieder lange freude daran


lässt er diesel "fallen"??


Gadet antwortet um 27-09-2010 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Was meinst du mit "Diesel fallen"?


FraFra antwortet um 27-09-2010 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
fällt er von der esp zum tank??

zieht die leitung irgendwo luft??


oft hilft ein rückschlagventil

mein steyr raucht auch
so lange er raucht is alles in ordnung ggg


Gadet antwortet um 28-09-2010 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Ja das mit der Luft hab ich mir auch schon überlegt, aber wie soll man das denn prüfen ob noch Diesel in der Leitung ist? Ich weiss das ein Düsenstock einen Riss hat, nur ob das wirklich verantwortlich ist glaub ich kaum.
naja rauchen ist beim Steyr schon normal, aber 5l Motoröl in 100 Stunden ist schon etwas viel find ich!


Obersteirer antwortet um 28-09-2010 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
@ Gadet Für mich klingen deine Beschreibungen eher nach der Kopfdichtung, weisser Rauch überdurchschnittlicher Öelverbrauch sind alles Anzeichen dafür. Auch die Betriebsstunden würden dafür stehen.


rotfeder antwortet um 28-09-2010 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Hallo!
Weißer Rauch ist meist kein gutes Zeichen, denn das ist meist Wasserdampf, der hier ausgestoßen wird. Ich tippe mal auf die Kopfdichtung. Würde aber gleich eine Generalüberholung des Motors vornehmen, dann ist er wieder wie neu.


heilei antwortet um 30-09-2010 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Hallo Gadet, bei dem Ölverbrauch brauchst nicht mehr nach Luft, usw. suchen :-)
Gruß, heilei.


Gadet antwortet um 30-09-2010 13:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Hallo.
Also Kopfdichtung habe ich erst neu gemacht, es gibt auch keinen Kühlwasserverbrauch.
Der weisse Rauch kommt nur beim Starten raus, also ich glaube das einfach der Motor verschlissen ist, sprich Kolbenringe Büchsen oval eingelaufen, aber ganz aufgeben tue ich die Hoffnung das es die EP ist noch nicht!


scherbauer antwortet um 30-09-2010 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Tausche mal den Dieselschlauch zur EP mit einem durchsichtigen schlauch.

Dann entlüften - starten - und später dann wiedermal schauen, ob in der Leitung noch Diesel drinnen ist. Am besten starten und den schlauch beobachten um es einschätzen zu können.

Im Normalfall soll bei diesem Schlauch dann der Diesel mit sehr wenig bis gar keine Luft drin durchfließen. Wenn dem nicht so ist, sämtliche Schläuche von und zum Tank kontrollieren.

Ich hatte das Problem schon bei 2 Fahrzeugen. Bei einem hab ich mir mit einem Rückschlagventil (kostet ca. 2€), bei dem anderen mit komplett neuen Diesel-Schlauch-Leitungen geholfen, da der Kaputte Teil des Schlauches nicht auffindbar war.


heilei antwortet um 01-10-2010 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Hallo, Deine Hoffnung ist berechtigt!
Mit einer reparierten EP sind die Startproblem sicher bedeutend besser, Ölverbrauch bleibt!
(Heißstartprobleme sind ein typischer Fehler bei dieser EP)
Gruß, heilei


Bewerten Sie jetzt: Steyr 8130 grosses Problem-Starten!!??
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;252427




Landwirt.com Händler Landwirt.com User