Antworten: 8
User Bild
Andi36 10-08-2010 13:03 - E-Mail an User
VMS
Hallo allerseits bin neu hier im Forum und würde gern mal in die Runde fragen was ihr zum Tehma VMS zu sagen habt bitte nur ernstgemeinte Antworten keine Fundamentalmeinungen
Vielleicht auch von Landwirten, die damit schon etwas erfahrung haben
danke im vorraus

User Bild
Michael_Woeckinger antwortet um 10-08-2010 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
VMS
Bei der LK OÖ gibt es diesbezüglich eine Broschüre (Praxiserfahrungen mit AMS). Die können wir gerne zukommen lassen. Auch die Berater stehen für Anfragen gerne zur Verfügung.
Bitte e-mail mit der adresse an: rinderproduktion@lk-ooe.at

fg MIchael Wöckinger

User Bild
walterst antwortet um 10-08-2010 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
VMS
ganz ernst gemeint: Wenn Du keine Fundamentalmeinung akzeptierst, welche Details willst Du denn diskutiert haben?

User Bild
Andi36 antwortet um 10-08-2010 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
VMS
Nun ja ich meine damit das man mit blick auf die zukunft auf meinungen verzichten kann die alles neue ,fortschrittliche ,zukunftsorientierte von vorherein verteufeln es wäre weitaus interressanter zu erfahren wie es jenen unter unseren Berufskolegen geht die diesen Schritt gewagt haben und welche erfahrungen sie damit schon (gute wie auch negative) gemacht haben . sprich arbeitsentlastung oder auch ausmerzung von kühen............. einfach alles was wirklich sinn hat zu diskutieren und nicht das man sich damit aufhängt weil man sich damit drei bis vier Stunden melkzeit erspart


User Bild
cowkeeper antwortet um 11-08-2010 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
VMS
Na dass wird ja wohl eine interessante Diskussion *g*
Ausserdem gibts den Robbi jetzt eh schon zwanzig Jahre lang. Die Technik hat sich bewährt, die Vor-und Nachteile sind doch hinlänglich bekannt. Alles nur eine Frage der Einstellung, was man will. Will man melken und die Kühe auch persönlich sehen und täglich 2mal sehen. Oder will man sich diese Arbeit durch eine größere Investition abnehmen lassen.

lg cowkeeper


User Bild
Noro antwortet um 11-08-2010 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
VMS
ich denke, die vor und nachteile sind allgemein bekannt. was man nicht verallgemeinern kann ist, welche kuherde hast du ( Schlägt sie vielleicht im roboter oft den zitzenbecher runter oder tritt sie oft gegen den service arm) und wie viel glück du mit deinem roboter hast ( Montagsmodelle). und dass es betriebe gibt, die ihren nach einem jahr wieder rausgeworfen haben und solche, die (sehr) zu frieden mit dem roboter sind dürfte auch bekannt sein...


User Bild
hanserhof antwortet um 11-08-2010 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
VMS
Wieso muss man mind. 40 Kühe haben?
Ich habe vom Lely Verkäufer gehört das der kleinste verkaufte Roboter in Österreich, 19 Kühe milkt!

Was kostet so ein Roboter, bis er läuft?

User Bild
walterst antwortet um 11-08-2010 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
VMS
@hanserhof

Der Roboter kann auch 10 Kühe melken oder nur drei oder eine. Da muss ich wohl dem Lely-Vertreter zustimmen. Der weiss ja schließlich was er sagt.

Ob das der Besitzer/Käufer des Roboters auch dauerhaft kann, ist wieder eine andere Frage.

User Bild
Andi36 antwortet um 12-08-2010 08:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
VMS
Wird wohl egal sein mit wievielen Kühen man anfängt ziel wird es überall so sein das man ihn an seine Leistungsgrenzen fährt und das potenzialdas er hat ausnützt wo dies nicht gschied wird es warscheinlich nur ein teures Hobby sein das sich derjenige leisten will. Bin der Meinung das es vernünftiger ist, vorrausgesetzt es ist möglich erst mit dem roboter zu wachsen (milchleistung, herde) da man mit problemloseren Tieren und ein überschaubareren Bestand sich auf neuland begiebt

Bewerten Sie jetzt: VMS
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;246841





Landwirt.com Händler Landwirt.com User