Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch

Antworten: 24
kiwi 17-07-2010 22:21 - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
wir haben vor kurzem einen Hängedrehkran gekauft und haben bis jetzt nur schei....ereien damit.
kurz die2 göbsten Mängel:

bei heuernte nach rund 2 stunden dauerbetrieb wird motor heiss (motorschutz schaltet ab) öltemp. im tank steigt aber nicht über 50 grad, ölkühler funzt gut. aber wenn er mal heiss ist schaltet der motorschutz ständig ab und ich komm nicht mehr zum fahren.
senk-brems-ventile werden extrem heiss, hydr. muss sich noch mehr plagen

von der bedienung her das schlimmste ist das zusammenspiel zwischen "fahren" und schwenken (drehen).
wenn ich mit langsamer geschwindigkeit das fahrwerk in betrieb nehme und betätige den hebel zum schwenken beschleunigt das fahrwerk auf volle geschwindigkeit. ( habe keine Druckweiterleitung)
Da wir keine freitragende Heuhalle haben ist es nahezu unmöglich die einzellnen boxen ordentlich zu befüllen ohne dass man andauernd gegen eine säule kracht.

nach mittlerweile fünf reperaturversuchen und begutachtung eines INg.vom hydraulikzulieferer keine besserung eingetreten.

An alle heukranbesitzer, hydraulikspezialisten usw. H I L F E!!!!!
was sollen wir tun
hat(te) wer ähnliche probleme
wer nicht im forum posten will, meine e-mail: hs6@gmx.at



antach antwortet um 18-07-2010 06:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Hallo
Wenn ich fragen darf was ist das für ein Kran (Marke)


tch antwortet um 18-07-2010 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Hallo Kiwi

Schaltet Der Motorschutz ab? den musst Du wieder einschalten..
Oder schaltet eine Sicherheitseinrichtung in der Sicherheitskette ab?
SenkBremsventil...was meinst DU damit?
Dass fahren beschleundigt wenn anderswo eine Bewegung die höheren Druck benötigt gemacht wird liegt auf der Hand...ist bei allen einfachen Steuerungen so.
Das lässt sich aber auch sehr leicht lösen-einfach den fahrhebeln etwas flexibler bedienen
Öl wird heiss....kann es sein das während der arbeit ein Ventil immer auf Anschlag steht?
zb die Zange....
kenne den Schaltplan nicht auch nicht die eingebauten Komponenten, vermute eine sehr einfache Steuerung-den "Fehler" im zusammenspiel zwischen Mensch und Technik...

Wie schauts mit der Stromaufnahme vom Motor aus?
gemessen? soll/ist?
Temperatur am Motor?
Thermokontakt im Motor?
Olrücklauftemperatur vor dem Tank?
max. Erreichbarer Druck? soll/ist...

lg
tch


kraftwerk81 antwortet um 19-07-2010 07:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Wenn Du ihn vom Händler gekauft hast dann ist der dafür zuständig das Ding ordentlich in Betrieb zu nehmen ansonsten keine Kohle. Selber würd ich da gar nicht gross rumpfuschen!


kiwi antwortet um 20-07-2010 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
@ antach: Gach

@ kraftwerk: kann dir nur zustimmen. hab selber auch nix repariert.
hersteller hat schon 5 mal teile getauscht, einstellversuche unternommen,,,,usw.
und sagt jezt : "ohne kohle kein weiterer rep. versuch"

was soll ich jetzt tun ?










dirma antwortet um 20-07-2010 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
hallo,
entweder Gach repariert so, dass der Kran ordnungsgemäß funktioniert, oder er montiert ihn ab und volles Geld zurück, sonst drohst Du mit den Medien ( Fortschrittlicher Landwirt, Blick ins Land.
mfg.


Mingo antwortet um 21-07-2010 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
hallo Kiwi
bei mir in der Nachbarschaft läuft auch ein Hängekran derselben Firma und der hängt seit 2005 und der funktioniert bis heute noch nicht einwandfrei. Es waren am Anfang ähnliche Probleme damit. es wurde zwar viel ausgetauscht ,aber alle Probleme sind deswegen noch nicht gelöst.
Die Firma scheint nicht recht kulant zu sein.
Grüße


kiwi antwortet um 23-07-2010 11:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
@ dirma
ich hab den heukran gott sei dank noch nicht bezahlt. mir wär jedoch lieber das ding würd ordentlich
funktionieren, damit ich mein futter nach hause krieg


kraftwerk81 antwortet um 23-07-2010 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Damit spekuliert ws. auch der Hersteller. Hast einen Rechtsschutz? Ich würd die Fa. klagen, brauchst halt ein bisserl Nerven. Wenn das Ding nicht funktioniert dann ist der Kaufvertrag seitens des Verkäufers nicht erfüllt und Du auch nicht in der Pflicht zu bezahlen!

PS: Hol Dir ein Angebot vom Stepa ein!


fgh antwortet um 23-07-2010 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Wenn der Kran noch nicht funktioniert bzw. noch nie funktioniert hat, dann ist der Kaufvertrag noch nicht erfüllt und folglich brauchst du auch noch nicht zahlen, also brauchst du keine Angst haben. Wenn sie ihn hinkriegen sollen sie abfahren damit.


christoph2 antwortet um 23-07-2010 12:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Hallo

Also ich würd auf KEINEN Fall Bezahlen . Lass Dich nicht Einschüchtern . Ich würd der Firma ein Ultimatum stellen entweder läuft der Kran dann oder er kann Ihn wieder Abmontieren , nicht schlecht währ wenn Du dieses Ultimatum Schriftlich von einem Rechtsanwalt schreiben lässt .

Schöne Grüße




tch antwortet um 23-07-2010 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Hallo Leute
Nicht bezahlen spielt es nicht so einfach....

Wurde schon gemessen?
eine Haydraulik die erst nach zwei Stunden heissläuft ist schon sehr ungewöhnlich, noch dazu wenn ein Ölkühler im Einsatz ist....
Welche Pumpe wurde in der Anlage verbaut? Zahnrad oder Flügelzellen?
Bei einer Flügelzellen gibt es eine sehr gemeine Möglichkeit wie das ÖL zum kochen gebracht werden kann...

Sehr aufschlussreich wäre die Messung der Stromaufnahme während des Betriebes der Anlage.
Messen ab dem Start
Ein Abschalten der Anlage nach zwei Stunden deutet eher auf eine ´mangelhafte Stromversorgung hin.

Lass mal die Anlage ohne Belastung laufen...nach einer halben Stunde taste die Schläuche- Ventilblöcke-Pumpe ab. VORSICHT dabei, es kann auch sehr heiss werden!

lg
tch



kiwi antwortet um 23-07-2010 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
ich seh das auch so wie fgh u. ch2. bevor das ding nicht einwandfrei funzt wird er nicht bezahlt.
schreiben habe ich geschickt.

ich hab aber auch eins bekommen das kein weiterer rep. versuch gemacht wird wenn ich nicht zahle
oder
sie montieren den kran auf meine kosten ab

schön langsam wirds ärgerlich




tch antwortet um 23-07-2010 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Hallo Kiwi

Wenn Du meinst das es der richtige Weg ist... Deine Sache!
Ich gehe davon aus das alles was rund um den Kran wurde, mit Rechnungen belegbar ist ist...
Strom zb.
Dann lass es auf eine Klage ankommen, überleg aber vorher ob nicht doch ein kleiner Anwenderfehler dabei ist.
Wenn Du so argumentierst wie im Eröffnungsposting wird Dich ein Sachverständiger auseinandernehmen....

Viel Spass und berichte bitte wie es weitergeht.

lg
tch


kiwi antwortet um 23-07-2010 22:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
hallo tch
ich hab mir den weg auch anders vorgestellt, kaufen montieren fahren und nautürlich auch zahlen.
mir wär auch lieber ich hätte ein gerät bekommen mit dem ich zufrieden bin, und vielleicht sogar
weiterempfehlen könnte. da sind wir aber meilenweit enfernt.

ungnügende Stromzuführung bis zum kran kann man ausschliessen. 8m zuleitung vom zählerschrank in 5 mal 6er kabel danach Schleppkabel
geliefert vom hersteller in 5mal 4², da werden wohl 13.2 Ampere drübergehen.

Von der weiteren elektrischen anlage am kran bin ich schon weniger überzeugt. ein kleines plastikkasterl mit stern dreieck schalter wie sie auf den bauer Güllemixern montiert sind, mit 2
"fliegenden sicherungen" für Ölkühler und beleuchtung. anbauverschraubung in die 2 kabel eingeführt sind.....usw.

was wird da wohl der sachverständige sagen?

wie ist das jezt genau bei einfachen hydrauliksteuerungen und der bedienung zweier funktionen gleichzeitig ?
wie kann es sein, das der kran auf 100% beschleunigt wenn das pedal zb. für 30% gedrückt wird.
die schieberstange ist nur zu 30% geöffnet, wie kommt das öl zum fahrmotor das der voll beschleunigt.

wie erklärt sich das steckenbleiben des teleskops auf den letztn 1 bis 1,5 metern beim einfahren bei einer last von 380 kg? ein 5 mto, kran sollte doch mit einem quaderballen zurecht kommen.


mfj antwortet um 24-07-2010 08:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch

Nun Kiwi, es ist natürlich schwierig aus der Ferne hier eine objektive Sicht zu bekommen.

Eines zeichnet sich allerdings ab. Du und die Firma werden wohl nicht mehr einig.
Daher würde ich schnellstens das Angebot der Firma annehmen – die Anlage auf Kosten abzumontieren.
Ganz „entschädigungsfrei“ wirst Du aus der Sache nicht herauskommen, schließlich hast Dich ja auch mal dafür entschieden....so ist das Leben !

Ich würde mit der Firma ein schriftliches Abbauangebot aushandeln – und Du schaust Dich schnellstens nach einem vernünftigen „Krananbieter“ um.
Das dürfte in Österreich ja nicht so schwer sein.
Damit gehst Du sicher den besten Weg für die Zukunft...und hast wieder was dazugelernt !!





MUKUbauer antwortet um 24-07-2010 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
hi Kiwi

lass den Kran abbauen aber sie sollen dir vorher die Kosten schriftlich geben - damit wirst nicht glücklich werden -

Hast du mal auf einem anderem Betrieb versucht mit dem gleichen Kran zu fahren so als test?




tch antwortet um 24-07-2010 15:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Hallo Kiwi

Die Geschwindikeit wird durch den steigenden Anlagendruck erhöht.....sehr vereinfacht beschrieben.....
Was erwartest Du von einem 5mto Kran?
Was sagt das Leistungsdiagram dazu?
woher kennst Du das Gewicht des Ballens?
Wenn der Teleskop steckenbleibt während du fährst wundert es mich nicht das der Fahrmotor beschleunigt.....
Das passiert auch beim Hubsteiger:-)

Nur weil Du ein dickes Kabel verwendest schliesst ungenügende Stromversorgung aus? messen,messen und nochmal messen!
Stern Dreieck? überprüf das mal..:-)

lg
tch





dirma antwortet um 24-07-2010 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
hallo,
hat der Kran eine 2-Kreishydraulik oder nur einen Kreis ?
mfg.



kiwi antwortet um 24-07-2010 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
hallo mukubauer!

testfahren von heukränen wird schon fast zu meiner nebenbeschäftigung. das hab ich auch schon vor meiner kaufentscheidung gemacht, um mir ein bild mehrerer hersteller zu machen. vor einer anstehenden investition informieren wir uns so gut es geht, vorallem auch bei praktikern.

die kräne die ich von der firma gach probegefahren habe waren 1 bis 5 jahre alt und von denen ist keiner so unmöglich zum fahren wie meiner. ich finde er ist robust gebaut. der teleskopausleger mit den 6 bzw 5 kannt rohren kommt mir von allen herstellern am stabilsten vor.
von anderen herstellern hört man da teils grobe sachen, mit einreissen oder gar abbrechen von teleskopauslegern. (habe selber einen im bekanntenkreis)

ein bauer hat mir vom kauf abgeraten weil, er mit dem heißwerden der senkbremsventile schwierigkeiten hat und der kran dan sehr langsam wird.

bei den verkaufsverhandlungen versicherte mir der hersteller das diese schwierigkeiten ausgemerzt sind.

mitlerweile habe ich erfahren das die produktion die früher von oder mit leuten vom kranhersteller penz gemacht wurde in die tschechei verlegt wurde.

zum anderen kommen jetzt andere hydraulikkomponenten zum einsatz, aber die scheinen nicht so wie die "alten" zu funktionieren.


kiwi antwortet um 24-07-2010 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
@ dirma
der kran hat eine 2 kreishydraulik. die etwas höhere leistung fürden rechten steuerblock (heben, teleskopieren, rotator und greifer hochstellung)
die etwas niedere ( für fahren, schwenken, greifer auf zu)

die 2 kreise sind nicht mehr mit einander verbunden ( keine Druckweiterleitung)

beim holzkran haben wir eine druckweiterleitung, funzt gut und bringt gute leistung
wenn ich auf einer seite nicht das ganze öl brauche.


wje antwortet um 07-08-2010 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
hallo.

kannst du mir sagen um welche marke es sich bei deinem heukran handelt?

mfg


walterst antwortet um 07-08-2010 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
es geht um Gach


Bewerten Sie jetzt: Heukran gekauft, viele probleme v.a. hydraulisch
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;243825




Landwirt.com Händler Landwirt.com User