Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland

Antworten: 10
traktorensteff 01-07-2010 12:13 - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
1.7.2010
13:40 Uhr
3sat
"Schweizer Bauern in Russland"

Ich habe diese Dokumentation schon mal gesehen. Es ist wirklich beeindruckend. In Russland liegt noch immer sehr viel Fläche brach. Manche Grundbesitzer wissen gar nicht mehr richtig, welche Flächen ihnen gehören und wo sie liegen, weil das Land so weitläufig ist.

Unter Umständen wäre es ja interessant, diese Flächen für den Soja-Anbau (GVO-frei) zu nutzen. Dann könnte man ja wenigstens auf Amerika-Importe samt Verunreinigung verzichten. Aber auf das ist noch niemand gekommen?



Tyrolens antwortet um 01-07-2010 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
Was glaubst denn du woher unser Soja kommt? ;)


traktorensteff antwortet um 01-07-2010 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
Hauptsächlich Nord- und Südamerika?

Wie hoch ist denn der Anteil an russischem Soja? Ich gebe zu, ich weiß nicht, wie hoch der Anteil von Sojaschrot aus Nord- und Südamerika ist, war aber der Meinung, ziemlich hoch. Liege ich falsch?


Tyrolens antwortet um 01-07-2010 13:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
Bei GVO-freien Soja dürfte der Anteil recht groß sein.
Russland und die Ukraine (die enge Handelsbeziehungen zu AUT pflegt) produzieren zusammen an die 1,5 Mio to.
Im Vergleich zu Amerika ist das natürlich gar nichts, aber die bauen ja viel GVO-Ware an.


josefderzweite antwortet um 01-07-2010 15:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
gibt es da auch eine Wiederholung? Normalerweise hat man um diese Zeit bei dem Wetter keine Zeit dafür


traktorensteff antwortet um 01-07-2010 15:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
Eine sehr interessante Doku war das! Man sieht, es ist auch nicht wirklich leicht, bei so einem Vorhaben Erfolg zu haben. Die Maschinen der russischen Investoren waren doch sehr "nett" und nagelneu, 2 x große "langnasige" John Deere, 1 großer New Holland, und ein großer Hoflader (?), blitzblank. Da geht einem das Herz auf, bei dem Blick in die Maschinenhalle!


50plus antwortet um 01-07-2010 16:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
Und - inzwischen gehen alle 3 Betriebspartner eigene Wege, nach 5 Jahren immer noch in den roten Zahlen - geht halt doch auch nicht so gut!!! Und dann im Ausland leben - keine Sprachkenntnisse, keine Infrastruktur.............das tät ich mir an - mit über 50 (einer von ihnen war so alt)!!!! Da haut's da ja den Vogel raus!

lg
50plus


Tyrolens antwortet um 01-07-2010 17:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
Ohne Zweifel muss man dieses Leben mögen.



Gratzi antwortet um 01-07-2010 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
...... hast schon mal in Russland Geschäfte gemacht??? Ich habe in der Russischen Förderation eine GmbH.
Wünsche euch dazu viel glück !!!!!
Ich kenne die russische Seele so wie die Frauen von drüben.


Gratzi antwortet um 01-07-2010 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
Hallo wer will in Ostsibieren 1000 Ha?........ 20000,--€ und die Immobilie gehört euch!!!!


Gratzi antwortet um 01-07-2010 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
seit ein bischen ein Träumer.......! wie willst in Russland Grund als Österreicher erwerben? Ist ja verboten.... so wie ein Russe in Österreich, weiters brauchst ein Einreisevisum !!!!
" Alter Spruch. .... wennst eine russische Maschine gut schmierst, dann fährt sie auch gut" kennst du dich aus??????
Ich habe seit 2003 in Russland ein Firma, weis wie das drüben läuft!


Bewerten Sie jetzt: Fernsehtipp: Schweizer Bauern in Russland
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;242274




Landwirt.com Händler Landwirt.com User