Auslaufen der Richtmengenregelung

Antworten: 3
Hausruckviertler 22-04-2010 10:51 - E-Mail an User
Auslaufen der Richtmengenregelung
Da mit 31. März 2015 die Richtmengenregelung wegfällt erhebt sich die Frage wie die Molkereien damit umgehen. Es wird sicher einige geben, die mit ihren Kapazitäten ihre Obergrenze erreicht haben. Was machen die mit der Milch die dann logischerweise mehr produziert wird? Bzw. nehmen die den Bauern die Milch noch ab die zuviel ist? Vergeben die Lieferrechte? Wenn ja, nach welchen Kriterien bestimmen sie die Lieferrechte? Werden sie sich an die jetzige Richtmenegenregelung halten, oder an die Milch, die die Bauern in den letzten Jahren angeliefert haben, auch wenn es Überlieferungsmilch ist? Solche gibt es genug, wenigstens bei uns. Die haben ihre Betriebe entsprechend vergrößert und überliefern oft mehr als 100%, weil das Geld für den Richtmengenkauf fehlt. Was mache die, wenn sich die Mokereien mit ihren Lieferrechten an die Richtmengen halten?
Unter Umständen könnte es sein, dass ein Richtmengenkauf auch jetzt noch Sinn macht, wen die Molkereien tatsächlich Lieferrechte austeilen und sich an die jetzigen Richtmengen halten. Möglicherweise kommt dann ein gestaffelter Milchpreis, demzufolge die Molkereien nur diese Milch voll bezahlen, die sie auch selber verarbeiten können, bzw die der jetzigen Richtmengenregelung unterliegen.



BSE1 antwortet um 22-04-2010 11:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auslaufen der Richtmengenregelung
lässt sich alles mit dem Preis regeln - hat eine Molkerei zu viel Milch wird sie halt nur noch einen "symbolischen" Preis zahlen und warten, bis es wniger wird.
Braucht eine Molkerei mehr Milch, dann us sie halt auch mehr zahlen!!

Sehe hier einen kleinen Vorteil der Genossenschaften, weil diese die Milch, wenn auch billig, bei Ihren Mitgliedern holen werden. Bei den Privaten Molkereien denke ich schaut es etwas anders aus: Diese wird die Milch bei den größten und nähesten Lieferanten holen, die anderen, die zu weit weg sind sollen schuaen, was sie damit machen.

Ganz einfach - der "Markt" regelt alles


kraftwerk81 antwortet um 22-04-2010 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auslaufen der Richtmengenregelung
Richtig, und bei uns ist es definitiv zu teuer. Früher oder später wird sich das Milch liefern ganz aufhören!


Noro antwortet um 22-04-2010 18:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auslaufen der Richtmengenregelung
die molkerei andechs im bayrischen scheitz machts heute schon so, auf 95% deiner quote gibts den normalen preis, der rest orientiert sich am kieler preis für spot milch.


Bewerten Sie jetzt: Auslaufen der Richtmengenregelung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;234671




Landwirt.com Händler Landwirt.com User