Salzburger Milchlösung

Antworten: 2
walterst 04-02-2010 13:18 - E-Mail an User
Salzburger Milchlösung
In Salzburg würden gleich 3 Molkereien zur Disposition stehen, heisst es bei steirischen Molkereiversammlungen.
Es würde nun ein letzter Versuch unternommen, zu einer (genossenschaftlichen?) Salzburger Lösung zu kommen.
Andere Quellen sagen dazu: Meggle nimmt gleich alle drei. Piech lässt die Pinzgauer wieder gehen, wenn die Kohle passt.
Oder sonst halt den Käsehof zur Gmundner.

Was sagen die Betroffenen Lieferanten zu diesen Geschichten?


kraftwerk81 antwortet um 04-02-2010 14:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburger Milchlösung
...heisst es nicht nur bei steirischen Molkereiversammlungen...

Was denkst Du was die sagen? Weiss ja keiner was und welche neue Abhängigkeiten da auf uns zukommen!


Christoph38 antwortet um 04-02-2010 16:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Salzburger Milchlösung
Beim Käsehof ist letztens in der SN gestanden, dass Raiffeisen ein paar Darlehen (ich meine ca. 3 Mio) umwandelt und dafür 51% der Anteile übernimmt, zumindest bis sich ein Partner findet.

War ich wohl zu pessimistisch, weil ich an die bewährte 80/20 Lösung gedacht habe. ;-)



Bewerten Sie jetzt: Salzburger Milchlösung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;222414




Landwirt.com Händler Landwirt.com User