Bitte um eure weibliche Meinung

Antworten: 35
ANDERSgesehn 02-02-2010 18:19 - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung

... auf was (man)/frau bei einer neuen küche achten soll.

was bei eurer alten küche besonders gut war und für die nächst pflicht wird?
was ist nicht mehr gefragt?
was ist ein absolutes muß in einer neuen?
was ist für euch ein moderner entbehrlicher schnick schnack?

was ist eure weibliche meinung?
... und wieso?

lg
ANDERSgesehn.

ps: an die herrn der schöpfung, wenn es kein qualifizierter beitrag ist, bitte lieber sparen. danke!





josefderzweite antwortet um 02-02-2010 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Darf i a wos schreibm? Arbeitshöhe! Arbeitsplattentiefe! Arbeitsfläche! breite tiefe ausfahrbare Laden mit breiten Griffen und wenns ba dir geht a Insel eibaun

http://www.dan-wegscheid.com/images/abverkaufskuechen/vivere-plan.jpg


Tyrolens antwortet um 02-02-2010 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Hängekästen weglassen! Geht sonst nur auf die Halswirbelsäule, das Verrenken.




50plus antwortet um 02-02-2010 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Pflegeleicht, kurze Arbeitswege, möglichst zeitlos (nicht hypermodern), Speisekammer gleich neben der Küche. Ganz einfach überlegen, was brauch ich in meinem Haushalt - wie wird gekocht?

lg
50plus


777 antwortet um 02-02-2010 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Wie schon Josefderzweite schrieb....unbedingt Auszüge statt normale Schränke mit Türen.
Gerade bei den unteren Schränken ist es mühsam etwas von hinten hervor zu holen.
Bei den Auszügen auch auf ein stabiles leicht zu reinigendes Innenleben achten.



Feuerlilie antwortet um 02-02-2010 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Und darauf achten, dass die Arbeitshöhe dem Gatten angepaßt wird, damit die Ausrede nicht kommt, man bekommt Kreuzweh bei der Küchenarbeit! Die Marke des Geschirrspülers kann auch mit dem Vornamen des Ehegatten bzw. Freundes ident sein!



derek antwortet um 02-02-2010 19:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung

hallo

in der modernen küche brauchst du nur eine Mikrowelle und 2 Kochblatten
Geschirrspüller ist out man nehme Pappteller und das ESSEN kommt vonBOFROST

Mahlzeit Derekine


Moarpeda antwortet um 02-02-2010 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
das herz der küche ist der (gesetzte) tischherd, auf den würde ich nie verzichten.

sollte das argument mit dem schmutz kommen, kommt die gegenargumente:

1. behagliche (langwellige) wärme
2. frische saubere raumluft
3. eigene stromerzeugung, weil, wenn ich den strom nicht für das kochen verbrauche, kommt es auf das selbe heraus, als wenn ich strom erzeugen würde ;-))


Mick antwortet um 02-02-2010 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Meine Meinung ist zwar nicht weiblich aber was solls: ;)

Hängekästen würd ich nicht weglassen, aber auf jeden Fall ein höheres Kastl über der Abwasch (oder vielleicht genau da gar keins) und überm Herd beim Dunstabzug auch viel Raum lassen.

Laden sind wichtig, möglichst viele Steckdosen und bei der Arbeitsfläche zählt jeder cm.
Fliesen an der Wand sind out.

Und die Küche ruhig zweiteilen, entweder ums Eck oder halt eine Insel, je nach Platz.

Gruß
Mick

Gruß
Mick


soamist2 antwortet um 02-02-2010 23:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
entbehrlicher schnick schnack? was ist eure weibliche meinung?" .....

für solche weicheier wie dich hat darwin glücklicherweise schon den dir zustehenden platz in der geschichte der menschheit reserviert


Haa-Pee antwortet um 02-02-2010 23:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
lasse auch meine feminine meinung hier da ich im durschnitt besser koche als die meisten frauen!

vieles wurde schon gesagt.
das wichtigste in der küche ist der herd da würd ich sogar 2 einbauen.
einen e herd der viel kann, das backrohr in arbeitshöhe extra integrieren und gross dimensionieren!
grosszügig dimensionierte dunstabzugshauben,keine kastln in unmittelbarer ofennähe,
wenig kastchen viele apothekerschränke,
um den herd eine grosszügige arbeitsplatte am besten aus granit.
rückwand ofen,
edelstahl oder unbedingt robuste ganz glatte fliesen mit wenig fugen zur schnellen reinigung
geschirrspüler da tuns auch billige marken!
geht so ziemlich jeder gleich gut.

grossdimensionierte arbeitsplatte mit integrierten doppelten spülbecken.
mehr schränke als hängekastln

bevorzugte materialien,
stein,edelstahl,glas,hochglasierte keramik.
unbedingt massivholz undk eine verbundplatten!

insel nicht notwendig nur optische gründe
zuviel verluste von arbeitsplatte zu insel und retour.

5 steckdosen verteilt entlang der arbeitsplatte

arbeitsplatte gerne tiefer min 1 meter

wenig schnick schnack
gute beleuchtung und auf kurze wege und einfache und schnelle reinigung achten.

wenig winkeln,glatte flächen,gerne puristisch!


mfj antwortet um 03-02-2010 08:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung

Hallo ANDERSgesehn,

Wir haben gute Erfahrungen im Küchenforum gemacht.

http://www.kuechen-forum.de/forum/

...vorallem im Planungs Board, kannst Du mal "viele Augen" drüber lassen - und bekommst gute und fundierte Antworten.

Letztendlich hat unsere Küche meine Frau alleine geplant - Küchenberater denken Frauenbezogen - mit denen hatte ich mich gleich in den Haaren - trotzdem staune ich über das Ergebnis...

..ich dachte immer - ohne mich kommt nichts ordentliches zusammen ;-)))




org antwortet um 03-02-2010 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Wir verwenden seit 25 Jahren keinen Holzherd mehr und ihn vor 3 Jahren beim Küchenumbau herausgerissen.
Sehr gut: Arbeitsplatten aus Granit, Arbeitsfronten die leicht abwischbar sind und Griffe, die mit einem Finager zu öffnen sind.
Schlecht: Ein Essplatz mit U-Bank. Da will sich niemand auf die Bank setzen, wei er beim Verlassen des Tisches viele Leute "belästigen" muß. Höchstens eine Eckbank, sonst nur bequeme Stühle mit Armlehnen.


ANDERSgesehn antwortet um 03-02-2010 11:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung

@ josef II.
ich habe nicht geschrieben das hier kein mann seine meinug schreiben darf. das mit der insel ist auch ein teil, den ich mit frau chef noch etwas tiefgründiger aufarbeiten darf. wieso bist du davon begeistert?

@tom
meine frau ist etwas von naturaus etwas kleiner geraden, sie will dadurch entweder apothekerschränke oder als option mindestens dass die ablagefläche in schränke ausziehbar ist (was mir persönlich genauso gut, wenn nicht besser gefällt, - technisch stabiler)

lg
ANDERSgesehn.




ANDERSgesehn antwortet um 03-02-2010 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung

@ an meine 3 erstantwortenden frauen

inge, genau meine worte. es gibt apothekerschränke, die haben nur ein gitter als stellfläche. na prost wenn hier etwas mehliges umfällt.

50plus, wie sehen vo dir aus eine pflegeleichte küche aus?
(genau auf diesen punkt spitzt sich meine kernthema zu)
glatt ist irgendwo klar, meistens ist glatt, leider hochglanz, wo gibt es hier die "goldene mitte"?
grifflos, ist auch meine meinung, aber nur wie anders?

feuerlilie, meinst du hubert???

lg
ANDERSgesehn.




ANDERSgesehn antwortet um 03-02-2010 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung

@guter wein
danke für den hinweis für backbleche, daran habe wir noch nicht gedacht!!
was ist herd mit "pyrolyse"???
kellerzone-kühlschrak-kombi wird pflicht, sogar mit ein paar liter mehr nutzinhalt. was bringt es mit 4 zonen?
also abfalleimersystem wird sogestaltet, dass direkt neben der spüle eine klappe neben ihr direkt in den organischen abfalleimer kommt. (entfällt lästiges öffnen)
hmmm, ich grüble schon eine weile, das du mit niro-sockelleiste meinst. bitte um aufklärung.
beleuchtungs-schnick-schnack, wieso weißt du dass von mir?

@moarli
genau mein gedanke, strom selbererzeugen! wenn nicht erzeugen, dann durch sinnvolle investions, die auch persönlcihes wohlbefinden steigert, einplanen. kennst du gute adressen für gesetzte herde? - wäre hier zu dank verpflichtet, so könnte ich den angrenzenden kamin miteinbinden. danke in voraus.

lg
ANDERSgesehn.



lg
ANDERSgesehn.



Tyrolens antwortet um 03-02-2010 12:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Material: Meine ist aus Massivholz, Korpus Lärche, Platte Bergahorn. Der Ahorn ist super, die Lärche unauffällig. Würde heute wahrscheinlich Tanne nehmen.

Jedenfalls solltest du dir ein Angebot von einem Tischler machen. Bei mir war der Tischler der Bestbieter.




ANDERSgesehn antwortet um 03-02-2010 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung

@hapee
es gibt doch mehr männer die genauso gut (vielleicht auch besser) wie frauen kochen. derzeit ist mein vater der chef in der küche, dass dürfte ich von ihm geerbt haben.

die (schnelle) EINFACHE reinung von allen ist mein wichtigster punkt (sogar der reinigungsintervall sollt berücksichtigt werden)

wieso eigentlich 2 große spülbecken?

@soamist2
nach dir tut´s vollkommend ein biertisch ohne bänke, weil die bier- oder weinkiste genügen vollkommen als sitzgelegenheit. und ein abrißrutsche gleich neben dem fenster zum glascontainer.

@mfj
danke, für deinen forum-link!!!
naja, schau ma mal wie der küchenplaner/-vertreter argumentiert, denn meine anliegen als chef in der küche ... es wird sicher nett.

lg
ANDERSgesehn.




josefderzweite antwortet um 03-02-2010 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Die Insl würd i nehman weil du immer was zum draufstellen hast.immer.und die einzige fläch die net mit glump (maschinen) verstellt is.
einen apotheker würd i net nehman sondern einen doppelten apotheker.kost a des doppelte aber super platz.
schau dir die küchn von DAN an.de sind einfach super.robust.durchdacht. aber a teuer.
steinplatte is sowieso des a und o.wennst des schwarz machst is sie a sau billig.vorallem in slowenien
und des geilste teil in der küch (außer die frau) is der Induktionsherd.würd des sofort wieder kaufen


helmar antwortet um 03-02-2010 12:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Ich hatte im ausgebauten Dachgeschoss von 1983 bis 1992 eine eigene U-Förmige Küche. Als aber meine Mutter krank wurde, haben wir die Haushalte, und damit die Kocherei zusammengelegt und ich habe so quasi eine riesige Wohnküche mit Reginamöbeln übernommen. Weil aber auch 3 Türen vorhanden, eine etwas laufintensive Sache, aber man konnte bis zu 26! Leute auch einmal verköstigen. Nach dem Tod meiner Eltern sind wir in der Wirtschaftsküche geblieben. Über der Eckbank habe ich dann mal eine Holzdecke montiert, um es etwas gemütlicher zu haben, aber solange es den grauen PVC Bodenbelag gab, die hellbraunen Küchenmöbel, wars nicht so das Wahre......2005 beschloss der Herr des Hauses dass diese Riesenbude geteilt wird, in eine Küche und eine Stube. Nun, er hat die Küche ja auch gekauft, also hab ich ihm die Entscheidung überlassen. Es ist eine sehr helle geworden, auf der einen Seite mit dem Geschirrspüler, gegenüber Herd, Kühlschrank, Dunstabzug, gut arbeiten auf wenig Platz. Und die Stube ist dann, mit einen neuen Laminatboden in Wildkirscheoptik, und vor allem dem Diwan, hellgelb gefärbelt, so richtig gemütlich geworden............ich hätt mit Sicherheit noch etliche Jahre in der Regina gekocht, aber wenn der Hausherr.....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Tyrolens antwortet um 03-02-2010 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Steinplatten sind halt Geschirrkiller. Gläser überleben nicht mal einen Umfaller.

Induktion ist fein, vor allem wenn man kleine Kinder hat. Allerdings wird oft der Kauf neuen Kochgeschirrs nötig.

Wichtig ist Licht, Licht, Licht.


Schadseitn antwortet um 03-02-2010 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Holzofen is noch immer am besten und in der Küche nicht wegzudenken, schon alleine wegen stromausfall und so, und man bedenke dass, das essen besser schmeckt wie von strom erzeugter wärme!
wichtig ist auch eine halterung für Küchenrolle, Alu,...... immer Griffbereit sollte irgendwo ein plätzchen dafür frei bleiben!
zwischen abwasch und herd sollte eine freie fläche vorhanden sein um etwas schnell wegziehen zu können vom herd!

dann sollte bei denn läden unbedingt darauf geachtet werden wenn noch kleine kinder da sind oder kommen, enkel,...... dass sie (i was net wie ma des nennt) sich beim ladezumachen die finger nicht einzwicken, daher sollten sie langsam von selber zugehen die letzten 3 cm!
Backofen sollte in Augenhöhe sein, dafür würd ich mir die Mikrowelle sparen wegen den strahlen, löst neurotomitis aus!


josefderzweite antwortet um 03-02-2010 13:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
i glab wenn auf an normalen Belag des Geschirr umfallt dann is es auch zu 95% hin bzw lasst halt nix umfalln. Patschate Leit gibs ja überall.
De Induktionssach is net nur bei Kindern gut, obwohl die Kleinen e nur einmal drauf greifen und dann nimma.Wenn sie noch mal draufgreifn habm sie e an Depsch.

Induktion spart Energie, geht verdammt schnell, lost sich perfekt auf die Temperatuar einstelln, man kann so altes Gschirr wieder hervorräuman, und für mi wichtig ... wennst a Öl / Fett am Herd stehn lasst und vergisst, kommts zu kann Wohnungsbrand,weils vorher abschalt. Und dasst nur neues Gschirr brauchst is a Blödsinn. I hab nur 3 Pfannen (Aluminium) austauschn miassn, aber die hättn sowieso weg gehört.
Die Leit sträubm si vor Induktion - nur weils was neigs is. Mei Elektriker sagt in 5-8 Jahr gibs nur mehr sowas. War sogar billiger als a Ceranfeld


FraFra antwortet um 03-02-2010 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
ich habe einen gasofen

find ich super
zum reinigen is der aber net des wahre




777 antwortet um 03-02-2010 14:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Genau der Holzherd ist das Herzstück unserer Küche, unverzichtbar !!

Du fragst nach Adressen von Firmen, such einfach im Internet nach Kachelherden..hol dir Ideen und lass ihn bei einen Ofenssetzer machen.

Unseren hat ein Ofensetzer aus unseren Ort gemacht, nach unseren Vorstellungen, im Grunde genauso wie der alte Herd war, nur mit anderen Kacheln, gekostet hat er um die
€ 10 000.-
nicht ganz billig, soll aber in einen Bauernhaus etwas für ewig sein.

Ein Wort noch zu der Arbeitsplatte, einige haben Bedenken mit Steinplatten...ich hab seit 5 Jahren eine Arbeitsplatte aus Adneter Marmor....jeder hat uns von Marmor abgeraten, weil dieser ja nicht säurefest ist....ist aber absolut kein Problem, die Platte sieht noch aus wie neu, wenn wirklich einmal ein Essig draukommt wird ein weißes Randl, ein bisschen Öl drauf und weg ist es wieder...und wegen Gläser zerbrechen braucht man keine Angst haben, ich würde mir keine andere Arbeitsplatte wünschen, hab hinter Herd auf einen Kastl eine Ahornplatte, gefällt mir nicht so gut wie Marmor oder Granit.

Unsere Küche ist aus Fichtenholz von einen Krimmler Tischler....rein putztechnisch ist sie schon ziemlich eine Herausforderung, hat aber eine heimelige gemütliche Atmosphäre..wir halten uns die meiste Zeit in der Küche auf es ist eine Wohnküche.




50plus antwortet um 03-02-2010 18:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Unbedingt gesamte Arbeitsplatte aus Stein.
Große Dunstabzugshaube, da kannst dann daneben ohne weiteres Kastl hängen haben.
Für Kochgeschirr Auszüge, u. für Lebensmittel.
Neben dem Herd genügend Laden u. Auszüge, für Töpfe, Gewürze, Lebensmittel, Kochlöffel, etc.....
Kurze Wege zwischen Kühlschrank, Herd, Abwasch, Geschirrspüler.
Ich hab in der Speisekammer, die neben der Küche liegt viele Geräte praktisch u. griffbereit aufgestellt, Z.B: Toaster, Griller, Küchenmaschine, Schneidmaschine, Mikrowelle (die ich fast nur zum Auftauen benütze), Gefrierschränke sowieso.
Ich hab schon oft für sehr viele Leute gekocht, aber ein Abwaschbecken u. ein kleines daneben genügt völlig. Geschirrspüler macht ja das Meiste.
Kellerfach im Kühlschrank ist vor allem für die Männer praktisch, ich trink viel Leitungswasser.
Normalerweise werden die Küchen sehr praktisch geplant und man gewöhnt sich ohnehin an alles.
Man sollte überlegen für wieviele Leute gekocht wird und wie aufwändig gekocht wird. Und wenn man schon ein wenig Kochpraxis hat, dann tut man sich beim Planen etwas leichter, glaub ich halt.
Gute Mülltrenneinrichtung unter der Abwasch zum Rausziehen. Ev. ein kleines Kastl zum Geschirrhangerl aufhängen (vor einem Heizkörper).
Dampfgarer? Ausziehbares Backrohr? Etwas erhöhter Geschirrspüler - Wirbelsäule schonend?

lg
50plus





Gulla antwortet um 03-02-2010 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
@ANDERSgesehn, neben dem frühstückstisch eine steckdose für den toaster

viel spaß beim planen

lg gulla


mfj antwortet um 03-02-2010 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung

...und wichtig ist eine schalldichte Türe !

Sonst hörst du leicht schlummernd auf dem Sofa immer:

...Schatz, Du kannst den Tisch decken...
...die Gläser kannst Du auch polieren,
...möchtest Du Salat waschen,
...schaust Du mal zu den Kartoffeln - ich muss telefonieren...





liesbeth antwortet um 04-02-2010 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung


Dampfgarer ist ganz wichtig, den brauch ich jeden Tag. Am besten einen mit eigenem Wasseranschluß .
mfg liesbeth


josefderzweite antwortet um 04-02-2010 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Mitn Dampfgarer muasst a eigene freud haben, Pyrolyse is a nur a Stromfresser und wennst Glück hast, dann brennt dir der ganze Schass a noch so richtig an. Kellerzone beim Kühlschrank is a komplett fürn Hugo, nimmt nur Platz weg, kost viel und jeder Kühlschronk hat Temperaturzonen.
So einfach wie möglich a Kuchl zusammen stelln is a noch teuer genug


josefderzweite antwortet um 04-02-2010 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Jedm des seine. Vo da Wossapipm is noch am Besten!
I hab mia übrigns an Kubota Traktor gekauft und auf "sämtlichn Luxus" verzicht.


barbaraH antwortet um 08-02-2010 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Für mich gehört zu einer modernen Küche, dass die Geräte, die viel benutzt werden, in Arbeitshöhe eingebaut werden. Zum Beispiel ist es beim Einräumen des Geschirrspülers eine Wohltat für den Rücken, sich nicht dauernd nach unten bücken zu müssen, sondern gerade dazustehen. (meine Erfahrung damit hatte ich auf einem Praktikumsbetrieb - is echt klass')
Das Backrohr ist zwar auch praktisch, wenn es hoch heroben ist, man braucht es dann aber doch nicht so oft wie den Spüli.

Ein weiterer Tipp: In vielen Küchen müssen Geräte wie Schneid- oder Küchenmaschine immer wieder hergeräumt und wieder weggeräumt werden. Es gibt auch die Möglichkeit, dass man das Gerät einfach auf eine herausziehbare Schiene stellt, und zur Arbeitsfläche hin außen mit einem normalen Klappkastl abschließt. Vor allem schnell weggeräumt is es dann.



manulandy antwortet um 03-03-2013 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um eure weibliche Meinung
Den alten Holzherd jaaaaaa nicht rauswerfen, ausser du bist begeisterter Bofrostkunde...
Dazu ein Induktionsfeld.
Ist für mich die unschlagbare Kombination in Zeiten wie diesen...


Bewerten Sie jetzt: Bitte um eure weibliche Meinung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;222001




Landwirt.com Händler Landwirt.com User