Handgemachter Terracotta-Boden

Antworten: 3
johans 16-01-2010 09:40 - E-Mail an User
Handgemachter Terracotta-Boden
Hallo Leute,

ich hab bei mir im Wohnbereich einen Terracottaboden verlegt. Dieser ist Handgemacht, 3 cm dick und schaut echt gut aus. Es ist so das man diesen Boden von Zeit zu Zeit mit einen Mittel einlassen soll damit er wieder glänzt bzw. auch impregniert wird.
Kann mir jemand sagen welches Mittel hier ideal wäre, damit der Glanzeffekt lange anhält?

Danke für Eure Hilfe,
Johans


Nachdenker antwortet um 16-01-2010 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Handgemachter Terracotta-Boden

Hallo johans
also ich glaube das du die imprägnierung nehmen solltest mit der du eben schon einmal eingelassen hast denn es vertragen sich die verschiedenen wachse nicht unbedingt,dort wo du sie schon stärker "abgetreten" hast wirds kein problem sei aber an stellen wo wenig bewegungen waren und daher noch vorhanden könnten schon probleme auftreten sagte mir damals mein fliesenleger ,also:wechsel nicht empfehlenswert.
gruß h


browser antwortet um 16-01-2010 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Handgemachter Terracotta-Boden
nur mit ölen einlasen

wennst willst kannst bei auro.at anfragen die beraten dich sehr gut




harrykaernten antwortet um 16-01-2010 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Handgemachter Terracotta-Boden
ist normalerweise klinkeröl.
allerdings wie gesagt immer mit dem selben einlasssen oder du musst vorher wachsentferner und eine totale grundreinigung machen.

könnte mir eigentlich auch vorstellen das antikwachs sehr gut aussehen würde, allerdings beim auftragen mit sehr viel arbeit verbunden (polieren sehr aufwendig)




Bewerten Sie jetzt: Handgemachter Terracotta-Boden
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;218912




Landwirt.com Händler Landwirt.com User