Haiders Erben in der Sackgasse?

Antworten: 22
  29-11-2009 12:02  sturmi
Haiders Erben in der Sackgasse?
Heute in der ORF-Diskussionssendung "Im Zentrum" wird über den "Sonderfall" Kärnten diskutiert! Bin ja mal gespannt ob der Bund wirklich der finanziell desolaten Hypo-Alpe-Adria Bank unter die Arme greift...
Vielleicht zum Preis die Ortstafelproblematik zu lösen...
MfG Sturmi

  29-11-2009 13:59  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
na ja 1,7 Milliarden für Raiffeisen war auch nicht schlecht.... ;-)))

lg biolix

p.s. schaut euch mal das an, dann hätten die Ö banken weil sie zu klein sind alle zusperren dürfen, können... aber so ists halt im schneller, größer , stärker...

http://derstandard.at/1256745099055/JP-Morgan-Chef-Banken-muessen-wieder-bankrottgehen-koennen

  29-11-2009 17:32  Fallkerbe
Haider´s Erben in der Sackgasse?

wer den eigenen Laden nur mit alljährlichen Zuschüssen usw. über Wasser halten kann, sollte sich schon fragen, ob er schon kompetent ist, um anderen Ratschläge in sachen Betriebsführung zu geben.
Zahlen müssens dann die andern.

und ganz speziell für Biolix, da du ja immer so gegen die Zinsen wetterst. Du wirst Schulden nicht los, nur weil die Kreditgebende Bank Pleite geht. Du bekommst nur schwerer einen weiteren Kredit.
mfg

  29-11-2009 17:35  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
aso fallberkerbe das ist mir neu .. ;-))))

wo hab ich das behauptet ?

lg biolix

p.s. und wie hoch muß eigentlich das Realwirtscahftliche Wachstum sein, wenn ein geldvermögen zur zeit auf der WElt das 3 -4 fache des gesamten WElt BIPs ausmacht ?

man stelle sich nur vor das geldvermögen, das will nur mit 4% bedient werden... ;-(((


  29-11-2009 17:43  Fallkerbe
Haider´s Erben in der Sackgasse?

Du kannst dein Geld gerne Gratis verleihen, oder dir jemanden suchen, der dir gratis sein Geld leiht.

mfg


  29-11-2009 17:46  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
Niemand hat was gegen "Realkredite", selbst ich nicht, nur das Perverse was daraus geworden ist, das kannst doch nciht mal du mehr erklären, also was ist mit lächerlichen 4% Rendite was das Geldvermögen so heuer "verdienen" möchte ?

Ackermann verspricht schon wieder über 10%, wer wird das erwirtschaften ?

lg biolix

  29-11-2009 18:00  Fallkerbe
Haider´s Erben in der Sackgasse?

Das hatten wir schon mal, du verwechselst die Begriffe.
Ob aus unkenntniss oder vorsatz weiss ich nicht.
Josef Ackermann verspricht mit sicherheit nicht 10% Zinsen.
Viele sind derzeit froh, auch nur die Einlage wieder zu bekommen. Im "sind die alle Pleite" thread wird deutlich wie mies die Zahlungsmoral, auch bei manchen Landwirten ist.

mfg



  29-11-2009 18:27  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
Komisch, kann das sein das du was verwechselst ?

allein seine Rendite der der deutschen Bank sieht er wieder bei 25% und verhöhnt die anderen... siehe Beitrag unten...

und für Einlagen ab 500 000 tsd Euro dürfen seine besten Anlgeger ruhig 10% mitverdienen, das finde ich jetzt nicht mehr... ;-))

http://www.welt.de/wirtschaft/article3626651/Ackermann-verhoehnt-Konkurrenz-mit-Traumrendite.html

lg biolix

p.s. die jetzt "Bereinigten" Verluste von Leuten weiter die Millionen haben und mit weiteren zig Millionen wieder 10% verdienen von denen spreche ich, aber wie gesagt wie schaut das Beispiel aus mit allein nur 4% ? oder mach 3 % ? oder mach nur 2%, um wie viel muß die realwirtschaft dann heuer gewachsen sein ? Wer verdient das geld ?

  29-11-2009 18:41  Fallkerbe
Haider´s Erben in der Sackgasse?
Hallo,
wie gesagt, das sind keine ZINSEN.
Es macht keinen Spass zu disskutieren, wenn das Vokabular fehlt bzw fehlinterpretiert wird.

mfg






  29-11-2009 18:52  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
Ok nenne es wie du willst, es sind gewinne vom kaipatl in % ausgedrückt , wo ist der unterschied ?

wenn das Kapital mit 4% bedient werden will, was muss die Realwirtschaft leisten ?

lg biolix

  29-11-2009 19:12  Fallkerbe
Haider´s Erben in der Sackgasse?

Die Realwirtschaft kann sich nicht danach richten, wieviel das Kapital gewinnen möchte.
Das Kapital richtet sich danach, wieviel es in der Realwirtschaft verdienen kann.


Du kannst ja auch nicht sagen, mein hof muss soviel gewinne abwerfen.
Sondern du kannst die Gewinne abschöpfen, die der Hof erwirtschaftet.
Und wie andere Kapitalgeber auch, wirst du vermutlich einen Grossteil der Gewinne reinvestieren. Das manche investitionen keinen Gewinn abwerfen wirst du vermutlich auch schon erlebt haben.


anders ist es bei Zinsen, wer Geld ausleiht ist mm alein dafür verantwortlich, wie er die verzinsung aufbringt. der zinssatz bzw die berechnung ist ja bei Kreditaufnahme klar geregelt.

mfg






  29-11-2009 19:15  Moarpeda
Haider´s Erben in der Sackgasse?
@biolix

dein zitat
"wie hoch muß eigentlich das Realwirtschaftliche Wachstum sein, wenn ein geldvermögen zur zeit auf der WElt das 3 -4 fache des gesamten WElt BIPs ausmacht ?"

das bedeutet nichts anderes, als das es sich dabei um monopoly geld handelt.

die reichen kaufen sich damit was gut und teuer ist oder spielen reise nach jerusalem und springen auf den gold sessel, weil ihnen das geld, obwohl lukrative zinsen, zu heiß wird.

...mich berührt es kaum, hab ohnehin keines ;-))



  29-11-2009 19:25  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
Hallo !

ja peda ein Großes "Realmonopoly", denn wenn fallkerbe meint:

"Das Kapital richtet sich danach, wieviel es in der Realwirtschaft verdienen kann"

dann ist ja das schon lange nciht mehr so, sondern hat sich komplett entkoppelt bzw. wird die Realwirtschaft "ausgesaugt" wenn nciht schon ausgehungert vom Kapital das "arbeiten" möchte und gewinne abwerfen soll....

Und sucht und sucht verzweifelt nach Wachstum und Gewinnbeteiligung wos keines mehr gibt oder geben könnte....

das ist der SChwachsinn im System meiner Meinung nach...

Und ich hab nun nachgesehen, also die Banken sprechen bei vielen ANlagen von Zinsen, legen sie in das und das an, pro jahr bis 6% Zinsen, also die nehmens anscheinend auch nicht so genau wie du lieber fallkerbe mit dem Wort "Zinsen"....

also wo kommen diese Garantierten 6% Zinsen her ? oder eben nur 4% ? oder Ackermann seine 25 %, der Mann muss ein Gott sein... ;-((

lg biolix

p.s. ach ja peda, da gibts die tolle erzählung wo 4 Leute Monopoly spielen und nach einer Stunde hat der BEste alles, und die anderen fahren nur mehr im Kreis und machen Schulden, dann sagen sie nach einer weiteren Stunde, nein es reicht uns, wir hören auf, aber morgen machen wir eine Neues Spiel.... ;-)))

Aber wie schauts in der Realwirtschaft aus: da wachen sie den nächsten Morgen auf und das alte Spiel geht weiter... ;-((((




  29-11-2009 20:48  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
hallo !

ja klar ejankl, sonst würde auch das Wachstum versiegen ohne neue Schulden.. ;-(
Und natürlich verdient man mit Krediten und Spekulaitonen am meisten...
wo ich aber nicht dabei sein möchte in Kärnten, beim zeitpkt des Verkaufs hast vielleicht recht, aber angeblich sind 20 Milliarden Einlagenhaftung für die Hypo noch beim Land Kärnten... ;-((

lg biolix

  29-11-2009 20:56  Moarpeda
Haider´s Erben in der Sackgasse?
@ejankl

dieses ist ja unserem geschriebenen sinn ;-))

@biolix

bei den banken geht es ja mit morgen ein neues spiel (die spielschulden werden halt sozialisiert :-()

  29-11-2009 20:58  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
so kann mans auch sehen peda.. ;-)))

Die Kleinen bleiben aber weiter im hamsterrad... ;-(((

lg biolix

  29-11-2009 21:17  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
na dann Gratulation Haider ! r.i.p...;-)))

aber du wirst sehen, die schaffen es wieder das nicht sie zahlen sondern Länder und Bundesländer.. ;-(


lg biolix


  29-11-2009 21:24  edde
Haider´s Erben in der Sackgasse?
@ejankl

wenn du aushaftende kredite einer bank als eigenkapital verbuchst solltens dich glatt als bilanzbuchhalter anstellen--und jede bank ist ihre sorgen los !!!!

mfg

  29-11-2009 21:29  dic13
Haider´s Erben in der Sackgasse?
Schlauerweise hat das Land Kärnten fast 500 mio euro seiner Erträge aus dem Hypo Verkauf sehr ertragreich mit höchster Sicherheit veranlagt: - bei der Hypo Alpe Adria. Leider ist der Betrag etwas höher als die Einlagensicherung abdeckt - dafür hat die notwendige (?) Konstruktion über die Mitarbeiterstiftung 12 Mio Euro Beratungshonorar gekostet. Aber wie sagt der logische Nachfolger des HJ: "Ich hab mein Konto eh bei der Volksbank !" "Kärnten ist reich!"

  30-11-2009 07:35  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
Hallo !

ja dic der "Witz" ist gut.. ;-))

aber guckst du orf.at, jetzt woll ma plötzlich verstaatlichen.. ja super, nein es sollen die die Banken jetzt nehmen die fürs Privatisieren von vielen anderen Dingen waren...
Dörfler: Landesanteile an Kärntner Hypo an den Bund?

aus ORF.at

Der Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler (BZÖ) hat gestern Abend erklärt, er könne sich eine Abgabe der 12,4-Prozent-Anteile Kärntens an der Hypo Group Alpe Adria an die Republik Österreich "gut vorstellen". In der ORF-Sendung "Im Zentrum" meinte Dörfler auf die Frage, ob die Bank teilverstaatlicht werden sollte: "Dann herrschen klare Fronten."

Man könne aber keine Verhandlungen führen, solange man noch gar nicht wisse, was der Haupteigentümer - die BayernLB - eigentlich wolle. Sobald die Mehrheitseigentümer deponieren würden, was sie eigentlich wollten, werde es Verhandlungen über die Zukunft der Bank geben. Geld aus dem Landesbudget oder aus dem Zukunftsfonds des Landes, in dem die Veräußerungserlöse der Hypo-Anteile veranlagt sind, werde es jedenfalls nicht geben, bekräftigte Dörfler.



lg biolix

p.s. edde ich weiß aber schon das z.b. mit Kredite mit Grundbuchseinträgen so genommen werden als ob das Geld real da wäre, da sieht man das man aus allen und jedem Buchgeld "machen" kann...

  30-11-2009 10:57  edde
Haider´s Erben in der Sackgasse?
ganz nüchtern betrachtet müssten "Haider`s Erben" sofort unter sachwalterschaft gestellt werden, denn mit einem landesbudgetdefizit von etwa 20 prozent kann das land kärnten weder sich selbst aus eigener kraft gesunden und schon gar nicht die HAA sanieren.
diese aufgabe wird wohl der republik österreich übernehmen müssen bzw die künftig geborenen kinder dieses landes.

mfg

  30-11-2009 11:26  Christoph38
Haider´s Erben in der Sackgasse?
@ edde:
Soviele Sachwalter gibt es doch gar nicht, dass man jedem Politiker und Bürger, der verantwortlungslos mit Schulden umgeht, einen stellen könnte. ;-)

  30-11-2009 11:58  biolix
Haider´s Erben in der Sackgasse?
oba bitte Christoph, die waren doch gemeinsam in einer Regierung mit "KEINE NEUEN SCHULDEN MEHR"... daweil war ihr Bankenklientel das am meisten Kredite vergeben hat, an dem verdient hat, gerade wegen neuene Schulden udn SChulden... wer bei mir nachliest wird es finden, das gerade wer am meisten am Schulden machen profitiert hat..

Und heute rennens um die Wette um Staatsgelder... ;-)))

Mir kommt das so vor als mein Betrieb ist hoch verschuldet, ich sage stopp weil ich fast in Konkurs bin, und sage nein esgeht nicht mehr, aber wenn die kommen die eh am meisten haben, Gehälter und Boni bezahlen, denen gebe ich dann noch Milliarden... die Logik muss man mal haben... ;-(

lg biolix