Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...

Antworten: 10
  25-11-2009 16:35  edde
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
Schlusslicht in der Kategorie "empfehlenswert"ist die Landwirtschaft-lediglich 2 % empfehlen diesen Beruf !
so viel zu unserer Attraktivität. (Quelle: ORF)

mfg

  25-11-2009 16:51  fgh
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
Wundert dich das? In den Medien hört man nur von zu niedrigen Erzeugerpreisen und jammern tun grundsätzlich 90% der Bauern ...

  25-11-2009 17:00  kraftwerk81
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
Hätt ich auch so eingeschätz. Aber zwischen Attraktivität des Jobs und Wertschätzung der Landwirtschaft ist ein riesen Unterschied. Der 0815-Bürger bringt halt Landwirtschaft mit langen Arbeitszeiten und schlechten Stundenlöhnen in Verbindung. Und da hat er in den meisten Fällen Recht!

  25-11-2009 18:34  Hirschfarm
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
In meinem Hauptschuljahrgang waren wir 102 Schüler. Ich war damals der einzige, der als Berufswunsch Landwirt angegeben hat. Das heißt die Attraktivität des Berufes hat sich seit ca. 20 Jahren verdoppelt.Außerdem genügt 1Prozent um den Rest zu ernähren.


  25-11-2009 20:25  alexanderimhof
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
Hallo,

Meiner Meinung nach ist Landwirt der beste Beruf den es gibt. Wenn ich könnte würde ich sofort Landwirt werden, wir haben aber leider fast keinen Grund beim Haus dabei.
Viele Leute maulen über die Bauern, und verbinden mit Landwirt und Bauer sofort dumme Land Leute, die keine Ahnung von der Welt haben. Ein Bauer ist aber öfters gebildeter als andere Leute und muss viel können um zu überleben:

Er sollte gut Wirtschaften können, z.B.:Buchhaltung oder wann er in was investiert
Er sollte fast immer auf dem neuesten Stand bleiben, bei den Maschinen und der sonstigen Technik z.B. im Stall
Er sollte sich mit technischen Dingen ein wenig auskennen, damit er nicht wegen jedem Scheiß zur Werkstatt rennen muss.
Auch Handwerklich sollte er etwas drauf haben, damit er die Gebäude in Stand halten kann.

Und warum ich finde das es der beste Beruf ist den es gibt?


Weil man in vielen Sparten arbeiten muss und sich auskennen muss
Weil man viel in der Natur ist
Weilseine eigenen Ideen verwicklichen und zu seinem Vorteil nutzten kann
Weil man eigentlich auch zum Teil unabhängiger von der Wirtschaft ist, weil man sich selbst versorgen könnte, falls irgendwelche Preise für Nahrungsmittel ansteigen
Weil man sich die Zeit fast immer selber einteilen kann
Weil man sein eigener Chef ist

Landwirt ist sicher einer der abwechslungsreichten Berufe die es gibt, eben wegen den oben genannten Dingen.


  25-11-2009 21:21  0815
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
@ alexanderim hof
Jaja, Landwirtschaft ist schön, wenn man davon nicht leben muss, und Gratisarbeitskräfte am Haus sind! Und du glaubst wirklich, man ist noch der eigene Herr? Ist ja schon alles vorgegeben was man (noch) tun darf, und was nicht! Bals werden wir wie die kleinen Marsmännchen umher laufen mit ihren Antennen am Kopf! Chip wird auch noch eingepflanzt, damit die Agrarbürokraten wissen, wo wir uns gerade aufhalten!
Freier Bauer, daß ich nicht lache!

  25-11-2009 21:34  Halodri
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
@ Alexandriner
Träumen ist erlaubt, nur die Wirklichkeit ist leider oft anders.

  25-11-2009 22:27  forstler123
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
naja eigentlich kann euch das eh recht sein, somit gibts weniger konkurrenz.

so schlecht ist das bild bestimmt nicht in der öffentlichkeit wie oben erwähnt, wundern würds mich ob der ewigen jammerei eh nicht. mein rat wenns euch nicht gefällt - lw verkaufen oder verpachten und was anderes machen, dann seid ihr alllllle sorgen los und und das geld wird über euch regnen!

  25-11-2009 22:51  schellniesel
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
@Halodri und 0815
Selber schuld wenn man sich selber zum Knecht macht!

  26-11-2009 06:37  Greg78
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
Also ich finde das der Beruf Landwirt sicher einer der schönsten und vielfältigsten ist.
Klar ist das man nicht alles tun kann wie früher, aber Regeln müssen sein(zur Umwelt zuliebe)! Früher war natürlich alles besser (wie die alten immer sagen) was ich nicht finde.
Das einkommen passt auch und wehn es zuwenig ist der muss halt seinen Betrieb optimieren. Habe vor einigen Jahren ein Landw. Seminar(200Stunden) über Betriebsoptimierung besucht und seitdem bleibt mir um vieles mehr!
Ich als Landwrt habe alles in der Hand(Natur, Finanzen mit Planung, Arbeitszeit)
Das der Beruf Landwirt so schlecht abschneidet ist sicher das schlechte Image das wir uns selbst zugefügt haben.
LG

  26-11-2009 07:55  helmar
Welche Jobs die Österreicher bevorzugen...
Fürs schlechte Image selber gesorgt? Ja, wo gibts denn das?
Wundert sich helmar