Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl

Antworten: 15
User Bild
seilerbua 05-04-2020 13:47 - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Bei meinem Geo 80 roch es gestern nach verbrandem Motoröl. Habe dann festgestellt das von der Vorförderpumpe (re. am Motorblock) ein Ölspur war und auf den Auspuff tropfte. Darauf hin kontrollirt ich den Ölstand und siehe da es war viel zu viel Öl im Motor. Das Motoröl riecht auch stark nach Diesel. Kann es sein das meine Vorförderpumpe (Handpumpe,Membranpumpe) Diesel ins Motoröl drückt? Evtl. Riss in der Membrane? Oder Könnte der Diesel auch von der ESP ins Motoröl kommen? Leistung eigentlich ganz ok.

Mfg Peter

User Bild
ludwig4 antwortet um 05-04-2020 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Hallo fast immer ist die Förderpumpe undicht Pumpe erneuern,und Motoröl wechseln MfG steininger

User Bild
meki4 antwortet um 05-04-2020 14:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Das hatte ich voriges Jahr beim Steyr 975. Was genau die Ursache war, weiß ich nicht, die Förderpumpe wurde erneuert, die EP abgedichtet (auch überprüfen lassen, war aber nicht fehlerhaft).
Wenn ich es nicht zufällig gemerkt hätte, wäre es schlimm ausgegangen.

User Bild
Aequitas antwortet um 05-04-2020 14:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Förderpumpe erneuern und hoffen das es nur die Förderpumpe war.
Die kostet fast nichts, Einspritzpumpe einschicken lassen bist gleich mal 600-1000€ verbraten.

Also Förderpumpe erneuern und Öl wechseln, dann regemässig kontrollieren ob Ölstand passt.
Wenn Ölstand trotzdem mehr wird und ÖL nach Diesel richt Einspritzpumpe servicieren lassen.

Wenn Öl mehr wird und nicht nach Diesel richt kann es auch die Hydraulikpumpe sein welches Öl reindrückt.

lg


User Bild
179781 antwortet um 05-04-2020 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Wenn es bei der Förderpumpe tropft, dann ist das wahrscheinlich die Ursache. Wir hatten das bei einem Perkinsmotor aber auch schon einmal, dass bei der Einspritzpumpe eine Simmerring undicht war. Ist auch nicht die Welt. Ersatzteil um ein paar Euro aber halt einiges an Arbeit, die Pumpe komplett aus- und einbauen.

Gottfried

User Bild
FraFra antwortet um 05-04-2020 16:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
ich hatte am perkins undichte ESP der diesel ist aber aus einer öffnung nach unten rausgeronnen

User Bild
FeldererJosef antwortet um 05-04-2020 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Hallo Seilerbua.
die Vorförderpumpe kannst du selber kontrollieren (tauschen) die 4 Schrauben mit Gewindedicht einkleben damit sie dicht werden. vermutlich ist eher die ESP undicht.

Bei der ESP kann man den WDR alleine auch wechseln (Geo 80 hat nur einen) Pumpe kann eingebaut bleiben, es muss allerdings der Stirndeckel abgebaut werden und das Zahnrad abgezogen werden.( WDR hat Lindner lagernd)
im Zuge dieser Rep. würde ich das Steuergehäuse abmontieren Dichtung zum Motorblock erneuern und wenn das Steuergehäuse angegriffen ist (vom Kühlerwasser) dieses gleich mit tauschen. (würde ich empfehlen).
diese Arbeit würde ich aber einen Mechaniker machen lassen.
Lg Josef


User Bild
beglae antwortet um 06-04-2020 06:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Hab bei meinen MF 294 mit Perkins motor auch das Problem mit steigenden Motoröl, haben schon alles überprüft / ausgetauscht alles ohne Wirkung / ausgetauscht / Übelholt / Überprüft wurde die Einspritzpumpe die Kraftstoffförderpumpe die Vorglüheinrichtung die Hydraulikpumpe alles ohne Wirkung, leb jetzt damit wechsel das Motoren öl Öfters

User Bild
heilei antwortet um 06-04-2020 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Hallo beagle,
Einspritzpumpe gehört nicht überprüft, sondern der Simmering und O-Ring ist zu Tauschen!
Grüße

User Bild
Aequitas antwortet um 06-04-2020 08:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
@beglae

Wenn du alles geprüft bzw Simmering und O Ring gewechselt bei Einspritzpumpe, Förderpumpe Diesel gewechselt, Hydraulikpumpe auch instandgesetzt bzw getauscht hast fällt mir nur noch ein Wasser in Diesel, aber das kennt man wenn man den Motoröldeckel runterschraubt und schaut ob innen Kondenswasser ist bzw Wasser/Ölfilm anhafet

User Bild
beglae antwortet um 07-04-2020 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Hallo heilei Die Einspritzpumpe war ausgebaut ( durch eine Fachwerkstatt ) und zur Überholung in eine weidere Fachwerkstatt eingesendet gewesen, die haben auch die alten Dichtungen mit zurückgesendet.

Hallo Aequitas im Kühlwasser sind keine Auffälligkeiten zu sehen

User Bild
heilei antwortet um 07-04-2020 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Hallo,
sehr eigenartig, möglicherweise ist der Antrieb im Bereich vom Simmering stark eingelaufen.
War die Pumpe komplett zerlegt oder nur Antriebsseitig abgedichtet?
Grüße

User Bild
beglae antwortet um 07-04-2020 15:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Ja die pumpe war komplett zerlegt

User Bild
Aequitas antwortet um 07-04-2020 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Die Auffälligkeiten wären nicht im Kühlwasser sondern im Motoröltankdeckel, Motoröltankdeckel öffnen und schauen ob sich ein komischer Film angelegt hat.

Aber es ist eher selten das Wasser im Motoröl ist.

User Bild
beglae antwortet um 09-04-2020 06:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
jetzt bleiben eigentlich nur noch die Einspritzdüsen übrig, ansonsten ist alles neu , man hätte gleich einen neuen Motor einbauen sollen währe auch nicht viel teurerer geworden, hinterher ist man immer schlauer

User Bild
heilei antwortet um 09-04-2020 11:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Hallo,
ist der Rücklauf bzw. Leckölleitung auch ganz sicher frei, muss drucklos bis zum Tank fließen können.
Düsen überprüfen kann nicht schaden, müsste aber dann im LL eigenartig laufen.
Grüße

Bewerten Sie jetzt: Lindner Geo 80, Diesel im Motoröl
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;618538






Landwirt.com Händler Landwirt.com User