Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse

Antworten: 12
mucki2008 01-11-2012 19:32 - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
Hallo an alle!

Denke darüber nach meinen Kurzschnittladewagen zu tauschen!
Bin bis jetzt mit meinem Pöttinger Europrofi1 Baujahr 1997 mit Dosierwalzen gefahren.
War eigentlich immer sehr zufrieden, da er aber jetzt schön langsam in die jahre kommt und ich auch einiges überbetrieblich unterwegs bin sollte man ja unnötige Stehzeiten vermeiden!
Und die Kunden wollen auch eher kürzer geschnittenes Erntegut.
Betrieben habe ich den Erntewagen mit meinem Claas Arion 640 (175 PS)

Jetzt meine Frage:

Welchen Erntewagen könnt ihr empfehlen?
Sollte kurz schneiden,zwischen 45 und 50 Kubik bei mittlerer pressung haben also ca 30 bis 35 Kubik Din., und eben wieder mit Dosierwalzen.
Welchen Erntewagen kann man mit 175 PS noch betreiben (Gelände von relativ steil bis eben)
Welch Marken bzw. Fabrikate könnt ihr empfehlen?

Danke jetzt schon mal an alle die antworten
Mfg mucki2008



schellniesel antwortet um 01-11-2012 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
http://www.profi.de/dl/3/6/6/3/7/Ladewagenvergleich_Komplett.pdf

Hilft dir vielleicht auch weiter!

Mfg Andreas


herbie801 antwortet um 02-11-2012 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
Empfehlen kann ich direkt nichts, bei und in der Gegend gibt es mehrere Pöttinger und Krone, da hat noch keiner ernsthaft geschimpft. Aber vom Schuitemaker würde ich abraten. Unser Nachbar hatte beim letzten Schnitt einen zur Probe, und die Schwadaufnahme ist nicht grad optimal bei kurzem Futter. Der "schiebt" das letzte Häufchen ewig vor sich her und kann es einfach nicht aufnehmen! Wohl wegen der gezogenen Pick-Up!?!

Was mit bei dem Link vom Vorgänger gefallen hat,... der Deutz Fahr läßt den Kratzboden beim entladen kurz Rückwärts laufen um die Dosierwalzen beim anlaufen zu entlasten. Vielleicht haben das ja mehr, ... jedenfalls finde ich das sinnvoll!





Birk antwortet um 04-11-2012 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
Dosierwalzen braucht kein Mensch der Mann im Silo muss das erledigen. Das ist nur unötiges Gewicht und weniger Laderaum zudem halten sie auf. Da muss was gehen die Erntefenster sind eng.
Finde Pöttinger und Lely gut


Paul10 antwortet um 04-11-2012 12:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
Ohne Dosierwalzen mag ja bei Silos mit Wände gehen...........Ansonsten will ich soeinen Mist aber nicht aufn Hof haben. Schau dir mal die gebrauchten an........ Ohne Dosierwalzen sind die aber viel billiger. Die wolln alle gleich wieder loswerden............Hier stellen alle von 2 auf 3 Walzen um........ Bei Kurzschnitt sind die auch ratz fatz leer
Gruß Paul


Birk antwortet um 04-11-2012 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
was hast du für silos wenn es keine wände hat? Zudem kennt ihr nen Radlader oder einen Siloverteiler?

Ratz fatz ist wie lange ;) Naja jeder wie er meint


Paul10 antwortet um 04-11-2012 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
Also:Hier im Elbe-Weser Dreieck gibs ja Riesenbetriebe mit bis zu 1000 Kühe.Auch da sind keine Wände am Silo.Da verteilt der Silierwagen oder Häckselwagen und es wird sofort festgewalzt. Die Kante wo ohne Dosierwalzen abgeladen wird, möchte ich nicht sehen. Ich hab hier noch NIEEEEEEEEEEE eine Silierwagen oder Häckselwagen ohne Dosierwalzen gesehen.
Ich denke das ein großer Silierwagen in 30 sek abgeladen hat. Dann kannst sofort festfahren und sonst mußt erstmal verteilen......
Sind wir hier nun zu blöde oder einfach zu bequem?



Efal antwortet um 04-11-2012 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
Hallo herbie801,
war so frech und hab "aus" deinen Beitrag, in einen ähnlichen treat, einen Teil hinein kopiert.
Siehe Link, Bitte-Danke!
 


Birk antwortet um 05-11-2012 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
naja 30 sec. wird wohl ein normaler ohne dosierwalzen abladen und mindestens doppelt so lange einer mit.
Zudem teuer und schwer und weniger nutzlast
Verteiler brauchst deshalb auch noch und wenn du keine wände hast dann brauchst die walzen schon gar nicht.
Einmal nach dem abladen mit dem verteiler durch und gut is. Möcht mal wissen wieso ein silo mit siloverteiler nicht so schön sein soll wie ohne. Und ob du 1000 oder 5000 Kühe oder 100 hast das ist doch mal egal.



golfrabbit antwortet um 05-11-2012 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
@Efal und Herbie
Beim großen Rotorladewagen-Test in der Zeitschrift Profi schwärmten die Tester von der extrem sauberen Aufnahme der Schuitemaker-Nachlauf-Pickup...Wer hat da jetzt recht?



Efal antwortet um 05-11-2012 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
@golfrabbit
Danke für den Hinweis
Ich nehme an, was die "saubere" Futteraufnahme betrifft, zwischen der geschobenen und gezogenen nicht viel Unterschied sein wird. (keines wird sich in den Boden fressen,...)
Wichtig wird bei beiden sein, das zinkenabstand zum boden, Zapfwellen-drehzahl und Ladegeschwindigkeit passen.
Ich vermute das viele "andere" Faktoren ausschlaggebend sind warum man sich für eine System entscheidet,
z.B. Futterfluss (in Fahrtrichtung), früher ob Hochlader oder Tieflader, Bauart des Fördeaggregates, Früher eher leichtes Futter (Heu) gezogene Pickup, Trend zu schweren Futter (Silage) geschobene Pickup,...?,....?


Paul10 antwortet um 05-11-2012 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
@ Birk
Hier ist ein ,,normaler`` mit Dosierwalzen Es gibt hier keine anderen. Bei den heutigen Größen spielt das Gewicht von den Walzen wohl keine große Rolle. Die Walzen am Häckselwagen sind ja so mickrig....... Nur in den selltesten fällen gibs einen seperaten Verteiler.Das bekommen die Fahrer schon so hin. In wievielen Haufen zerfällt denn ein Fuder? Die dann auseinander wühlen und noch ne vernünftige Kante zu bauen stell ich mir nichtso infach vor,,,,,,,,Wenn die Dosierwalzen verteilen, ist schon eine gewisse Feste da. Durchwühlen bringt alles wieder lose.....


Birk antwortet um 06-11-2012 15:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
Gerade bei den großen spielt das Gewicht eine Rolle schon mal was gehört von Zulässigem Gesamtgewicht sicherlich oder
Es gilt pro Achse 10 to plus Stützlast und die hängt vom angehängesystem ab
Bei den großen Tandem wie im Test bist da gleich über dieser grenze von 22-24 to je nach Anhängung

Naja und Nutzvolumen bedeutet ja auch ich kann ohne Walzen viel mehr laden. Ohne walzen kann ich auflegen was auf den Wagen möglich ist. Bei Walzen bekommst da ein problem oder?

Die Walzen sind nach meiner Ansicht überflüssig. Wenn du kurze Silos hast geht es nicht wenn man lange silos hat gehen sie aber ob das sein muss?
Würde mir beim Kauf die ca 10 tsd € sparen
Aber nun wieder zurück zum Thema
Ich kann sagen das der Lely 60r Super funktioniert hab den dieses Jahr probe gefahren.
Nächstes Jahr probiere ich den Pöttinger Torro 5700 welcher ein LU bei uns gekauft hat. Jedenfalls ist dieser sehr begeistert von dem WAgen.
Bergmann hat ein Lu im Nachbarort der will keinen mehr da die pickup probleme macht. Zudem ist der Rahmen schon mal gerissen



Bewerten Sie jetzt: Erntewagenkauf Preis Leistungsverhältnisse
Bewertung:
5 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;365268




Landwirt.com Händler Landwirt.com User