Verlegung einer Fussbodenheizung

Antworten: 9
Andi7 23-09-2012 19:54 - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
Hallo,

ich bin gerade beim Verlegen der Fussbodenheizung in unserem neuen Wohnhaus. Ich habe mich für das Euroval-System von Harreither entschieden.

Mein Installateur empfahl mir die Verlegung in Mäander- und nicht in Spiralform. Da beim Mäanderprinzip der Rücklauf ganz wo anders ist als der Vorlauf habe ich Bedenken bezüglich eines Temperaturgefälles von der Vorlauf- zur Rücklaufseite in den einzelnen Räumen. Hat hier schon jemand praktische Erfahrungen?

Interessant finde ich auch die Tatsache dass Harreither in den Randzonen die Verlegung in Spiralform empfiehlt. Kann mir das jemand erklären warum das so ist, denn mein Installateur konnte mir diesbezüglich keine vernünftige Antwort geben.

Hat bereits jemand von euch praktische Erfahrung im dem Euroval-System, wie seid ihr damit zufrieden?

Bitte um eure Beiträge


golfrabbit antwortet um 23-09-2012 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
Haben bei unserem Neubau auch das Ovalrohr(-schlauch) von Harreither eingebaut. Wurde vom Installateur in Schlangenform verlegt, wobei unter Einbauschränken usw. keine und vor Bänken, Badewanne, in der Dusche enger ausgelegt wurde. Heizen seit 2 Wintern und sind bis jetzt sehr zufrieden. Auch bei - 18 Grad Außentemperatur stieg durch gute Dämmung und die große Abstrahlfläche die Vorlauftemperatur nie über 35 Grad - ein Wert den ich mit unserer Solaranlage (30 m2) in den Übergangszeiten schon leicht erreiche. Die Temperaturdifferenz innerhalb eines Raumes ist nach unseren Erfahrungen nicht spürbar.


mfj antwortet um 23-09-2012 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung

Hallo Andi,

lass die Finger weg vom selbstverlegen !!

Wenn irgendwas an der Heizung nicht funktioniert, leckt, die Heizkreise falsch berechnet oder sonst ein Quatsch... - wird der zuständige Installateur - Dir - die "lange Nase" zeigen.

Die Verlegung der Rohre - egal ob mit Klammern, Stoppern oder sonstigen Befestigungen - ist der minimalste Aufwand bei der Fremdleistung - aber bei der Fehlerbehebung der teuerste.

Du kannst den Unterbau/Dämmung oder Isolierung selbermachen , wennste gut bist auch den Estrich und den Belag sowieso...aber ein eingegossener Heizkreis...für die paar Euro, sollen doch die haften die nichts anderes tun als Heiz-Schlangen antackern.

Ich gebe dir nur den guten Rat - weil Rohre - egal welcher Art - auch Fehler haben können.
Selber erlebt - bei Sanipex-Rohren...ein Materialfehler wo nach zwei Monaten aus einem schönen Wohnzimmer, eine Tropfsteinhöhle wurde !

Die Firma Sanipex hat alles versucht - nicht schuldig zu sein...war´s aber am Schluss doch...;-)






tonend antwortet um 24-09-2012 15:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
Beim Ovalrohr ist eine Schneckenform schlecht möglich, du gehst ständig im Kreis somit müstest die Abrollhaspel in der Mitte des Raumes stellen (abgesehen davon ist das Rohr von Haus aus sehr bockig)!
Bei Verlegung in Schlangenform musst du mit der Temperaturspreizung nach unten damit du kein Temperaturgefälle an der Oberfläche wahrnimmst (erfordert einen höheren Wasserdurchsatz)
Die meineserachtens beste Kombi ist Alu-Verbundrohr auf Tackermatte (3cm EPS mit Folie) in Schneckenform verlegt! (größere Temperaturspreizung bei gleichmäßiger Oberflächentemp.)
Frage: Ist das Harreither-Ovalrohr überhaupt schon diffusionsdicht?

mfg




browser antwortet um 24-09-2012 16:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
tonend

Du fragst aber genau das Interesiert keinen Mensch ob das Rohr dicht ist
Oder doch


Gratzi antwortet um 24-09-2012 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
viel Spass beim Verlegen und Planen!

meiner Ansicht das beste am Markt:
http://www.inocal.com/shop2/produkt.asp?id=8431
 


Andi7 antwortet um 25-09-2012 08:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
Guten Morgen,

danke für eure Beiträge und Tipps!

@ mfj: Also ich sehe in der Verlegung der Fussbodenheizungsrohre nicht das allzu große Problem, den Verlegeplan habe ich mit meinem Installateur ausgearbeitet inklusive der Randzonen und verlegt werden die Leitungen in Clipschienen die auf die Trennfolie aufgeklebt werden. Weiters leiht mir der Installateur das Heizgerät um die Rohre anzuwärmen damit sie leicht zu verlegen sind und außerdem wird das System gefüllt und abgedrückt bevor der Estrich drauf kommt, ich denke mehr kann der Profi auch nicht machen...

Das mit den Sanipex-Rohren höre ich nicht zum ersten mal, ich deshalb auch etwas Bauchweh den die gesamte Wasserinstallation im neuen Wohnhaus ist mit Sanipex ausgeführt....:-(

@ tonend: Die nicht so optimalen Verlegeeigenschaften des Euroval-Systems bei Verelgung in Spiralform könnten der Grund sein warum Harreiter generell die Verlegung in Mäandern empfiehlt. Der relativ große Rohrdurchmesser der Euroval-Rohre in Verbindung mit einer leistungsfähigen Heizkreispumpe und der daraus resultierenden höheren Zirkulationsmenge vom Heizungswasser war auch das Argument meines Installateurs warum ich selbst bei Mäanderverlegung kein Temperaturgefälle in den einzelnen Räumen spüren werde. Ich hoffe das stimmt auch....

Bezüglich den Diffusionseigenschaften der Rohre habe ich, ehrlich gesagt, nicht nachgefragt. Gabs da mal Probleme? Ich entnehme der Montageanleitung, dass die Rohre mit einer Sauerstoffsperrschicht versehen sind und daher nur mit Innenmuffen im Polyfusionsschweißverfahren (mit Schweißspiegel) mit den Winkelstücken verbunden werden dürfen. Ich gehe also schon davon aus, dass die Rohre auch wirklich dicht sind.


JAR_313 antwortet um 25-09-2012 16:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
hallo,

kenne das System nicht aber Meander ist wegen Vor-Rücklauf-Spreizung auch nicht so das Problem. Voraussetzung es ist ein gut gedämtes Haus. Wenn wie besagt die Vorlauftemperatur nicht mehr als 35°C beträgt braucht man sowieso eine etwas höhere Temperatur bei den Fenstern.

Und, Meander ist nicht gleich Meander
siehe Graphik; so teilt sich die höhere Temperatur schon etwas auf im Raum und wie gesagt, bei den Fenstern sollte sie sowieso höher sein. Vorteil ist auch, dass man nicht jeden Bug so eng setzen muss.




Meander
 


oacha antwortet um 26-09-2012 06:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
hallo

haben genau das selbe system in unserer firma wie du beschrieben hast,mit aufheithgerät u spindel
rohrdurchmesser 17 x 2 oder??

du wirst sicha mit diesen system kein problem..das garantier ich dir..baun das system schon fast
20 jahre lang schon ein...du musst halt drauf achten das du bei einen kreis oder gruppe nicht mehr
als mehr 100 m legst sonst fällt der durchfluß u somit dsr wirkungsgrad...aber es funktuniert supa :D

mfg oacha


sabfra antwortet um 27-12-2012 17:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verlegung einer Fussbodenheizung
Das Thema Heizung beschäftigt uns auch gerade.
Das Harreither Systhem viel bei uns bei Preis-Leistung eindeutig duch.
Haben uns noch nicht entschlossen aber möglicherweise kaufen wir es vom badshop-austria.at
Lg sabine


Bewerten Sie jetzt: Verlegung einer Fussbodenheizung
Bewertung:
5 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;359904




Landwirt.com Händler Landwirt.com User