Volkssport - Politiker absageln

Antworten: 16
Hirschfarm 03-01-2012 21:22 - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
Mir scheint in letzter Zeit wird es immer moderner Politiker aufgrund eines marginalen Fehlverhaltens abzukrageln.

Beispiele: Guttenberg - weil er ein bisserl was abgeschrieben hat und kein Sternderl mit Fußnote dazugemacht hat.

Strauß-Kahn - weil er sich ein bisserl vergnügt hat - laut Medien zuerst nicht einvernehmlich - und dann auf einmal (oh welch Überraschung) - doch ganz einvernehmlich.

Und jetzt ist der Wulffi dran! Ja warum eigentlich? Weil er von einem Freund einen zinsenlosen Kredit bekommen hat! SCHANDE ÜBER IHN! Der soll sich doch schaemen! Jeder Normalsterbliche muß Zinsen für einen Kredit zahlen und der muß keine zahlen? Frechheit! Und überhaupt, was bildet der sich denn überhaupt ein! Und dann ruft er noch bei der Zeitung an und interveniert seine Interessen!
Noch größere Frechheit. Eingsperrt ghört er! Aber er wird eh freiwillig zurücktreten aufgrund der Schwere seiner Vergehen und wahrscheinlich kriegt er lebenslaenglich.

Und der beste is der Papandreu. Seine Sippschaft wettet 1Mrd € auf einen Zusammenbruch Griechenlands , er vollzieht selbigen, und ein paar Monate spaeter ist die Family um 20 Mrd. reicher. Und wegen so einer Lapalie muß man heutzutage schon sein Amt niederlegen.

Was lernen wir daraus: Kleine Verfehlung = Große Konsequenzen
Große Verfehlung =Kleine Konsequenzen

mfg
p.s.: Es gilt wie immer die Unschuldsvermutung


rbrb131235 antwortet um 03-01-2012 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
Beim Wulferl geht es wahrscheinlich auch noch um ganz andere Dinge, denn das sich der als Spitzenpolitiker ( zumindest im Einkommen ) für das Minihäusl € 500.000.- borgen muss, glauben wohl auch nur ein paar Naivlinge .

Grüsse rbrb13


walterst antwortet um 03-01-2012 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
Mir ist kein Politiker in Erinnerung, der sich selbst so konsequent mit dem 70er Schwert niedersagelt wie der Wulff.
Eine Rede über die Pressefreiheit schwingen und gleichzeitig den Reakteuren auf die Mailbox Drohungen quasseln - da müssen die Schrauben im Oberstübchen schon gehörig locker sein.

Dafür bleibt ja der Tiroler Finanzlandesrat weiter ungeschoren im Amt, der sich laut dietiwag.at von Unternehmern durchfüttern, einkleiden und mieten lässt.



Willi47 antwortet um 04-01-2012 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
Mir hat mal ein Schweinemäster gesagt, wenn er umstallt bleibt der Trog und der Mist der gleiche nur die Säue werden andere.



Fallkerbe antwortet um 04-01-2012 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
willi47
zustimmung.

es gibt das sprichwort, "die sau die am trog steht frisst."



Ganz ehrlich, mir ist es scheissegal, ob die Doktorarbeit von google zusammengeschustert wurde, ich glaube der Guttenberg hätte durchaus positiv für Europa sein können.

Und so ungeschickt sich der Wulf auch angestellt hat, ein Zinsnachlass für einen 500.000,-- kredit bei bester bonität unter freunden. (alternativverzinsung sparbuch vieleicht 2%) sind grad mal 10.000,-- pa.
Nicht gestolen oder verutreut, sondern ein geschenk von einem freund.
Da bekommt so mancher schrebergärtner mehr zinszuschuss.
da werden mm die relationen aus den augen verloren.





helmar antwortet um 04-01-2012 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
Der Kredit ist nicht das Problem, sondern die Art und Weise wie er mit der Berichterstattung darüber umgegangen ist.........und lässt auf vieles andere schliessen, welche da meinen über allem zu stehen.
Mfg, Helga


Fallkerbe antwortet um 04-01-2012 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
@helmar,
gebe dir recht, der wulf hat sich da sehr ungeschickt angestellt


Restaurator antwortet um 04-01-2012 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
ich geh einmal davon aus, dass hirschfarm über eine gehörige portion zynismus verfügt.
wenn ich von einem "freund" so gute konditionen krieg steh ich in seiner schuld. das darf bei einem politiker nicht sein.
aba am besten sparen wir uns des geld für grasser und co, sind ja eh nur "freunderlwirtschaften". passt schon so.
die sau die am trog steht frisst? - richtig! genau deswegen sollten unsere politiker menschen mit feingefühl und anstand sein und keine säue.


soamist2 antwortet um 04-01-2012 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
wulf hat sich nicht ungeschickt verhalten sondern ausgesprochen dämlich. die deutschen werden sich halt jetzt fragen müssen ob ein derartiger blödmann in der privatwirtschaft nicht ein größeres problem darstellt als auf einem unwichtigen versorgungsposten.


walterst antwortet um 04-01-2012 13:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
ich bin erstaunt, wie duldsam manche sind.

Das Problem Wulffs ist wahrlich nicht der Kredit, sondern dass er darüber lügt und betrügt und Medienverantwortliche nötigt.


biolix antwortet um 04-01-2012 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
Hallo !

schon komisch, ja walter... Das Problem ist doch wenn man und das sieht HF nicht, Geschäfte vergibt, öffetnliche Gelder und dann mit den selben Leuten "komisch" gut Freund ist und noch "komischer" Kredite bekommt, von nicht zurück zhalen möchte ich gar nciht sprechen..
Inkl. nun wie man die Medien "behandelt" etc...

lg biolix

p.s. uzdn Guttenberg kam mir so vor wie unser KHG, wer soo toll tut, und "super sauber" ist, und er hat nicht nur ein paar Quellenangaben und Anfürhugnsstriche vergessen, sondern sogar die eigene Behlörde eingeschaltet die ihm teile "geschrieben" haben etc.. WEm wundert das dann noch ?? UNd wer glaubt einem "Supersauber" KHG noch irgendwas, der immer für den Ö Finanzplatz geworben hat, selbst aber in Lichtenstein sein Geld parkt.. brrr.

Und GOtt sei dank sind nciht alles so, das wollen uns nur die vor machen, die es selbst anscheinend machen...


walterst antwortet um 05-01-2012 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
Ich glaube, Wulffs Rücktritt ist eine Frage von einigen Tagen.
Allein schon deswegen, weil der Mann wirklich nicht alle Tassen im Schrank hat.
In einem als Befreiungsschlag gedachten Interview neuerlich über den Inhalt eines bekanntermaßen aufgezeichneten Telefonates herumlügen kann doch nur ein Vollidiot.
Bei seinen Anwälten und Beratern wäre auch die Frage zu stellen, was die Damen und Herren denn so beruflich machen.


Fallkerbe antwortet um 05-01-2012 14:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
@walterst,
zustimmung.
Durch katastrophal schlechtes Krisenmanagement hat er es geschafft, das ihn eine lapalie den Posten kostet. Aber gerade krisenmanagement sollte eine Kernkompetenz eines Bundespräsidenten sein.

daher glaube ich inzwischen auch, das der Wulf mit dieser aufgabe überfordert ist.
mal sehen, ob was besseres nachkommt.



walterst antwortet um 06-01-2012 11:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
der Unterhaltungswert des Falles Wulff ist beträchtlich.

Jetzt widerspricht auch noch Wulffs Hausbank den Aussagen des Präsidenten und klärt ihn darüber auf, dass Kreditverträge nicht per Handschlag geschlossen werden können. (nur in Ö zwischen Elsner und Konsum-gerharter möglich Stichwort Plastiksackerl)

""Ein Kreditvertrag mit Verbrauchern bedarf der Schriftform"

Der Präsident raubt mit seinem Verhalten den Satirikern und Kabarettisten die Arbeit.


Fallkerbe antwortet um 06-01-2012 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
Zitat
Christian Wulff bleibt auch nach seinem TV-Interview unter Druck. Vehement wehrt er sich gegen den Wunsch von „Bild“-Chef Diekmann, ein Protokoll des Wut-Anrufs zu veröffentlichen.
...
Streit um Veröffentlichung von Mailbox-Nachricht: Showdown zwischen Diekmann und Wulff - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/streit-um-veroeffentlichung-von-anrufprotokoll-showdown-zwischen-diekmann-und-wulff_aid_699819.html
zitat ende

Wenn der anruf wirklich so abgelaufen wäre wie von Wulf dargelegt, dann würde er doch heute kaum etwas gegen die veröffentlichung eines Telefonmitschnittes haben.
Eine unbezahlbare werbung für die BILD.



walterst antwortet um 06-01-2012 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
die werbung für die Bild ist natürlich wieder eine eigene Geschichte, wo man sich über mögliche Drehbuchautoren und Regisseure Gedanken machen kann.


walterst antwortet um 17-02-2012 14:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Volkssport - Politiker absageln
mit der Zeit bis zum Rücktritt vom Wulff habe ich mich echt verschätzt. Zäh wie Leder....., oder auch "Pattex geschissen"

Aber der gute Mann hat auch in schwerer Stunde noch Sinn für Humor und sagt zum Abschied tatsächlich: "ich war immer aufrichtig"

Dass Horst Seehofer interimistisch dem Wulfferl als moralische Instanz unseres Nachbarlandes nachfolgt, ist auch ein schöner Treppenwitz der Geschichte.


Bewerten Sie jetzt: Volkssport - Politiker absageln
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;320683




Landwirt.com Händler Landwirt.com User